Hilfreiche Ratschläge

Wie Tilapia machen

  • 1/2 Tasse natives Olivenöl extra
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 2 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 2 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Salz
  • 4 Scheiben Tilapiafilet
  • Geschnittene Mango zu 2/3 Tasse
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 2 Esslöffel Orangensaft
  • 4 Teelöffel Jalapenopfeffer
  • 4 Teelöffel gehackte rote Zwiebel
  • 2 Teelöffel gehackte rote Paprika
  • 2 Teelöffel gehackte grüne Paprika
  • 1 Teelöffel getrocknete Petersilie
  • 1 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

1. In einer Schüssel Olivenöl, Knoblauch, Basilikum, schwarzen Pfeffer und Salz vermengen. Legen Sie die Tilapia-Filets in eine wiederverschließbare Plastiktüte. Gießen Sie die Mischung auf das Filet und verschließen Sie den Beutel. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.

2. Machen Sie Salsa durch Mischen von Mango, Limettensaft, Orangensaft, Jalapeno, roten Zwiebeln, rotem Pfeffer, grünem Pfeffer, Petersilie und schwarzem Pfeffer in einer Schüssel. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, um die Aromen zu mischen.

3. Stellen Sie den Grill auf mittlere Hitze ein und ölen Sie den Rost leicht ein.

4. Tilapia aus der Marinade nehmen, überschüssiges Öl abschütteln und jedes Filet in Folie einwickeln.

5. Tilapia auf jeder Seite 3-4 Minuten grillen. Gießen Sie die Salsa-Sauce über Tilapia, wenn Sie es servieren.

Tilapia mit Mangosalsa

Gewürze für Fisch:

  • 1 Esslöffel Paprika
  • 2 Teelöffel Currypulver
  • 2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 1/2 Teelöffel gemahlener Piment
  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL gemahlener Dill (optional)
  • 1/8 Teelöffel Cayennepfeffer (optional)

Zutaten für Mango Salsa:

  • 1 Mango - geschält, entkernt, gewürfelt
  • 1 Tasse gehackte frische Ananas in Scheiben schneiden
  • 1/2 rote Paprika, gehackt
  • 1/2 Tasse schwarze Bohnen, gewaschen und getrocknet (optional)
  • 1/2 Kopf rote Zwiebel, fein gehackt
  • 3 Esslöffel gehackter frischer Koriander
  • 3 Esslöffel frisch gepresster Limettensaft
  • 1 Ei
  • 1/3 Tasse Milch
  • 1 Tasse Semmelbrösel
  • 1 Esslöffel Kokosflocken (optional)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 5 (4) Stück Tilapia-Filet

1. Paprika, Currypulver, Kümmel, Piment, Ingwer, Koriander, Salz, schwarzen Pfeffer, Fenchel und Cayennepfeffer in einer Schüssel vermengen und die Gewürzmischung beiseite stellen.

2. In einer Schüssel Mango, Ananas, rote Paprika, schwarze Bohnen, rote Zwiebel und Koriander mischen, die Mischung mit Limettensaft gießen und erneut mischen. Decken Sie die Schüssel ab und kühlen Sie sie mindestens 30 Minuten lang.

3. Ei und Milch in einer Schüssel verquirlen. In einer separaten flachen Schüssel die Semmelbrösel mit der Kokosnuss mischen. 1 Esslöffel zuvor zubereitete Gewürze zu dieser Mischung hinzufügen.

4. Das Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen. Tauchen Sie die Tilapia-Filets in die Milch-Ei-Mischung und tauchen Sie sie dann vorsichtig mit Paniermehl von beiden Seiten in die Mischung. Überschüssige Krümel entfernen und das Filet in eine Pfanne geben. Braten Sie, bis der Fisch innen und außen undurchsichtig und goldbraun ist, je nach Bedarf zwischen 3 und 5 Minuten. Mit Mangosalsa servieren.

Tilapia: Gegrillter Fisch und wie man ihn kocht

Damit der Garvorgang für Sie nicht zum kulinarischen Test wird und das Ergebnis nicht enttäuscht, müssen Sie nur einfachen Empfehlungen folgen. Dann wird Tilapia vom Grill Sie mit seinem delikaten Geschmack nicht weniger begeistern als mit einem appetitlichen, gut gebratenen Fleischsteak aus Schweinefleisch oder Rindfleisch.

  • Bevorzugen Sie bei der Auswahl von Tilapia-Filets große ganze Stücke.
  • Um ein Anhaften des Fleisches zu vermeiden, legen Sie es auf bereits heiße Stäbchen.
  • Das Stück muss eine ausreichende Dicke von mindestens 1 cm haben, da es sonst entweder brennt oder trocken und hart ist.
  • Stellen Sie vor dem Garen sicher, dass alle Riegel des Grills richtig geölt sind, da sonst das Filet kleben bleibt und Sie es nicht entfernen können, ohne es zu beschädigen.
  • Vergessen Sie nicht, die Garzeit einzuhalten. Das Braten von Tilapia dauert auf jeder Seite nur ein paar Minuten.
  • Gehen Sie beim Drehen und Entfernen vorsichtig vor, um sicherzustellen, dass die Struktur nicht bricht und die Fasern nicht voneinander getrennt werden. Es lohnt sich nicht, die Seite mehrmals zu wechseln, es reicht aus, nur einmal auf der einen Seite zu braten, umzudrehen und auf der anderen Seite zu braten, bis alles fertig ist, und dann den Fisch vom Grill zu nehmen, ohne ihn erneut umzudrehen.

Haben Sie keine Angst, neue Dinge auszuprobieren, und nehmen Sie an kulinarischen Experimenten teil. Da jeder Tilapia mit einem Grill zu Hause kochen kann, empfehlen wir Ihnen, dieses Gericht während Ihres Familienurlaubs oder Urlaubs mit Freunden auf die Speisekarte zu setzen.

Tilapia-Fisch: Wie wählt man ein Filet, um ein köstliches Gericht zuzubereiten?

Tilapia ist bei Fans von gegrillten Fischgerichten nicht umsonst beliebt. Sein zartes Fruchtfleisch hat einen köstlichen Geschmack, den Feinschmecker, Restaurantköche und Anhänger eines gesunden Lebensstils und einer guten Ernährung zu schätzen wissen. Hier sind die Gründe, warum Sie sich für Tilapia entscheiden sollten:

  • ist die reichste natürliche Quelle für verdauliches Protein
  • Das Filet dieses Fisches ist unglaublich zart und weich
  • Praktisch keine Knochen im Fruchtfleisch
  • Es gibt keinen scharfen Fischgeruch, der die Geruchsrezeptoren irritiert und die volle Wahrnehmung des Geschmacks beeinträchtigt
  • Die Teile sind hart genug, um während der Vorbereitung nicht auseinanderzufallen und sich nicht zu verformen

Damit Ihr kulinarisches Experiment erfolgreich ist, müssen Sie einige Merkmale der Auswahl eines Qualitätsprodukts kennen. In den Läden finden Sie Filet nach Gewicht oder verpackt, aber nicht alle Optionen können zum Kochen auf dem Grill verwendet werden.

Was Sie wissen müssen, wenn Sie sich für Tilapia entscheiden

  • Dünne Scheiben zum Grillen sind nicht gut. Sie fallen auseinander, verbrennen und kleben an den Stangen. Selbst wenn Sie es schaffen, sie abzukratzen, sieht das Gericht hässlich und absolut appetitlich aus. Wählen Sie daher die größte mit einer Dicke von mindestens 1 cm.
  • Es ist sehr wichtig, dass der Fisch nicht verdorben wird. Diese Qualität ist auch optisch leicht festzustellen. Schauen Sie sich das Produkt an: Frischer Fisch hat saubere Kiemen, helle Haut und klare, klare Augen.
  • Jeder weiß, dass auch frischer Fisch riecht. Trotzdem muss man unterscheiden, wie der Geruch von frischem und schlechtem Fisch ist. Der letztere Geruch ist immer scharf, auffällig, moschusartig und äußerst unangenehm. Bei Tilapia ist es umso besser, je weniger es riecht. Ein verdächtiger oder zu starker Geruch weist darauf hin, dass das Produkt lange auf dem Tresen war oder die Lagerbedingungen verletzt wurden.
  • Achten Sie beim Kauf von Filets darauf, dass sich keine überschüssige Feuchtigkeit darin befindet. Andernfalls fällt es auf dem Grill auseinander und ist roh.
  • Für den Fall, dass ein frisches oder gekühltes Produkt in Ihrer Nähe nicht verfügbar ist, kann Grill-Tilapia aus gefrorenem Filet hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass der Behälter fest verschlossen ist und die Verpackung nicht beschädigt wird.
  • Wenn Sie Gelbfärbung und Dunkelheit auf der Oberfläche sowie trockene und eisige Stellen feststellen, legen Sie das Produkt beiseite. Höchstwahrscheinlich wurde es falsch gelagert und es verschlechterte sich.

Die Wahl wurde getroffen, was bedeutet, dass es Zeit ist, sich dem interessantesten und wichtigsten Teil zuzuwenden - dem Kochen. Sehen Sie sich das Video an, um zu sehen, wie Profis es machen, und beginnen Sie, Ihr eigenes kulinarisches Meisterwerk zu kreieren.

So kochen Sie gegrilltes Tilapia-Fischfilet: Schritt für Schritt Rezept mit Fotos

Der Grillvorgang beginnt mit der Sammlung und Zubereitung der notwendigen Zutaten. Für ein köstliches, aromatisches und saftiges Gericht benötigen Sie folgende Produkte:

  • Tilapia-Filets,
  • Olivenöl,
  • gemahlener Ingwer
  • getrocknete aromatische Kräuter (Thymian, Rosmarin, Petersilie),
  • Knoblauch
  • Muskatnuss,
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitrone.

Sie können beliebige Gewürze hinzufügen und mit verschiedenen Saucen experimentieren. Möchten Sie eine gesunde und schmackhafte Beilage servieren? Geeignet sind gedünstetes oder gegrilltes Gemüse sowie Getreide: Couscous, Gerste, Linsen. Abhängig von Ihrem Geschmack und Ihrer Vorstellungskraft können Sie verschiedene Kombinationen vornehmen. Wir teilen Ihnen ein klassisches Rezept für die Zubereitung von gegrillten Tilapia-Filets mit.

Auftauen

Wenn Sie Tilapia in gefrorener Form gekauft haben oder es zu Hause in einem Gefrierschrank lag, stellen Sie es nicht sofort auf Raumtemperatur. Lassen Sie den Fisch während des Tages langsam und allmählich im Kühlschrank auftauen. So wird es eine dichtere Textur haben, Frische und Saftigkeit bewahren.

Das Filet nach dem Auftauen gründlich abspülen. Das Wasser sollte kalt sein, sonst kann das Wachstum von Bakterien auf der Oberfläche des Fisches beginnen. Trockener Fisch sollte bereits auf dem Grill ausgelegt sein. Tupfen Sie den Tilapia daher mit einem Papiertuch ab.

Gewürze und Soße

Die klassische Variante ist eine Kombination aus Knoblauch, Olivenöl und Zitronensaft. Mischen Sie die Gewürze miteinander, damit das Pulver gleichmäßiger wird. Sie können sie leicht stören. Trocken aufgetauter Tilapia wird beidseitig mit Sauce bestrichen und mit Gewürzen eingerieben. Nach Belieben kann auch Salz hinzugefügt werden. In dieser Form das Filet 30-40 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen.

Kochen

Legen Sie Tilapia auf eine heiße Oberfläche. Zum einen muss man ca. 3-5 Minuten braten. Verwenden Sie zum Wenden keine Zange, sondern einen breiten Spatel, um die Unversehrtheit des Werkstücks nicht zu beschädigen. Versuchen Sie, das Filet nicht noch einmal auf die gleiche Seite zu legen, lassen Sie es zuerst braten, bevor Sie es umdrehen. Sie können die Bereitschaft überprüfen, indem Sie ein Stück an der dicksten Stelle abschneiden. Ist das Fruchtfleisch undurchsichtig, weiß - der Fisch kann entnommen und zum Tisch getragen werden.

Fertig Tilapia servieren ist am besten sofort, während es seine Saftigkeit und sein Aroma behält. Zum Servieren eignen sich schwarzer gemahlener Pfeffer, eine Zitronenscheibe und frisch gehacktes Gemüse.