Hilfreiche Ratschläge

Bremsscheiben ersetzen

Pin
Send
Share
Send
Send


Hallo allerseits. Ich habe lange nicht geschrieben, meine These steht in Flammen. Aber ich mache immer noch ein kleines Auto. Vor kurzem bemerkte ich, dass das Bremsen eines Autos weniger effektiv geworden ist. Und in der Schachtel sind die seit langem gekauften Bremsbeläge und Räder des Unternehmens BremboZuerst überlegte ich, das Auto zu einem Service zu bringen, aber da ich wusste, wie diese krummen Servicemänner arbeiten, beschloss ich, langsam und klug an dieses Problem heranzugehen, es zu reinigen und an den richtigen Stellen zu schmieren. Trotzdem sind Bremsen eine persönliche Sicherheit, und Sie sollten Ihrem Onkel Vasya nicht vertrauen, zumal die Arbeit nicht so schwer ist ...
Teilenummern werde ich auslegen, aber bevor Sie kopfüber in den Laden rennen, entfernen Sie das Rad und sehen Sie den Durchmesser der Bremsscheibe. Bei logans für verschiedene Erscheinungsjahre waren diese Details unterschiedlich. Meine Scheibe hat einen Durchmesser 260 mm.
Festplatten: 08.A268.10
Pads: P 68 008
Von dem Tool, das Sie benötigen:
1. Gabelschlüssel 17 "
2. Schraubenschlüssel 13 "
3. Kopf 18 "+ Ratsche
4. Der Hammer
5. Bohren / Schrauben mit einem Schlitten oder einer Metallbürste
6. Torex 40 "

Von Chemikalien und Schmierstoffen, die ich gekauft habe:
1. Kupferfett.
2. Hitzebeständige schwarze Farbe.
3. Silikonfett.
4. Bremsenreiniger 2 Stk.
5. Schmierung der Bremsanlage (! nicht für führer!) Liqui Moly 7585 2 Beutel.
6. Fett für Führungssättel Liqui Moly 7656 2 Beutel.

Malen einer neuen CD:
Vor Arbeitsbeginn (falls erforderlich) muss die Disc lackiert werden, damit die Farbe zum Zeitpunkt der Installation Zeit zum Trocknen hat. Wir schließen unnötige Stellen mit Klebeband. Wir malen.

Alte Bremsscheibe ausbauen:
1. Lösen Sie die Führungsschrauben des Bremssattels mit einem 17-Zoll-Schlüssel (halten Sie den Führungsstift fest) und mit einem 13-Zoll-Schlüssel.
2. Entfernen Sie den Bremssattel und nehmen Sie ihn zur Seite (kann auf den Hebel gelegt werden), ziehen Sie die Polster heraus.
3. Kopf 18 "Lösen Sie die Schrauben der Halterung von der Rückseite der Faust, entfernen Sie die Halterung.
4. Wir schalten geheime Bolzen aus, die eine Scheibe mit 40-Zoll-Torex halten.
5. Schlagen Sie mit dem Hammer vorsichtig auf die Klebescheibe.
6. Wir reinigen die Nabe von Rost.

Grenzressource

Bei jedem Kontakt mit dem Block verschleißt die Scheibe, obwohl ihre Dicke nicht so schnell abnimmt wie die Dicke der Reibbeläge. Und doch kommt eine Zeit, in der der Verschleiß akzeptable Grenzen überschreitet. Die minimal zulässige Dicke der Bremsscheibe muss vom Hersteller in der technischen Spezifikation des Fahrzeugs angegeben werden.

Bei anderen liegen die Austauschdaten nach mehreren zehntausend Kilometern. Die meisten Automobilhersteller treffen Vorkehrungen für den Austausch wichtiger Komponenten. Dies sind jedoch nur ungefähre Werte, da viele Faktoren das Tempo und die Art des Verschleißes beeinflussen.

Einflussfaktoren

Die Auswahl der Pads, die während des Wartungsprozesses ausgetauscht werden, hat erhebliche Auswirkungen. Die meisten Hersteller haben ein eigenes Rezept zur Herstellung von Reibbelägen. Die physikalischen Eigenschaften dieser Pads können variieren.

Viel hängt von den Betriebsbedingungen der Ausrüstung und dem Fahrstil des Fahrers ab. Dies wirkt sich auf den Verschleiß des gesamten Systems aus. Auftretende Fehlfunktionen reduzieren die Teileressourcen teilweise erheblich. Die notwendigen Empfehlungen sind erforderlich, um das Personal des Händlers zu geben. Aber verlassen Sie sich nicht vollständig auf ihren guten Glauben.

Um zu wissen, wann die Bremsscheiben gewechselt werden müssen, wird empfohlen, diese regelmäßig zu überprüfen und die Dicke zu messen. Bevor Sie mit den Messungen fortfahren, müssen Sie die Fahrzeugkonfigurationsoption klären. Oft kann die gleiche Maschine wie installiert werden belüftete Bremsscheibenund gewöhnlich. Sie unterscheiden sich in der Größe.

Die Abnutzung der Oberfläche, auf die die Polster gedrückt werden, ist uneben. Dies ist sowohl auf die Struktur der Reibbeläge selbst als auch auf das Eindringen von Fremdkörpern wie beispielsweise kleinen Steinen in den Spalt zwischen Block und Scheibe zurückzuführen. Um dies zu beseitigen, müssen Fremdkörper rechtzeitig entfernt werden. Wenn es um die Struktur der Reibbeläge geht, lohnt es sich, auf Teile eines nicht allzu gewissenhaften Herstellers zu verzichten.

Gefährliche Überhitzung

Je stärker die Bremsung, desto höher die Erwärmung. Bleibt die Temperatur auch bei längerer Bewegung mit losgelassenem Pedal hoch, bremsen die Bremssättel nicht, weil ihre Kolben oder Führungen verschmutzen.

In diesem Fall wird der Verschleiß der Teile stark beschleunigt. Die Störung muss sofort behoben werden. Manchmal reicht es aus, die Teile von Schmutz und Rost zu befreien. Es können jedoch Reparaturen und sogar ein vollständiger Austausch der Baugruppe erforderlich sein.

Mögliche Optionen

Die Konstruktionsmerkmale des Bremssystems hängen von den Absichten der Entwickler und den Ergebnissen ab, die nach vorläufigen Berechnungen und Tests erzielt wurden. Dies wirkt sich auf die Anordnung der Einzelteile, deren Abmessungen und das Fertigungsmaterial aus. Um die Bremsleistung zu erhöhen, kann Folgendes im Fahrzeug eingebaut werden:

  • Vakuumverstärker, die den Druck im Hydraulikantrieb des Systems erhöhen. Falls verfügbar, kann die Mehrtonnenmaschine durch leichtes Drücken des Pedals angehalten werden.
  • Bremssättel mit erhöhter Effizienz, die eine hohe Klemmkraft auf die Beläge ausüben.
  • Perforierte Bremsscheiben. Durch das Vorhandensein von Löchern oder Schlitzen auf der Arbeitsfläche wird das Teil selbst leichter und der Reibungskoeffizient zwischen den Reibbelägen und der Scheibe nimmt erheblich zu. Gleichzeitig wird der Belagverschleiß beschleunigt. Aus diesem Grund wird auf eine solche Lösung zurückgegriffen, wenn andere Möglichkeiten zur Steigerung der Wirksamkeit der Bremsen ausgeschöpft wurden.
  • Carbonscheiben. Die weitverbreitete Verfügbarkeit der zweifelsfreien Vorteile von Carbonfaserteilen wird durch den hohen Preis dieses Materials behindert. Solche Komponenten sind bisher nur bei sehr teuren Autos zu finden.

Wichtig! Wenn Sie eigenständig Änderungen am Design der Bremsanlage vornehmen möchten, denken Sie daran, dass dies nur nach Absprache mit dem Entwickler der Ausrüstung möglich ist. Ansonsten kann das umgebaute Auto nur auf Sportstrecken eingesetzt werden.

Auto-Inhaber-Ausführung Reparatur der Bremsanlage Ihr eigenes Auto oder nur das Gerät und die Regeln für die Wartung von Geräten interessieren sich oft für die Durchführung von Arbeiten. Wir werden darüber erzählen.

Wie entferne ich die Bremsscheibe?

Wenn keine Lust oder Gelegenheit besteht, das Service-Center zu besuchen, kann die Arbeit unabhängig durchgeführt werden. Vorausgesetzt natürlich, Sie verfügen über die notwendigen Voraussetzungen, Werkzeuge und Fähigkeiten. Beachten Sie das Reparatur der Bremsanlage Es muss sorgfältig vorgegangen werden, und bei der Demontage und Montage der Mechanismen ist auf Sauberkeit zu achten.

Ersetzen der vorderen Bremsscheiben

Für eine erfolgreiche Arbeit wird empfohlen, ein Hebezeug oder einen Wagenheber in Kombination mit zuverlässigen Anschlägen zu verwenden. Natürlich gibt es je nach Modell des Autos bestimmte Nuancen. Die allgemeine Reihenfolge der Aktionen auf den meisten modernen Maschinen ist jedoch wie folgt:

  1. Schwächen Sie das Anziehen der Radschrauben.
  2. Heben Sie das Fahrzeug an, bis der Reifen die Auflagefläche nicht mehr berührt.
  3. Wir schrauben die Schrauben ganz heraus und entfernen das Rad.
  4. Schrauben Sie entweder den Bremssatteldeckel ab (je nach design) Schlagen Sie die Führungen aus. Danach die Bremsbeläge entfernen.
  5. Da neue Beläge zusammen mit der neuen Scheibe eingebaut werden sollen, versenken wir die Bremssattelkolben mit Hilfe einer Flachmontage vollständig. Gleichzeitig sorgen wir dafür, dass sie sich frei bewegen können und die Staubbeutel intakt sind.
  6. Wir schalten den Bremssattel an den Befestigungspunkten aus. Um dies zu erreichen, müssen Sie möglicherweise das Lenkrad in die eine oder andere Richtung drehen, um einen bequemen Zugang zu den Schrauben zu gewährleisten. Wir entfernen den Bremssattel und verwenden den Draht, um den Aufhängungsarm oder die Fahrzeugkarosserie an der Stoßdämpferstrebe aufzuhängen, sodass sich die Schläuche in einem freien Zustand befinden. Manchmal müssen Sie dazu zuerst die Klammern lösen oder entfernen, mit denen die Schläuche befestigt sind.
  7. Lösen Sie die Schraube (oder Schrauben) Befestigen der Scheibe an der Radnabe. Danach entfernen Sie das Teil. Es kommt vor, dass sie am Sitz der Nabe klebt. Dann müssen Sie einen flüssigen Schraubenschlüssel, einen Hammer und ein Stück weiches Metall verwenden.
  8. Wir reinigen den Sitz auf der Nabe von Schmutz und Rost und ersetzen das neue Teil durch Anziehen der Befestigungsschraube (die Schrauben).
  9. Arbeitsfläche der Disc entfetten.
  10. Wir befestigen den Bremssattel.
  11. Installieren Sie die Pads.
  12. Setzen Sie das Rad ein.

Zu Ihrer Information! Details ändern sich nur paarweise. Arbeiten nur an einer Seite der Maschine sind nicht zulässig.

Bremsscheiben hinten ersetzen

Die Art und Reihenfolge der Arbeiten unterscheidet sich in der Regel nicht von den Arbeiten an den Vorderrädern. Das ist nur, um zu den Stellen zu gelangen, an denen die Bremssättel manchmal unter dem Auto befestigt sind. Mit einem Aufzug ist dies kein Problem. Wenn nur ein Wagenheber vorhanden ist, ist ein Sichtloch erforderlich.

Obwohl äußerst selten, gibt es Automodelle, bei denen die Räder gleichzeitig mit der Nabe gefertigt werden. In diesem Fall müssen Sie die gesamte Baugruppe ersetzen.

Es ist zu beachten, dass in der Anfangsphase, bis die Beläge eingefahren sind, die Bremsleistung etwas geringer ist als gewöhnlich. Einige Hersteller von Ersatzteilen liefern Läpppaste mit Teilen, die gemäß der Gebrauchsanweisung aufgetragen werden sollten.

Welche Bremsscheiben sind besser?

Natürlich gibt es bekannte Marken, deren Produktqualität sich aus der Betriebserfahrung ergibt. Unter ihnen kann man Brembo, ATE, TRW erwähnen. Einerseits tauchen ständig neue Anbieter auf dem Markt auf, die Produkte von ausreichend hoher Qualität liefern, und andererseits kann man eine ganze Menge gefälschter Teile zum Verkauf finden.

Versuchen Sie aus diesen Gründen zu komponieren Bremsscheibenleistung es lohnt sich nicht, und bei der Auswahl von Ersatzteilen wird empfohlen, nicht nur auf den großen Namen des Herstellers, sondern auch auf die allgemeine Qualität der Ware zu achten.

Da Sie die Zusammensetzung des Materials, aus dem das von Ihnen benötigte Teil besteht, nicht analysieren können, sollten Sie sich auf die folgenden Parameter konzentrieren:

  • Genaue Einhaltung der Maße, bei deren Nichtbeachtung eine Montage des Gerätes unmöglich sein kann. Ein schlechtes Auswuchten der Scheibe verursacht ein Schlagen, dessen äußerste Erscheinungsform das Pulsieren des Bremspedals beim Drücken ist. Solche Komponenten müssen sofort an den Schrott geschickt werden.
  • Verarbeitungsqualität. Es ist nicht akzeptabel, wenn die Teile einen Blitz, Grate oder tiefe Kratzer aufweisen. Gewissenhafte Hersteller lassen dies nicht zu.
  • Übereinstimmende Katalognummern. Sie müssen genau mit den Angaben in der technischen Dokumentation oder auf der Website des Herstellers übereinstimmen.

Zu weiche Reibbeläge nutzen sich in Kombination mit einer harten Legierungsscheibe schnell ab. Harte Polster hingegen machen in kurzer Zeit ein Teil aus weichem Metall unbrauchbar.

Sehen Sie sich das Video an: Bremsscheiben & Bremsbeläge wechseln Vorderachse - VW Golf 4 TUTORIAL (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send