Hilfreiche Ratschläge

Wie Puderzucker zu sieben

Ihre Aufmerksamkeit gilt einem vollständigen Überblick darüber, mit welchen Geräten Sie dieses Produkt und seine verschiedenen Varianten erhalten können und wofür es beim Kochen verwendet wird.

Es kommt häufig vor, dass sich bei der Zubereitung eines komplizierten Gerichts herausstellt, dass nicht die richtige Zutat zur Hand ist. Dies kann mit Pulver geschehen, das häufig für die Zubereitung verschiedener Desserts benötigt wird. Heute haben wir uns entschlossen zu lernen, wie man Puderzucker zu Hause macht und was dazu benötigt wird.

1 Verwenden Sie eine Kaffeemühle

Woraus besteht Puderzucker? Das Produkt wird durch Mahlen von Zucker mit hoher Geschwindigkeit erhalten. Am besten bevorzugen Sie ein kleines, bröckeliges Produkt - das Mahlen dauert weniger lange.

Wählen Sie auf keinen Fall ein stückiges Produkt zum Schleifen - dies ist ein sicherer Weg, um das Gerät zu zerstören! Wenn es zu Ihrer Verfügung nur eine solche Zuckervariante gibt und das Produkt erhalten werden muss, müssen Sie die Stücke zuerst mit einem Handmörser kneten, bis Sie Sand erhalten.

Der einfachste Weg, um zu Hause süßes Mehl herzustellen, besteht darin, eine Kaffeemühle zu nehmen, eine kleine Menge Zucker hineinzugießen und mit der höchsten Leistung zu mahlen. Im Durchschnitt dauert es 5 bis 10 Minuten, um das Ergebnis zu erzielen.

Wenn Sie viel Pulver benötigen, wird das fertige Produkt in einem trockenen und sauberen Behälter ausgelegt und der Vorgang so oft wiederholt, wie Zucker gemahlen werden muss.

Die Vorteile dieser Methode sind minimale Kosten in Bezug auf Zeit und Stärke. Die Kaffeemühle hat aber auch ein deutliches Minus: Der starke Geruch von Kaffee, der wahrscheinlich im Gerät verbleibt, unterbricht leicht ein sehr zartes süßes Aroma, weshalb Sie darauf vorbereitet sein müssen.

2 Verwenden Sie einen Handmörser oder eine Mühle

Mangels einer Kaffeemühle können Sie denselben manuellen Mörser verwenden, der zu Beginn erwähnt wurde. Fangen Sie an, nur 1-2 Esslöffel Kristallzucker in einen Mörser zu gießen und mahlen Sie nach und nach. Wenn Sie feststellen, dass Zucker zu süßem Pollen geworden ist, streuen Sie ihn durch ein feines Sieb, um große Partikel zu vermeiden.

Der Hauptnachteil dieser Methode ist, dass es viel Zeit und Mühe kostet, aber manchmal ist dies die einzige Option, um eine dringend benötigte Zutat zuzubereiten.

Methoden zur Herstellung von Puderzucker

In der industriellen Produktion wird dieses Produkt in Mühlen hergestellt. Es kommt je nach Mahlstärke in drei Varianten auf den Markt (die dünnste wird direkt als Pulver verwendet und im Handel verkauft, der Rest wird für Bäckereien und Fabriken hergestellt). Aber wie macht man Puderzucker zu Hause? Schauen wir uns ein paar einfache Möglichkeiten an.

"Omas" Methode

In diesem Fall benötigen Sie einen Mörser und Stößel. Es wird empfohlen, das "Pulver" in kleinen Portionen zuzubereiten. Wenn eine große Menge zubereitet werden muss, sollte Maisstärke zu dem Teil des Produkts gegeben werden, der nach dem Garen des Gerichts verbleibt (wie in der industriellen Produktion, damit es lange bleibt, nicht feucht wird, nicht schimmelt und nicht verklumpt). Ein einfaches Rezept für Puderzucker:

  1. Wischen Sie den Mörser (Sie können Porzellan / Marmor verwenden) und den Stößel trocken.
  2. Gießen Sie eine kleine Menge Zucker in einen Mörser.
  3. Reiben Sie den Zucker in kreisenden Bewegungen in einen staubigen Zustand.

"Mutters" Methode

Dieses Rezept für Puderzucker ist etwas moderner als das von Oma, aber es gilt auch für mechanische Methoden.

  1. Verteile sauberes, trockenes und dickes Papier auf dem Tisch.
  2. Geben Sie ein paar Stücke raffinierten Zucker oder Kristallzucker hinein.
  3. Mit Papier abdecken.
  4. Mahlen Sie Zucker mit einem Nudelholz / einer Flasche und „rollen“ Sie ihn dann zu einem Pulver.

Einige verwenden auch einen Stoffbeutel, um diesen Bestandteil zu erhalten, in den das ursprüngliche Produkt mit einem Hammer in den gewünschten Zustand gegossen und zerkleinert wird. Der Nachteil dieser Methode ist, dass es nicht möglich ist, den Prozess visuell zu kontrollieren. Dazu müssen Sie den Beutel regelmäßig öffnen.

Moderne Methoden

Selbst gemachter Puderzucker kann leicht mit einem Mixer, einer Kaffeemühle oder einer Küchenmaschine zubereitet werden. Verwenden Sie den schnellsten Modus (maximale Anzahl von Umdrehungen), um Zucker in einer Kaffeemühle in Pulver umzuwandeln. In diesem Fall besteht die Gefahr eines Geräteausfalls. Es wird daher empfohlen, das Gerät sehr vorsichtig zu verwenden, insbesondere, wenn es sich um ein elektrisches und nicht um ein mechanisches Modell handelt. Schleifen wird mehrmals haben.

In Küchenmaschinen ist eine Minimühle vorgesehen, in der es auch möglich ist, Zucker in den gewünschten Zustand zu mahlen. Der Nachteil dieser und der bisherigen Methoden besteht darin, dass es äußerst schwierig ist, diese Geräte von den Resten der üblicherweise eingegossenen und gemahlenen Produkte zu reinigen, so dass die Gefahr besteht, dass das Aroma von Pfeffer, Kaffee oder Gewürzen süß wird.

Um all diese Probleme zu vermeiden, ist es am besten, die Herstellung von Puderzucker einem Mixer anzuvertrauen. Sie können sowohl ein manuelles als auch ein stationäres Modell verwenden, aber die Anweisung zum Thema der entsprechenden Fähigkeit des Geräts muss zuerst untersucht werden. Bei einigen älteren Modellen können Sie keinen Zucker mahlen und sollten dies nicht tun, da das Gerät einfach kaputt geht. In modernen Mischern ist eine solche Möglichkeit gegeben.

Dieser Vorgang läuft Schritt für Schritt wie folgt ab:

  1. Gießen Sie Zucker in eine Mixschüssel (oder in einen Behälter eines manuellen Modells).
  2. Installieren Sie den entsprechenden Chopperaufsatz.
  3. Schalten Sie das Gerät für eine halbe Minute ein.
  4. Schütteln oder mischen Sie gegebenenfalls den zerstoßenen Zucker und wiederholen Sie den vorherigen Vorgang.

Unabhängig davon, welche der oben genannten Methoden zur Herstellung dieses Inhaltsstoffs angewendet wird, muss nur Kristallzucker verwendet werden, und in keinem Fall ist raffinierter Zucker oder Puderzucker in einem Mixer eine Ausnahme. Raffinierter Zucker ist dichter und sein Mahlen kann eine solche Technik verhindern.

Wie man farbigen Zucker macht?

Einige Gerichte, einschließlich Desserts, werden attraktiver, wenn sie mit farbigem Zucker dekoriert werden. Ihr Kochen ist auch zu Hause möglich. Dazu benötigen Sie Zucker und ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe.

  1. Gießen Sie Zucker in eine Mixschüssel (ein Glas).
  2. Fügen Sie 2 bis 5 Tropfen (abhängig von der gewünschten Farbsättigung des fertigen Produkts) einer speziellen Lebensmittelfarbe hinzu.
  3. Schalten Sie das Gerät für eine halbe Minute ein (manchmal länger).

Dieses Schema beweist, dass es nicht schwierig ist, Puderzucker mit eigenen Händen herzustellen. Sie können Produktreste unter Zusatz von Farbstoff wie gewöhnliche in einem luftdichten Behälter lagern. Außerdem muss das nach einem der obigen Verfahren hergestellte Süßpulver gesiebt werden, da in seltenen Fällen eine wirklich gleichmäßige Vermahlung erreicht werden kann.

Was kann ich aus Puderzucker machen?

Mastix kann aus Puderzucker hergestellt werden, der wiederum zum Dekorieren von Kuchen und anderen Süßwaren verwendet wird. In diesem Fall ist es besser, die Speicheroption zu verwenden, da sie eine einheitliche Konsistenz aufweist. Dies ist jedoch ein strittiger Punkt, und vieles hängt davon ab, wie Puderzucker hergestellt wird. Wenn alle oben genannten Regeln befolgt und Empfehlungen berücksichtigt werden, kann aus dem resultierenden Produkt (nach dem Sieben) Zuckermastix hergestellt werden, aus dem exzellente Figuren hergestellt werden, das heißt, es ist besser für die Bildhauerei geeignet.

Zutaten für die Mastixherstellung:

  • 1 Teelöffel Gelatine
  • 5 Esslöffel Wasser
  • 1 Zitrone
  • 0,45 kg süßes Pulver,
  • Pflanzenöl - 1 Esslöffel,
  • Lebensmittelfarbe (optional).

Die Produkte sind in Esslöffeln angegeben.

  1. Gelatine mit Wasser mischen und quellen lassen (ca. eine Drittelstunde).
  2. Gießen Sie frisch gepressten Zitronensaft in die Gelatinemasse.
  3. Gelatine im Wasserbad vollständig auflösen (nicht kochen lassen!).
  4. Fügen Sie nach und nach unter Rühren in kleinen Portionen süßes Pulver hinzu.
  5. Knete den Mastix.
  6. Pflanzenöl wird ganz am Ende hinzugefügt (verhindert das Reißen des Mastix, macht die Struktur elastischer).
  7. Den Mastix allseitig mit Frischhaltefolie abdecken und eine halbe Stunde einwirken lassen.
  8. In kleinen Stücken verwenden, da der Mastix schnell trocknet.

Wie sonst verwenden Sie Puderzucker?

In den meisten Fällen wird Zuckerpulver zum Dekorieren von Backwaren und Süßwaren verwendet. Wie zahlreiche Fotos belegen, wirkt jeder einfache mit "Zuckerpollen" bestreute Kuchen sofort appetitanregender und schöner. Darüber hinaus ist dies die einfachste und kostengünstigste Art, Süß- und Dessertgerichte zu dekorieren.

Aus köstlichem Puderzucker kann zu Hause auch Sahne aus Sahne, Eiweiß oder Butter hergestellt werden. Tatsache ist, dass sich die Creme durch die Verwendung dieses Inhaltsstoffs anstelle des üblichen Zuckers als homogen mit einer stabilen, aber zarten Struktur herausstellt. Außerdem benötigt der Garvorgang weniger Zeit.

Dieses Produkt ist Teil einer Vielzahl von Süßspeisen und Backwaren. Beispielsweise enthält das Rezept für Mandel- und andere Kekssorten, einige Kuchen, Desserts und Cocktails Pulver als Zutat.

Sehen Sie sich das Video an: Varroa Befallskontrolle mit Puderzucker (Dezember 2019).