Hilfreiche Ratschläge

Wie man Sand und Salz trennt

Pin
Send
Share
Send
Send


Unser erfahrenes Team von Redakteuren und Forschern hat zu diesem Artikel beigetragen und ihn auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft.

In diesem Artikel werden 12 Quellen verwendet. Eine Liste dieser Quellen finden Sie unten auf der Seite.

Das wikiHow-Content-Management-Team überwacht sorgfältig die Arbeit der Redakteure, um sicherzustellen, dass jeder Artikel unseren hohen Qualitätsstandards entspricht.

Das Abtrennen von Salz von Sand ist ein interessantes Experiment, das zu Hause durchgeführt werden kann. Wenn Sie jemals über die wissenschaftliche Idee der Löslichkeit nachgedacht haben, wird die Trennung dieser Substanzen voneinander ein klares Beispiel für dieses Konzept sein. Dieser Prozess ist so einfach, dass Sie die Möglichkeit haben, die Gesetze der Physik sowohl in der Schule als auch zu Hause in Aktion zu sehen.

Vom Fachmann verifiziert

Mit der Sedimentationsmethode können Sand und Salz getrennt werden. Dazu gießen wir die Mischung in Wasser und rühren, das Salz löst sich in Wasser und der Sand setzt sich ab. Es ist jedoch sicherer, den Flusssand mithilfe der Filtermethode von der Salzlösung zu trennen. Dies kann mithilfe eines Papierfilters und eines Trichters erfolgen. In diesem Fall passiert die Salzlösung den Papierfilter und der Sand setzt sich darauf ab. Sand ist in diesem Fall der Niederschlag und die Salzlösung das Filtrat. Durch Eindampfen kann Salz vom Filtrat abgetrennt werden. Dazu wird diese Mischung erhitzt, das Wasser verdampft und das Salz bleibt an den Wänden der Porzellantasse hängen. Das Salz kann auch durch Verdampfen aus dem Filtrat isoliert werden, d.h. partielle Verdampfung der Flüssigkeit - in diesem Fall wird eine konzentriertere Lösung erhalten, die beim Abkühlen einen Niederschlag in Form eines Salzes ergibt (in diesem Fall wird die Kristallisationsmethode angewendet)

Dieses Video-Tutorial ist im Abonnement erhältlich.

Hast du schon ein Abonnement? Einloggen

Diese Lektion ist eine praktische Lektion, in deren Verlauf Sie lernen, wie Sie verschiedene Stoffgemische mit den von Ihnen erlernten Methoden trennen. Die Lektion beschreibt ausführlich die Versuche zur Trennung der folgenden Gemische: 1) Zucker mit Sägemehl, 2) Salz mit Flusssand, 3) Pflanzenöl mit Wasser.

Thema: Erste chemische Konzepte

Lektion: Übung 2. Trennung von Stoffgemischen

1. Trennung einer Mischung aus Zucker und Sägemehl

Die Trennung eines beliebigen Stoffgemisches beruht auf der Kenntnis der Unterschiede in den Eigenschaften seiner Bestandteile. Um das vorgeschlagene Gemisch in Bestandteile aufzuteilen, müssen Sie daher wissen, wie sie sich voneinander unterscheiden.

ERFAHRUNG 1. Trennung einer Mischung aus Zucker und Sägemehl. Wie Sie wissen, löst sich Zucker gut in Wasser, Sägemehl jedoch nicht. Da Sägemehl nicht in Wasser ertrinkt, kann dieses Gemisch mit der Sedimentationsmethode abgetrennt werden.

Zuerst muss die Mischung in Wasser gegeben werden (Zucker löst sich auf) und dann müssen die Holzspäne vorsichtig von der Wasseroberfläche entfernt werden. Um den in Wasser gelösten reinen Zucker zu isolieren, muss die Lösung eingedampft werden, etwas Wasser belassen und dann abgekühlt werden - infolgedessen fallen Zuckerkristalle aus (hier werden Verdampfungs- und Kristallisationsmethoden angewendet).

Abb. 1. Trennung einer Mischung aus Zucker und Sägemehl

2. Flusssand vom Salz befreien

ERFAHRUNG 2. Reinigungssalz aus der Beimischung von Flusssand. Leicht lösliche Substanzen können durch Filtrieren der Lösung leicht von mechanischen Verunreinigungen gereinigt werden. Zunächst ist es notwendig, das kontaminierte Speisesalz in Wasser zu legen, das Salz löst sich in Wasser, jedoch ohne Verunreinigungen. Zum Trennen von Festkörpern können Sie die Filtermethode verwenden. Beachten Sie, dass der Filter Verunreinigungen, die löslich sind, nicht abscheiden kann. Wie erhält man trockenes Speisesalz aus einer gereinigten Lösung? Dazu müssen Sie die Verdunstungsmethode anwenden: Das Wasser verdunstet und Kristalle von gereinigtem Salz verbleiben an den Wänden der Porzellantasse.

Abb. 2. Reinigung des Speisesalzes von Flusssandverunreinigungen (Stadium der Verdampfung des Filtrats)

Die Salzreinigung aus Flusssand basiert auf Eigenschaften des Salzes wie gute Wasserlöslichkeit und Nichtflüchtigkeit (beim Verdampfen von Wasser aus einer Lösung).

3. Trennung einer Mischung aus Pflanzenöl und Wasser

ERFAHRUNG 3. Trennung einer Mischung aus Pflanzenöl und Wasser. Wenn Flüssigkeiten nicht ineinander löslich sind und unterschiedliche Dichten aufweisen, können sie nach der Absetzmethode abgetrennt werden.

Gießen Sie Wasser in den Scheidetrichter und geben Sie ein paar Tropfen Pflanzenöl hinzu. Schütteln Sie den Trichter. Es entsteht eine weiße Emulsion: eine Mischung aus Öl und Wasser. Lassen Sie die Mischung stehen. Allmählich wird die Emulsion in zwei Schichten aufgeteilt: Die schwere untere Schicht ist Wasser. Obere, leichter - Pflanzenöl. Gießen Sie vorsichtig Wasser durch den Hahn des Scheidetrichters. Pflanzenöl bleibt im Trichter.

Abb. 3. Trennen Sie mit der Absetzmethode eine Mischung aus Pflanzenöl und Wasser

Durch Absetzen ist es möglich, Gemische anderer leicht oder unlöslicher Flüssigkeiten unterschiedlicher Dichte ineinander zu trennen. Zum Beispiel eine Mischung aus Benzin und Wasser, eine Mischung aus Öl und Wasser.

Empfohlene Leseliste

1. Eine Sammlung von Aufgaben und Übungen in der Chemie: 8. Klasse: zum Lehrbuch P.A. Orzhekovsky und andere. "Chemistry, Grade 8" / P.A. Orzhekovsky, N.A. Titov, F.F. Hegel. - M .: AST: Astrel, 2006.

2. Ushakova OV Arbeitsbuch Chemie: 8. Klasse: zum Lehrbuch P.A. Orzhekovsky und andere. "Chemie. Note 8 ”/ O.V. Ushakova, P.I. Bespalov, P.A. Orzhekovsky, unter. ed. prof. P.A. Orzhekovsky - M .: AST: Astrel: Profizdat, 2006. (S.10-11)

3. Chemie: 8. Klasse: Lehrbuch. für allgemeine Institutionen / P.A. Orzhekovsky, L.M. Meshcheryakova, L.S. Kontakt M .: AST: Astrel, 2005. (§4)

4. Chemie: inorg. Chemie: Lehrbuch. für 8 cl. allgemein Institutionen / G.E. Rudzitis, FyuGyu Feldman. - M .: Education, Moscow Textbooks OJSC, 2009. (§2)

5. Enzyklopädie für Kinder. Band 17. Chemie / Kap. ed.V.A. Volodin, Ved. wissenschaftlich ed. I. Leenson. - M .: Avanta +, 2003.

Zusätzliche Webressourcen

1. Eine einzige Sammlung digitaler Bildungsressourcen (Quelle).

2. Die elektronische Version der Zeitschrift "Chemistry and Life" (Quelle).

Hausaufgaben

Mach ein Experiment zu Hause. 50 ml Wasser mit Tinte auffüllen. Fügen Sie 2-3 Tabletten Aktivkohle hinzu. Gut mischen. Lassen Sie die Mischung absetzen oder filtern. Beschreiben Sie Ihre Beobachtungen. Welche Wasseraufbereitungsmethode haben Sie angewendet?

Wenn Sie einen Fehler oder einen fehlerhaften Link finden, teilen Sie uns dies bitte mit - leisten Sie Ihren Beitrag zur Entwicklung des Projekts.

Sehen Sie sich das Video an: Salz aus der Sole (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send