Hilfreiche Ratschläge

Wie mache ich den ersten Badeurlaub für ein Neugeborenes?

Pin
Send
Share
Send
Send


Nach dem lang ersehnten Moment der Entlassung der jungen Mutter mit dem Baby aus dem Krankenhaus kommt eine glückliche, aber gleichzeitig verantwortungsvolle und aufregende Aufgabe für die Pflege des Babys. Trotz der Tatsache, dass die frischgebackene Mutter viel Literatur lesen und sich mit allen Nuancen vertraut machen konnte, wird sie dennoch Aufregung und Unsicherheit in ihrem Handeln erfahren. Und wenn wir über die Erstgeborenen in der Familie sprechen und die Frau in der Arbeit überhaupt keine Erfahrung in dieser Angelegenheit hat, nimmt die Aufregung manchmal zu.

In diesem Artikel werden wir versuchen, grundlegende Empfehlungen für das erstmalige Baden des Babys zu geben, die der frischgebackenen Mutter helfen, selbstbewusster zu handeln.

Die vorteile

Die folgenden Faktoren sprechen für das Baden des Babys in der Badewanne:

  • Ein kleines Kind hat eine sehr empfindliche Haut, daher ist es sehr empfindlich gegenüber Wassertemperaturen. Wenn das Baby unter fließendem Wasser gebadet wird, entspricht die Wassertemperatur wahrscheinlich nicht den erforderlichen Parametern. Es ist sehr schwierig, den erforderlichen Anteil an kaltem und heißem Wasser mit einem Wasserhahn einzustellen.
  • Der Druck des Leitungswassers spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn Sie das Baby in der Badewanne baden, gießen Sie es vorsichtig mit Wasser, und ein Wasserstrahl aus dem Wasserhahn kann das Kind treffen und ihm Schmerzen verursachen.
  • Wenn wir über Wasservorgänge für das Neugeborene sprechen, bei denen es den Kopf immer noch nicht selbstständig halten kann, ist es unwahrscheinlich, dass das Schwimmen unter dem Wasserhahn am Ende sogar für Sie bequem wird, da Sie den Kopf des Babys mit einer Hand halten müssen.
  • Moderne Badewannen mit einer Vielzahl von Geräten und anatomischer Form ermöglichen es Ihnen, ein Kind bequem und sicher darin zu platzieren.
  • Das Baby muss zunächst in kochendem Wasser gebadet werden, damit es nicht unter dem Wasserhahn schwimmen kann.

Wasseraufbereitung

Eine der ersten Anschaffungen, zusammen mit einer Badewanne zum Baden eines Babys, sollte ein Thermometer für Wasser sein. Es ist unwahrscheinlich, dass eine junge Mutter die gewünschte Wassertemperatur selbstständig bestimmen kann. Dieser Indikator sollte sehr klar geregelt sein und zwischen 34 und 37 ° C liegen.

Bis die Nabelwunde des Babys verheilt, sollte das Wasser unbedingt gekocht werden.

Zunächst werden dem Wasser, in dem das Baby badet, ein oder zwei Tropfen Kaliumpermanganat zugesetzt. Wasser sollte eine leicht rosa Färbung haben. In keinem Fall können Sie es mit der Zugabe dieser Komponente übertreiben, sonst können Sie die empfindliche Haut des Babys "verbrennen".

Verwenden Sie keine trockene Kaliumpermanganat-Mischung, um Wasser hinzuzufügen. Unlösliche Mangankristalle, die sich einmal auf der Haut des Babys befinden, können ebenfalls zu Verbrennungen führen.

Kapazitätsabwicklung

Besonderes Augenmerk muss auf die Desinfektion des Bades gelegt werden. Es geht um neue Kapazitäten, die kürzlich erworben wurden, oder um die Badewanne, die von einem früheren Kind in der Familie stammte - das ist egal. Es gibt nur eine Schlussfolgerung: Das Bad muss desinfiziert werden.

Die Nabelwunde ist beim Neugeborenen noch nicht vollständig verheilt, die Mutter sollte sie mehrmals am Tag und vollständig mit Antiseptika behandeln es ist nicht zulässig, dass die infektion beim baden in den nabel fällt.

Viele Mütter benutzen Backpulver, um ihre Babybäder zu reinigen. Es wird auf einen Schwamm oder ein weiches Tuch aufgetragen, gewaschen und dann gründlich mit Wasser abgespült.

Es ist nicht ratsam, Wasch- und Reinigungsmittel für Babybäder zu verwenden, da sie beim Baby allergische Reaktionen hervorrufen können. Eine Ausnahme können spezielle Produkte für Kinder sein. Es enthält in der Regel keine Komponenten, die Allergien auslösen können.

Was müssen Sie vorbereiten?

Einige Eltern baden ihr Baby mit einem weichen Tuch, in das sie ihr Kind einwickeln, und gießen es erst dann mit Wasser. Sie tun dies, damit das Baby nicht einfriert, weil das Wasser auf der Oberfläche des Körpers schnell abkühlt und der empfindliche Körper der Kinder sich erkälten kann. Und dank der Windel, in die das Baby gewickelt ist, wird es warm.

Einige Anzeichen deuten darauf hin, dass dem Baby Silbermünzen in die Badewanne gelegt werden, damit das Baby gesund und reichlich wächst. Aber es zu glauben oder nicht, ist eine persönliche Angelegenheit für alle.

Zusätzliche Geräte und Badespielzeug werden zunächst nicht benötigt, sie können nur eine junge Mutter stören, die ihr Baby badet. Umso mehr, Die ersten Wasserbehandlungen sollten nicht länger als 5 Minuten dauern. Mit dem Wachstum der Erdnüsse nimmt diese Zeit zu und damit sich das Kind nicht langweilt, können Sie Spielzeug in die Badewanne legen.

Manchmal haben Babys Angst vor Wasser und bereiten ihren Eltern Wutanfälle. In solchen Fällen lenken Spielsachen die Aufmerksamkeit des Kindes ab und können es in einer ruhigen Atmosphäre baden. Aber ich muss sagen, dass Kinder normalerweise gerne baden.

Waschmittel

Zusätzliche Hautpflegeprodukte für das Baby während des Badens können zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden. Kaufen Sie für das erste Bad Babyseife.

Um das Baby zu waschen, gibt es spezielle Babywaschlappen, die eine weiche Oberfläche haben und die empfindliche Haut des Babys sorgfältig reinigen.

Viele Mütter verwenden nur weiche Baumwolle für diese zwecke und es muss gesagt werden, dass sie diese aufgabe perfekt bewältigt.

Wir empfehlen, ein Video über die Verwendung eines Waschlappens beim Baden eines Babys anzuschauen:

Nach dem Baden sollte das Baby auf ein weiches Handtuch gelegt werden und ihn fünf Minuten auf dem Bauch liegen lassen. So wird er auch Luftbäder nehmen. In diesem Fall müssen Sie zuerst alle Feuchtigkeit von seiner Haut entfernen. In keinem Fall müssen Sie die empfindliche Haut des Babys reiben, es reicht aus, nur die Feuchtigkeit und Wassertropfen auf seinem Körper mit einem Handtuch abzutupfen.

Nach jedem Waschen muss das Handtuch gebügelt werden.

Wattestäbchen, Sahne, Öl

Wattestäbchen für Babys werden mit speziellen Stopps verkauft, damit die Mutter ihre innere Oberfläche des Babyohrs nicht beschädigt. Wattestäbchen können auch steril sein und können sicher zur Behandlung der Nabelwunde verwendet werden.

Die Auswahl von Creme und Öl für Babys sollte mit äußerster Vorsicht erfolgen und keine Produkte mit unterschiedlichen Düften kaufen, um das Allergierisiko bei Kindern zu verringern. Vertrauen Sie nur nachgewiesenen Fondsdie sich empfohlen haben oder die der Kinderarzt Ihnen geraten hat.

Dauer

Trotz der Tatsache, dass Erdnüsse am häufigsten im Wasser planschen, sollte die Zeit für die ersten Wasservorgänge nicht mehr als 5 Minuten betragen.

Sie sollten Kleidung für das Baby im Voraus vorbereiten, in der Sie sich nach den Wasservorgängen umziehen. Platzieren Sie alle erforderlichen Badutensilien zur leichteren Handhabung auf der rechten Seite. Lassen Sie das Baby nicht einmal eine Minute allein in der Badewanne, auch wenn es Ihnen so vorkommt, als ob es bequem alleine liegt.

Schritt für Schritt Anleitung

Ein aufregender Moment beim ersten Bad des Babys zu Hause. Bereiten Sie zunächst alles vor, was Sie benötigen. Es ist ratsam, den Vater oder die Großmutter des Kindes in diesen Prozess einzubeziehen. Einer jungen Mutter zu helfen, tut nicht weh.

  1. Damit sich das Baby an das Wasser gewöhnt, können Sie es zuerst im Unterhemd in Wasser tauchen und dann versuchen, es vorsichtig zu entfernen.
  2. Wir senken das Baby langsam ins Wasser, bis es Brust und Schultern des Babys bedeckt.
  3. Das Kind muss so gehalten werden, dass der Kopf bequem auf dem Unterarm des Badenden aufliegt. Dies kann erreicht werden, indem Sie eine Handfläche unter den Rücken des Neugeborenen legen und den Daumen auf die linke Schulter des Babys legen.
  4. Wenn die Mutter das Baby alleine badet, kann sie es mit ihrer freien Hand gießen. Wenn es eine Assistentin gibt, ist es besser, die Handfläche unter den Hintern des Babys zu legen, um es besser zu fixieren und zu verhindern, dass es herausrutscht.
  5. Fangen Sie immer mit einem Kopf an zu schwimmen. Gieße sanft Wasser auf sie, wische das Gesicht des Kindes ab und achte auf die Augen.
  6. Dann werden alle Falten des Körpers mit Seife gewaschen: Nacken, Achselhöhlen, hinter den Ohren.
  7. Babyseife oder Shampoo waschen den Kopf des Babys.
  8. Dem Schritt sollte die letzte Aufmerksamkeit geschenkt werden (beim Baden von Mädchen sollten Bewegungen von der Harnröhre zum Anus erfolgen, bei Jungen: Sie waschen die äußeren Genitalien, ziehen an der Vorhaut und spülen alle Falten darunter ab).
  9. Am Ende des Badens ist es notwendig, das Baby mit gekochtem Wasser zu gießen, das in einem Krug von hinten zubereitet wird.

Wir empfehlen Ihnen, sich in den ersten Lebenswochen ein Video über das Baden eines Babys anzuschauen:

Aktionen nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff mit Wasser sollte die Mutter die Falten des Kindes mit sterilisiertem Pflanzenöl behandeln.

Wenn Sie mit dem Baden fertig sind, wickeln Sie das Baby in ein weiches Handtuch, tupfen Sie die Haut des Babys ab, Verwenden Sie Baby-Hautpflegeprodukte nach Bedarf.

Die Haut eines gesunden Babys benötigt keine zusätzlichen Mittel. Ungefähr einen Monat nach dem Baden können Sie nach dem Baden turnen und massieren.

Sie können nicht das gesamte Baby vollständig verschmieren. Am häufigsten, Nach dem Baden beruhigt sich das Baby und entspannt sich, und das heißt - einschlafen.

Wir bieten Ihnen an, sich ein Video darüber anzusehen, welche Prozeduren mit dem Baby nach dem Baden durchgeführt werden sollten:

Fazit

Ein Kind zu baden ist eine verantwortungsvolle Angelegenheit, was das Kind gleichzeitig näher zu seinen Eltern bringt. Daher ist es sehr wichtig, dass auch der Vater an diesem Prozess teilnimmt. Von den ersten Lebenstagen an sollten Eltern ihrem Baby eine Vorliebe für Wasseranwendungen vermitteln und die Vorteile der Hygiene näher erläutern.

Worauf ist im Vorfeld zu achten?

Um den Badevorgang angenehm und sicher zu gestalten, lohnt es sich, sich vorab Gedanken über eine geeignete Ausrüstung zu machen.

Bad. Kaufen Sie am besten ein spezielles anatomisches Bad zum Baden von Neugeborenen. Es unterscheidet sich vom üblichen durch einen bequemen Stand unter dem Rücken in Form eines Schiebers und Aussparungen, die die Konturen des Körpers wiederholen. Das Kind nimmt eine bequeme Position zum Waschen ein, rutscht nicht und fühlt sich nicht unwohl. Somit wird das Verfahren auch alleine einfach zu handhaben sein.

Thermometer. Es wird sich nicht nur in der Anfangszeit als nützlich erweisen, wenn frischgebackene Eltern die geeignete Temperatur noch nicht taktil bestimmen können, sondern auch in Zukunft für die Aushärtung. Oft ist ein Thermometer direkt in das Bad eingebaut. Die optimale Wassertemperatur für das erste Baden eines Neugeborenen beträgt 36-37 Grad.

Kaliumpermanganat - das beste natürliche Antiseptikum - bekämpft Keime, schützt und desinfiziert die Haut des Babys. Es muss in den ersten Wochen dem Wasser zugesetzt werden. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass es unmöglich ist, im Bad trockene Kristalle einzufüllen: Sie lösen sich nicht gut auf und können schwere Verbrennungen verursachen. Es ist besser, eine vorbereitete konzentrierte Lösung zu verwenden: 2-3 Gramm Mangan pro Glas Wasser.

Weiches Babyhandtuch, Windel oder Badehülle. Ab den ersten Tagen sollte das Baby individuelle Hygieneprodukte haben. Verwenden Sie keine Badetücher und Waffeltücher von erwachsenen Familienmitgliedern.

Waschlappen. Ein gewöhnlicher Schwamm funktioniert nicht. Sie benötigen einen weichen Waschlappen für Babys. Sie können jedoch ein Stück sterile Gaze oder ein Baumwolltuch verwenden.

Ein 2-3 Liter Krug zum Spülen.

Wasserstoffperoxid, Brillantgrün, Wattepads, Tampons und Stifte zur Reinigung der Nase, der Ohren und zur Behandlung der Nabelwunde.

Kinderarzt-Tipps

  • Die Epithelisierung - die Heilungszeit der Nabelwunde - beträgt 2-3 Wochen. Zu diesem Zeitpunkt sollte das Neugeborene nur in gekochtem Wasser gebadet werden, das mit einer Manganlösung desinfiziert wurde.
  • An Impfungstagen und in akuten Krankheitsperioden ist der Kontakt mit dem Kind kontraindiziert. Die Wiederaufnahme des Bades muss mit dem Arzt abgestimmt werden.
  • Das Salz-, Nadel-, Ölbad wird vom Arzt verschrieben. Sie können einem gesunden Kind schaden. Vorsicht ist geboten bei Kräutern. Es ist nützlich und sicher, Infusionen von Kamille, Schnur, Ringelblume zu verwenden. Aber Johanniskraut, Brennnessel, Schafgarbe, Minze und eine Reihe anderer Heilpflanzen können allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Es ist wichtig, sich an die Hygiene aller Oberflächen des Hauses zu erinnern, mit denen das Baby in Kontakt ist! Das Bad sollte vor jedem Gebrauch mit Soda und Seife behandelt werden, die Badehülle und Windeln sollten sauber und frisch gebügelt sein.
  • Sie müssen nur eine kleine Oberfläche des Körpers einschäumen. Dann sofort abspülen. So rutscht das Baby weniger in die Hände und das Verletzungsrisiko wird erheblich reduziert.

Wie bade ich ein Neugeborenes?

Nachdem Sie dem Baby die Kleidung abgenommen haben, beeilen Sie sich nicht, es in die Badewanne zu schicken. Luft- und Sonnenbad für 10-15 Minuten wird ihm zugute kommen. Dies ist die beste Vorbeugung gegen Windelausschlag und Kribbeln. Wenn das Baby Stuhl hatte, sollten kontaminierte Körperstellen mit Babytüchern gereinigt werden.

Jetzt ist der entscheidende Moment gekommen: Das Kind muss langsam und gleichmäßig um eine Brust ins Wasser gelegt werden. Erfahrene Mütter raten, das Baby die ersten Male direkt in die Windel einzutauchen und sie dann vorsichtig zu entfernen. Dies ist notwendig, damit das Baby keine Angst vor Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschieden hat.

Neugeborene bis zu 2-3 Wochen alt Baden ohne Reinigungsmittel. Gekochtes Wasser mit Mangan kann leicht mit Schweiß und natürlichen Sekreten umgehen. Nach der Epithelisierung ist Babyseife gut zur Reinigung der Haut geeignet. Erst nach zwei Monaten können Sie mit der Verwendung von speziellen Gelen, Schäumen und Milch beginnen. Sie können nicht mit jedem Bad Kosmetika verwenden. Sie trocknen die Haut und verletzen ihre natürliche Schutzschicht. Zulässige Nutzungshäufigkeit:

  • Seife - nicht mehr als zweimal pro Woche
  • Shampoo - einmal alle 5-7 Tage
  • Schaum, Gel - einmal alle 2-3 Tage

Das erste Bad eines Neugeborenen dauert innerhalb von 5 Minuten. In Zukunft kann diese Zeit schrittweise auf zwanzig erhöht werden. Es ist am bequemsten, das Baby von oben nach unten zu waschen. Nasse Wattepads wischen Gesicht, Ohren und Hals ab. Legen Sie den Kopf leicht nach hinten und spülen Sie die Kopfhaut ab. Dann Brust, Bauch, Rücken, Leistengegend und Beine.

Alle hygienischen Manipulationen bei Mädchen werden in der Richtung vom Schambein zum Arsch durchgeführt, wobei die Schamlippenfalten gewaschen werden. Die Genitalien der Jungen werden gründlich gewaschen. Es ist wichtig, die Vorhaut nicht zu bewegen, da sie im Säuglingsalter noch nicht stark genug und flexibel ist. Spülen Sie alle Grübchen und Falten am Körper gründlich mit Wasser aus: Nacken, Achselhöhlen, Ellbogenbeugen, Arsch, Knie, Finger und Nocken.

Spüle das Baby aus aus einem separat zubereiteten Krug mit sauberem kochendem Wasser. Die Temperatur darin ist 1-2 Grad niedriger als im Bad. Erfolgt das Baden ohne Verwendung von Reinigungsmitteln, kann dieser Schritt übersprungen werden.

Nach dem Schwimmen

Nachdem Sie das Baby aus der Badewanne genommen haben, müssen Sie es vorsichtig in eine Windel oder ein Handtuch wickeln und es vorsichtig nass machen. Die empfindliche Haut eines Neugeborenen kann nicht gerieben werden!

Gesunde Babyhaut braucht keine Kosmetik. Aber wenn es trocknet und abblättertDann müssen Sie unbedingt Babycreme verwenden. Krätze, Windelausschlag und feuchte Hautpartien werden mit Babypuder oder Talkumpuder behandelt.

Jetzt können Sie das Kind auf den Rücken legen und die Nabelwunde behandeln: Entfernen Sie mit einem mit einer Lösung von Wasserstoffperoxid angefeuchteten Wattepad vorsichtig die Kruste vom Nabel und tragen Sie dann eine einprozentige Lösung von Brillantgrün auf. Bei Bedarf sollte das Kind seine Nase und Ohren reinigen, seine Nägel schneiden.

Häufig gestellte Fragen der Eltern

Wo soll die Babywanne platziert werden?

Hygieneverfahren können in jedem Raum durchgeführt werden. Hauptsache, die Umgebungstemperatur sollte mindestens 24 Grad betragen, ohne übermäßige Feuchtigkeit und Zugluft.

Wie oft musst du ein Baby baden?

Ab den ersten Tagen müssen Sie täglich ein Neugeborenes baden. Dies ist nicht nur aus physiologischer Sicht nützlich (Wasserverfahren verbessern den Stoffwechsel, normalisieren den Muskeltonus, erhalten die Haut in einem gesunden Zustand), sondern wirkt sich auch positiv auf den emotionalen Zustand aus.

Wann kann ich in einem großen Bad baden?

Viele Eltern möchten das Baby so schnell wie möglich in das Gemeinschaftsbad bringen. Das System des Kinderarztes Eugene Komarovsky legt sogar nahe, dass das Baby von Geburt an schwimmen und tauchen kann! Solche Experimente sollten jedoch nicht vor dem Alter von zwei Monaten begonnen werden. Es ist nützlich, an die Hygiene zu erinnern: Zuerst muss das Bad gründlich gereinigt und desinfiziert werden.

Wie kann man ein Neugeborenes ohne fremde Hilfe baden?

Wenn eine junge Mutter alleine mit dem Baby fertig werden muss, ist es besser, einen speziellen Badesessel oder eine Hängematte zu kaufen. Dieses Gerät fixiert das Kind sanft in einer bequemen Position und reduziert das Verletzungsrisiko.

Mögliche Probleme

Wenn das Kind Angst hat, weint und während des Badens schreit, ist es wahrscheinlich, dass es dies erfährt Beschwerden von der Prozedur. Es ist notwendig, genau herauszufinden, welche Faktoren ihm Unannehmlichkeiten bereiten, und sie zu beseitigen. Vielleicht sollten Sie etwas abkühlen oder umgekehrt die Wassertemperatur erhöhen. Vielleicht ist das Baby hungrig, müde oder überfordert. Die richtige Zeit für den ersten Versuch ist ungefähr eine halbe Stunde oder eine Stunde vor dem Füttern am Abend. In Zukunft müssen Sie gleichzeitig ein Neugeborenes baden. Dies erleichtert den Eintritt einer neuen Gewohnheit in den Biorhythmus des Babys.

Das Baby leerte sich beim Schwimmen. Теплая вода обладает выраженным расслабляющим действием, что может спровоцировать испражнение. В таком случае, малыша нужно быстро и аккуратно извлечь из ванночки, а банные процедуры отложить до следующего дня.

Новорожденный испугался погружения в воду. Das Kind fühlt den Zustand der Mutter sehr gut, daher ist es wichtig, dass die Eltern selbst nicht nervös sind, sich nicht beeilen, eine gleichmäßige und ruhige Stimmung bewahren. Sie können versuchen, das Baby abzulenken: singen Sie ein Lied, sprechen Sie sanft mit ihm, lesen Sie ein Gedicht oder einen Kinderreim.

Bist du bereit für das erste Bad des Neugeborenen? Vergessen Sie nicht, eine Kamera mitzunehmen, um einen der berührendsten Momente im Familienleben festzuhalten.

Was Sie zum Baden eines Neugeborenen brauchen

Damit das Badeverfahren des Babys sowohl ihm als auch seinen Eltern gefällt, müssen Sie sich im Voraus darauf vorbereiten und die erforderlichen Geräte und Werkzeuge kaufen:

- Babywanne zum Baden,

- ein Thermometer zur Messung der Wassertemperatur,

- Desinfektionsmittel (Manganlösung und Badesoda),

- Kräuter (Schnur, Kamille usw.),

- Babyseife (Apotheken bieten eine flüssige Form für die Bequemlichkeit)

- 3% Wasserstoffperoxid und Brillantgrün für die Verarbeitung des Nabels,

- ein großes weiches Handtuch,

- Kleidung nach dem Baden (Höschen und Weste).

Wann kann ich zum ersten Mal ein Neugeborenes baden?

Viele Eltern sorgen sich, wann Sie Ihr Baby zum ersten Mal baden können - unmittelbar nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus oder wenn Sie warten, bis die Nabelschnur vollständig verheilt ist. Wenn es keine Gegenanzeigen gibt, ist es besser, das Baby nach der Ankunft zu baden.

Für das erste Bad des Neugeborenen ist es besser, das Wasser zu kochen. Verwenden Sie zur Desinfektion eine schwache Lösung aus Kaliumpermanganat oder gebrauten Kräutern. Sie sollten das Temperaturregime des Raumes beachten, in dem der Eingriff stattfinden wird. Sie sollte mindestens 24 ° C betragen. Die Temperatur des Badewassers sollte 36 ° C nicht überschreiten. Das Baden entspannt normalerweise das Kind, deshalb ist es besser, den Eingriff am Abend und immer täglich durchzuführen.

Wie man ein Baby badet

Ein Neugeborenes sieht so zerbrechlich aus, dass viele Eltern Angst haben, ihn abzuholen. Hab keine Angst davor. Die Hauptsache ist, den Kopf auf die Hand zu legen und mit der anderen Hand das Baby für den Arsch zu stützen. Wasser selbst wird es behalten. Halten Sie Kopf und Oberkörper fest und gießen Sie mit der freien Hand sanft Wasser ein.

Wenn Sie den Kopf des Babys einseifen, müssen Sie das Produkt gründlich abspülen. Beginnen Sie danach mit dem Waschen der Leistengegend und der Achselhöhlen. Das richtige Baden eines Neugeborenen ist nicht schwierig, wenn es einen Assistenten gibt. Aber Mama alleine kann damit umgehen. Viele befürchten, dass Wasser in die Ohren und in die Nase des Babys gelangen kann. Das ist nicht schrecklich. Es wird nur gespült und von unnötigen Mikroben befreit.

Während des Badens kann das Baby auf den Bauch gelegt werden. Nach dem gesamten Eingriff muss das Kind mit vorbereiteten Wasser aus einem anderen Behälter gespült werden. Es sollte etwas kühler sein als das, in dem das Bad stattfand. Genügend 34-35 ° C, um das Baby auszuspülen. Es ist besser, es mit gesenktem Bauch auf die Hand zu nehmen.

Zum ersten Mal reichen 5 Minuten zum Schwimmen, und dann können Sie die Zeit allmählich auf 15 Minuten erhöhen. Die Hauptsache ist, dass während dieser Zeit das Wasser nicht abkühlt.

Damit das Baby beim Schwimmen nicht nervös wird, muss man ein Lied sprechen oder summen. Er sollte das Gefühl haben, dass seine Mutter in der Nähe ist, und er muss keine Angst vor einer ungewohnten Umgebung haben.

Es ist notwendig, das Neugeborene in einer kleinen Menge Wasser zu baden und die Lautstärke allmählich zu erhöhen, wenn das Baby Angst hat und weint. In extremen Fällen können Sie das Baby mit feuchten Tüchern abwischen. Seife beim Baden ist genug, um nur einmal pro Woche zu verwenden.

Ist das Baden eines Neugeborenen gefährlich?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass viele Eltern einem einfachen und unkomplizierten Verfahren so viel Aufmerksamkeit schenken, weil sie befürchten, dass das Kind während des Badens Wasser schluckt oder sogar erstickt. Dies ist ein vergeblicher Alarm. Der Körper des Neugeborenen ist perfekt an solche Bedingungen angepasst: Wenn Flüssigkeit in die Atemwege gelangt, kommt es zu einem Reflexkrampf, einem Atemstillstand. Das Baby kann also im Prinzip nicht würgen.

Moderne Kurse und Schulen für die Ausbildung junger Eltern sind speziell darauf ausgerichtet, Säuglinge beim Baden mit dem Kopf einzutauchen, damit das Kind eine solche nützliche Fähigkeit nicht länger verliert. Tatsache ist, dass der Reflex im Alter von etwa zwei Monaten nachlässt, wenn das Neugeborene beim Schwimmen nicht taucht.

Einige nützliche Tipps

Was beim Baden des Babys noch zu beachten ist, damit der Eingriff für ihn zu einer angenehmen Beschäftigung wird:

1. Es wird nicht empfohlen, beim Baden die Zimmertür zu schließen. In diesem Fall sollte die Temperatur sowohl im Badezimmer als auch in dem Raum, in dem das Baby angezogen wird, gleich sein.

2. Vermeiden Sie Zugluft in der Wohnung.

3. Ab dem zweiten Lebensmonat des Babys die Wassertemperatur zum Erhärten allmählich auf 32 ° C senken.

4. Beim Baden eines Neugeborenen können und müssen Sie spezielle Kreise zum Schwimmen und Rutschen verwenden. Dies schafft Bequemlichkeit für die Eltern und Komfort für das Kind.

Fürchte dich nicht vor diesem recht einfachen Vorgang. Das Kind wird den Vorgang an sich mögen und bald wird es bereitwillig in einem Erwachsenenbad zappeln.

Wann baden?

Das erste Bad ist ein entscheidender Moment für die ganze Familie. Die weitere Badestimmung des kleinen Mannes und seiner Eltern, die täglich das Baby baden müssen, hängt davon ab, wie die erstmalige Annahme des Bades verläuft.

Mit dem Aufkommen des Babys sollte auch eine Babywanne im Haus erscheinen. Dies ist ein Gegenstand, der leicht in den wärmsten Raum zum Baden Ihres Babys gebracht werden kann. Das Bad ist leicht zu waschen und für Wasservorgänge vorzubereiten. Lesen Sie, wie Sie ein Bad für ein Neugeborenes wählen >>>

Die ersten Tage nach der Geburt wird das Baby unter einem Wasserstrahl gewaschen, wischt Falten. Die Nabelwunde heilt in wenigen Tagen, die Wäscheklammer, die die Nabelschnur einklemmt, verschwindet. Die ersten Tage zu Hause - dies ist der Moment, an dem es bereits möglich ist, ein Neugeborenes nach dem Krankenhaus zu baden. Lesen Sie wichtige Informationen im Artikel So baden Sie ein Neugeborenes zum ersten Mal zu Hause >>>

Die Vorteile des Schwimmens

Wasserverfahren sind nicht nur für die Hygiene wichtig, sondern auch für die Immunität und den emotionalen Genuss von Krümeln. Ein Wasser geeigneter Temperatur ist:

  1. Reinigung und Hautpflege eines Neugeborenen,
  2. beruhigende Wirkung
  3. Verhärtung und Training der thermoregulatorischen Funktionen des Körpers,
  4. eine der Möglichkeiten, wie ein Kind die Welt um ihn herum lernt,
  5. angenehme Gefühle für das Baby und für die Eltern.

Wichtig! In den ersten Lebensmonaten, in denen die Haut des Babys besonders empfindlich ist, wird einmal täglich gebadet. Nach sechs Monaten können Sie Ihr Baby alle zwei Tage baden.

Badezeit

Ein Bad zu nehmen ist am besten am Abend geplant. Wasserbehandlungen wirken beruhigend, helfen bei Koliken. (Informationen zur Behandlung von Koliken und Bauchschmerzen beim Baby finden Sie im Online-Kurs zu Soft Tummy >>>)

Das Baden hilft beim Entspannen des Neugeborenen und ist eine hervorragende Vorbereitung für einen erholsamen Schlaf.

So kommt es, dass das Schwimmen das Kind nicht beruhigt, sondern belebt. In diesem speziellen Fall wird empfohlen, das Neugeborene morgens zu baden. Das Wichtigste ist, die beste Zeit zu wählen, damit das Baden dem Baby maximalen Nutzen und Vergnügen bringt und auch für die Eltern einfach und angenehm ist.

Folgen Sie dem individuellen Tagesablauf, der für Sie und Ihr Baby angenehm ist. Der Tagesablauf wird Ihnen helfen, sich mit einem kleinen Kind im Haus an die neuen Lebensbedingungen zu gewöhnen und eine gesunde Entwicklung des Wachstumsorganismus der Kinder zu erreichen.

Achtung! Wenn Sie Ihr Kind abends baden, versuchen Sie, die Bedingungen für den Badevorgang in einer möglichst entspannten Atmosphäre zu schaffen. Durch die Aufrechterhaltung des emotionalen Gleichgewichts kann das Baby nachts ruhig eingeschlafen werden.

Vorbereiten, um ein Bad zu nehmen

Um das Baden für das Baby und die Eltern angenehm zu gestalten, müssen Sie folgende Nuancen berücksichtigen:

  • Es ist am bequemsten, ein Neugeborenes in einer Babywanne zu baden. Das Bad muss gründlich gewaschen und zur Desinfektion mit kochendem Wasser gespült werden.
  • Für die ersten Bäder, bis die Nabelwunde vollständig verheilt ist, wird empfohlen, gekochtes Wasser zu verwenden, das auf die erforderliche Temperatur abgekühlt ist. Lesen Sie mehr über die Zubereitung von Wasser zum Baden eines Neugeborenen >>>
  • Messen Sie die Temperatur des Wassers im Bad mit einem Wasserthermometer. Sie können auch die "Ulnarmethode" verwenden, um die Eignung von Wasser für das sichere Baden eines Babys zu messen. Die optimale Temperatur zum Baden ist der Temperatur des Fruchtwassers der Mutter am nächsten - 37-38 Grad,
  • Wenn nötig, bereiten Sie Abkochungen von Kräutern vor, sie helfen bei der Pflege der empfindlichen Haut des Neugeborenen. Wählen Sie Kräuter mit beruhigender Wirkung oder antiseptische Abkochungen zur Bekämpfung von Allergien oder
  • Baby-Hygieneprodukte. Es wird nicht empfohlen, das Neugeborene öfter als einmal pro Woche mit Seife zu waschen. Shampoo zum Waschen Ihrer Haare kann nicht verwendet werden, waschen Sie Ihre Haare nur mit klarem Wasser,
  • Baby-Waschlappen. Um ein Neugeborenes zu waschen, können Sie spezielle Babywaschlappen verwenden. Sie werden in der Regel aus natürlichen Weichgeweben hergestellt, die die Haut des Babys nicht schädigen.

Darüber hinaus sind diese Produkte im Stil von Kinderspielzeug dekoriert. Sie ziehen die Aufmerksamkeit von Krümeln auf sich, fühlen sich angenehm an und verursachen positive Emotionen. Später werden helle Waschlappen und anderes Badespielzeug zu einem positiven Moment beim Baden und Spielen mit Wasser. In der Zwischenzeit ist das Baby nur ein paar Tage alt und kann mit einem weichen Tuch, einem kleinen Wattestäbchen oder einer Hand gewaschen werden.

  • Um das gekaufte Baby zu spülen, müssen Sie einen Eimer mit sauberem Wasser vorbereiten,
  • Bereiten Sie eine saubere, trockene Windel und ein weiches Babytuch vor, um das Baby nach dem Bad zu trocknen und zu wickeln. Für diesen Zweck sind gewöhnliche Handtücher für Erwachsene ohne Ecken mit einer Haube sehr bequem. Sie sind warm, nehmen Feuchtigkeit gut auf und schützen den nassen Kopf des Babys.
  • Bereiten Sie alle Baby-Hautpflegeprodukte nach dem Baden im Voraus vor. Wattestäbchen und -stäbchen, eine saubere Windel, Hautpflegeprodukte für Windeln und Wundbehandlungen für die Nabelschnur,
  • Zum Anziehen des gewaschenen Babys ist ein Satz sauberer Kleidung erforderlich.

Baden und Füttern

Damit der Badevorgang in einer angenehmen positiven Atmosphäre stattfinden kann, muss das Baby voll sein.

Wissen! Wenn das Baby gestillt wird, sind die Pausen zwischen dem Füttern und dem Baden nicht erforderlich. Das Neugeborene kann vor dem Baden und unmittelbar danach gefüttert werden. Muttermilch zieht im Gegensatz zu Mischungen sehr schnell ein.

Das Baby, das künstlich gefüttert wird, kann eine Stunde nach dem Füttern gebadet werden.

Im Gras schwimmen

Kräuter werden oft zum Baden eines kleinen Kindes mit empfindlicher verletzlicher Haut verwendet:

  • Eine Nachfolge und Ringelblume hilft bei Rötungen und Hautausschlägen,
  • Kamille wird helfen, mit Koliken fertig zu werden,
  • Ein Abkochung von Motherwort entspannt und beruhigt das Baby.

So bereiten Sie einen Kräutersud zum Schwimmen vor:

  1. Gießen Sie 3-4 Esslöffel getrocknete Kräuter mit kaltem Wasser,
  2. Zum Kochen bringen und 20 Minuten unter dem Deckel ziehen lassen,
  3. Vor dem Hinzufügen von Brühe zum Badewasser durch Gaze oder ein feines Sieb abseihen.

Baden. Ablauf

Alles, was Sie brauchen, ist gekocht, es ist Zeit, ein Neugeborenes zu baden:

  • Die Babywanne sollte hoch genug sein, um den Rücken gerade zu halten. Dies wird Ihnen helfen, wachsam zu bleiben und nicht müde zu werden von dem verantwortungsvollen und aufregenden Baby-Badeverfahren.
  • Heben Sie ein Ende der Badewanne an und legen Sie ein dickes Buch unter den Rand. Eine leichte Neigung der Wanne ist notwendig, damit der Kopf des Neugeborenen nicht in Wasser eintaucht.

Hinweis! Sie können auch das sogenannte anatomische Bad zum Baden eines Neugeborenen erwerben. Es hat bereits eine schiefe Ebene für die bequeme Platzierung eines kleinen Kindes.

  • Füllen Sie das Bad mit kochendem Wasser und verdünnen Sie das Wasser auf 37 Grad. Für eine gleichmäßige Temperatur das Wasser mischen und dann die Temperatur mit einem Baby-Wasserthermometer und / oder Ellenbogen messen.
  • Wenn nötig, bereiten Sie eine Abkochung der Kräuter vor, belasten Sie sie und fügen Sie sie dem Wasser hinzu, in dem Sie das Neugeborene baden werden.
  • Stellen Sie einen Behälter mit heißem Wasser an einem geeigneten Ort in Ihrer Nähe auf. Wenn Sie das Wasser abkühlen, fügen Sie etwas heißes Wasser vom anderen Ende der Badewanne hinzu, um das Baby nicht zu verletzen.
  • Wickeln Sie eine dicke Windel in ein Kissen und legen Sie sie in die Badewanne an der Stelle, an der der Kopf des Babys platziert werden soll.
  • Wickeln Sie nach einem kurzen Luftbad das nackte Neugeborene in eine dünne Windel,
  • Tauchen Sie das Baby vorsichtig in Wasser, sodass sich der Körper und die Schultern im Wasser befinden und der Kopf auf dem Kissen liegt. Halten Sie Ihre warme Hand auf dem Bauch Ihres Neugeborenen.
  • Beginnen Sie mit einem kleinen Eimer, das Kind mit Wasser zu gießen. Lassen Sie das Wasser über die Hand Ihres Babys fließen, damit Sie die Temperatur
  • Wenn sich das Wasser abkühlt, lassen Sie einen kleinen Strahl heißes Wasser am Rand des Bades entlang laufen und rühren Sie das Wasser um. Gleichzeitig sollte das Bad lang genug sein, damit heißes Wasser dem Baby keine Beschwerden bereitet.

Achtung! Die Länge des Bades zum Baden eines Neugeborenen sollte mindestens 65 Zentimeter betragen.

  • Waschen Sie die Arme und Beine des Babys und nehmen Sie sie abwechselnd von der dünnen Windel, in die das Neugeborene gewickelt ist. Bedecke das Baby dann wieder mit einer Windel, damit es sich nicht kalt anfühlt.
  • Um Babyseife zu verwenden oder nicht für das erste Bad, liegt es an Mama. Einige Mütter benutzen beim ersten Bad keine Seife. Wenn das Baby mit Babyseife gewaschen wurde, muss es mit sauberem Wasser gespült werden, das im Voraus vorbereitet werden muss.
  • Waschen Sie das gewaschene Baby in einer warmen Windel, die Feuchtigkeit gut aufnimmt. Wickeln Sie das Baby mit einem warmen Badetuch über eine Windel.

Wie man ein Neugeborenes wäscht. Die Regeln

Sie haben das Baby in Wasser getaucht und es mit warmem Wasser übergossen. Er ist warm, bequem und Sie sind auch ruhig, dass das Baby Wasserbehandlungen genießt. So waschen Sie die Haare und andere Körperteile eines Neugeborenen:

  1. Der Kopf des Babys liegt auf einem Kissen aus einem Handtuch oder einer Windel. Mein Kopf bewegt sich von der Stirn zum Hinterkopf. Wenn Sie den Kopf abspülen, können Sie das Gesicht des Kindes schützen, indem Sie die Handflächenkante auf die Stirn des Babys legen.
  2. Der Körper des Neugeborenen mit meiner Hand, Babywaschlappen oder Wattestäbchen mit oder ohne Seife. Wir waschen die Nackenfalten, Achselhöhlen, die Lücken zwischen den Fingern der Arme und Beine,

Übrigens! Empirisch werden Sie schließlich herausfinden, ob Ihr Baby wärmeres oder kühleres Wasser bevorzugt.

  1. Falten an den Griffen, Beinen und Leistenfalten werden mit einem Wattestäbchen gewaschen. Wenn Seife verwendet wurde, gründlich ausspülen. Wenn es Rötungen gibt, ist es nützlich, die Falten mit einem Sud aus Kräutern zu spülen und sie mit geeigneten Mitteln zu behandeln (vor Windelausschlag, stacheliger Hitze oder Reizung).
  2. Die Genitalien werden außen schonend gewaschen. Während des Badens werden die Genitalien vom Kontakt mit Wasser befreit, während sich das Baby im Wasser befindet. Nach dem Baden mit klarem Wasser abspülen,
  3. Wischen Sie die Augen mit sauberen Wattestäbchen vom äußeren Augenrand bis zur Nase ab.
  4. Die Ohren werden vorsichtig mit einem in sauberes Wasser getauchten Wattestäbchen abgewischt. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Reinigung der Hinterohrfalten.

Achtung! Wenn das Baby in der Badewanne kalt ist, werden Sie feststellen, dass seine Nase und Lippen blau werden. Wenn die Krümel zu heiß sind, wird das Gesicht rot. Darüber hinaus wird das Baby jedes Unbehagen mit einem lauten Schrei erklären.

Sehen Sie sich ein nützliches Video-Tutorial zum Baden eines Neugeborenen an:

Altersmerkmale des Schwimmens

Wenn häufiges Baden eines Babys viel Ärger und Aufregung mit sich bringt, wird dieser Vorgang mit der Zeit einfacher. Wie verändert sich der Prozess des Badens, wenn das Baby wächst und sich entwickelt:

  • Von der Geburt bis 1,5 Monate. Das Schwimmen wird täglich durchgeführt. Um den empfindlichen Körper des Babys vor dem Temperaturunterschied zwischen Wasser und Luft zu schützen, baden wir ihn in einer dünnen Windel. Interessante Informationen darüber, welche Temperatur im Raum eines Neugeborenen herrschen soll >>>
  • 1,5 bis 3 Monate. Das Baby badet in Rückenlage in einer Babywanne in einer kleinen Menge Wasser.
  • 3 bis 6 Monate. Das Kind wird mobil, zeigt Interesse an der Welt um ihn herum. Er kann immer noch in einer Babywanne gebadet werden, oder er kann mit seiner Mutter in einer großen Badewanne gebadet werden.
  • Seit sechs Monaten. In diesem Alter sitzt das Baby bereits. Jetzt wird er daran interessiert sein, herumzuspritzen und mit etwas Wasser zu spielen. Sie können in einem Waschbecken oder in der gleichen Babywanne mit einem speziellen Badestuhl baden. Der Klettverschluss ist am Boden der Badewanne angebracht. Das Kind sitzt auf einem Stuhl, spielt mit Wasser und badet gleichzeitig.

Artikelinhalt

  • So baden Sie ein Neugeborenes richtig: Was Sie wissen müssen
  • Wie Sie Ihr Baby waschen
  • Wie man ein Neugeborenes in einem großen Bad badet

Was Sie zum Baden eines Neugeborenen brauchen

Damit das Badeverfahren des Babys sowohl ihm als auch seinen Eltern gefällt, müssen Sie sich im Voraus darauf vorbereiten und die erforderlichen Geräte und Werkzeuge kaufen:

- Babywanne zum Baden,

- ein Thermometer zur Messung der Wassertemperatur,

- Desinfektionsmittel (Manganlösung und Badesoda),

- Kräuter (Schnur, Kamille usw.),

- Babyseife (Apotheken bieten eine flüssige Form für die Bequemlichkeit)

- 3% Wasserstoffperoxid und Brillantgrün für die Verarbeitung des Nabels,

- ein großes weiches Handtuch,

- Kleidung nach dem Baden (Höschen und Weste).

Wann kann ich zum ersten Mal ein Neugeborenes baden?

Viele Eltern sorgen sich, wann Sie Ihr Baby zum ersten Mal baden können - unmittelbar nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus oder wenn Sie warten, bis die Nabelschnur vollständig verheilt ist. Если нет никаких противопоказаний, то лучше искупать малыша после приезда.

Для первого купания новорожденного воду лучше прокипятить. Для дезинфекции используют слабый раствор марганцовки или заваренные травы. Следует обратить внимание на температурный режим комнаты, где будет проходить процедура. Sie sollte mindestens 24 ° C betragen. Die Temperatur des Badewassers sollte 36 ° C nicht überschreiten. Das Baden entspannt normalerweise das Kind, deshalb ist es besser, den Eingriff am Abend und immer täglich durchzuführen.

Wie man ein Baby badet

Ein Neugeborenes sieht so zerbrechlich aus, dass viele Eltern Angst haben, ihn abzuholen. Hab keine Angst davor. Die Hauptsache ist, den Kopf auf die Hand zu legen und mit der anderen Hand das Baby für den Arsch zu stützen. Wasser selbst wird es behalten. Halten Sie den Kopf und den Oberkörper fest und gießen Sie mit der freien Hand Wasser ein.

Wenn Sie den Kopf des Babys einseifen, müssen Sie das Produkt gründlich abspülen. Beginnen Sie danach mit dem Waschen der Leistengegend und der Achselhöhlen. Das richtige Baden eines Neugeborenen ist nicht schwierig, wenn es einen Assistenten gibt. Aber Mama alleine kann damit umgehen. Viele befürchten, dass Wasser in die Ohren und in die Nase des Babys gelangen kann. Das ist nicht schrecklich. Es wird nur gespült und von unnötigen Mikroben befreit.

Während des Badens kann das Baby auf den Bauch gelegt werden. Nach dem gesamten Eingriff muss das Kind mit vorbereiteten Wasser aus einem anderen Behälter gespült werden. Es sollte etwas kühler sein als das, in dem das Bad stattfand. Genügend 34-35 ° C, um das Baby auszuspülen. Es ist besser, es mit gesenktem Bauch auf die Hand zu nehmen.

Zum ersten Mal reichen 5 Minuten zum Schwimmen, und dann können Sie die Zeit allmählich auf 15 Minuten erhöhen. Die Hauptsache ist, dass während dieser Zeit das Wasser nicht abkühlt.

Damit das Baby beim Schwimmen nicht nervös wird, muss man ein Lied sprechen oder summen. Er sollte das Gefühl haben, dass seine Mutter in der Nähe ist, und er muss keine Angst vor einer ungewohnten Umgebung haben.

Es ist notwendig, das Neugeborene in einer kleinen Menge Wasser zu baden und die Lautstärke allmählich zu erhöhen, wenn das Baby Angst hat und weint. In extremen Fällen können Sie das Baby mit feuchten Tüchern abwischen. Seife beim Baden ist genug, um nur einmal pro Woche zu verwenden.

Ist das Baden eines Neugeborenen gefährlich?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass viele Eltern einem einfachen und unkomplizierten Verfahren so viel Aufmerksamkeit schenken, weil sie befürchten, dass das Kind während des Badens Wasser schluckt oder sogar erstickt. Dies ist ein vergeblicher Alarm. Der Körper des Neugeborenen ist perfekt an solche Bedingungen angepasst: Wenn Flüssigkeit in die Atemwege gelangt, kommt es zu einem Reflexkrampf, einem Atemstillstand. Das Baby kann also im Prinzip nicht würgen.

Moderne Kurse und Schulen für die Ausbildung junger Eltern sind speziell darauf ausgerichtet, Säuglinge beim Baden mit dem Kopf einzutauchen, damit das Kind eine solche nützliche Fähigkeit nicht länger verliert. Tatsache ist, dass der Reflex im Alter von etwa zwei Monaten nachlässt, wenn das Neugeborene beim Schwimmen nicht taucht.

Einige nützliche Tipps

Was beim Baden des Babys noch zu beachten ist, damit der Eingriff für ihn zu einer angenehmen Beschäftigung wird:

1. Es wird nicht empfohlen, beim Baden die Zimmertür zu schließen. In diesem Fall sollte die Temperatur sowohl im Badezimmer als auch in dem Raum, in dem das Baby angezogen wird, gleich sein.

2. Vermeiden Sie Zugluft in der Wohnung.

3. Ab dem zweiten Lebensmonat des Babys die Wassertemperatur zum Erhärten allmählich auf 32 ° C senken.

4. Beim Baden eines Neugeborenen können und müssen Sie spezielle Kreise zum Schwimmen und Rutschen verwenden. Dies schafft Bequemlichkeit für die Eltern und Komfort für das Kind.

Fürchte dich nicht vor diesem recht einfachen Vorgang. Das Kind wird den Vorgang an sich mögen und bald wird es bereitwillig in einem Erwachsenenbad zappeln.

Tipp 2: Wie Sie Ihr Baby waschen

Am besten waschen Sie Ihr Baby jeden Tag. Dies gilt vor allem für Neugeborene. Sie fangen an zu baden, sobald die Nabelwunde verheilt ist (unmittelbar nach der Entlassung aus dem Entbindungsheim). Unsere Großmütter haben Neugeborene nur in kochendem Wasser gebadet, aber eine solche Vorsichtsmaßnahme wird auch jetzt nicht überflüssig sein. Wasser sollte eine Temperatur von 37 ° Celsius haben. Bevor Sie das Baby ins Wasser lassen, geben Sie etwas Kaliumpermanganat hinzu, damit es ein wenig rosa wird. Das Granulat in einer separaten Schüssel vorlösen (damit das unlösliche Granulat die Haut des Babys nicht verbrennt). Sie können das Baby nicht sofort nach dem Essen baden. Mit Seife wird ein Neugeborenes nur ein- oder zweimal pro Woche gewaschen, weil es die Kinderhaut austrocknet. Es ist gut, Kräutertees und spezielles Meersalz in das Bad zu geben.

Neurologen und Orthopäden empfehlen, das Baby in den ersten Lebensmonaten in einem großen Bad zu baden, damit ihm die Wasserverfahren mehr Nutzen bringen. Um ein Baby zu baden, müssen Sie im Voraus ein Bad vorbereiten und alles, was Sie benötigen: ein Babyshampoo, ein Wasserthermometer, einen weichen Waschlappen, ein Frottiertuch oder eine Windel sowie austauschbare Kleidung. Tägliches Baden ist ein wichtiger Bestandteil des Tagesplans Ihres Babys, daher sollte dies zur gleichen Zeit geschehen.

Das erwachsene Kind kann weiterhin täglich gewaschen werden, insbesondere im Sommer, wenn Kinder häufig barfuß auf der Straße laufen. Es ist besser, wenn ein Kind ein- oder zweimal pro Woche den Kopf wäscht, aber ich muss sagen, dass diese Prozedur für die meisten Kinder keine Freude bereitet. Manche Kinder haben einfach Angst, sich die Haare zu waschen. Sie können mit dem Kind vernünftige Kompromisse eingehen, versuchen, das Baden in ein lustiges Spiel zu verwandeln, und alle unangenehmen und beängstigenden Momente des Babys ausgleichen. Kaufen Sie schöne, helle Spielsachen für das Badezimmer, dann müssen Sie Ihr Kind nicht waschen und lauschen seinem lauten Schrei.

Beachten Sie die Sicherheitsregeln. Lassen Sie Ihr Kind nicht unbeaufsichtigt im Badezimmer, auch wenn Sie den Eindruck haben, dass es bereits völlig unabhängig ist. Lassen Sie sich nicht mit Wasser verwöhnen und regulieren Sie das Wasser selbst - es kann sich mit kochendem Wasser verbrennen.

Die meisten Kinder schwimmen sehr gern, warum ihnen dann das tägliche Vergnügen nehmen, das auch sehr gut für die Gesundheit ist?

Tipp 3: Wie man Neugeborene wäscht


  1. Neugeborene müssen in speziellen, möglichst nicht sehr großen Badewannen gewaschen werden, da die Kinder große Räume fürchten. Heute können Sie im Verkauf spezielle Badewannen zum Baden von Babys finden, und viele von ihnen sind so hergestellt, dass das Baby sich darin wohl fühlte. Bei solchen anatomischen Badewannen kann das Kind dank einer speziellen Stütze unter dem Rücken nicht nach unten rutschen. Das bedeutet, dass sich der Kopf des Neugeborenen immer über dem Wasser befindet und der Badevorgang sicherer wird.
  2. Sie können ein Neugeborenes am ersten Tag nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus baden (wenn der Tuberkulose-Impfstoff am Tag der Entlassung verabreicht wurde, dann einen Tag danach). Nach dem Baden muss das restliche Wasser aus dem Nabel entfernt werden - am besten mit Wattestäbchen.
  3. Versuchen Sie, das Kind jeden Tag zur gleichen Zeit zu baden, damit es nicht wütend wird. Kinder gewöhnen sich schnell an die Tatsache, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt schwimmen müssen und nicht so begeistert von dem Eingriff sind.
  4. Vergessen Sie nicht, vor dem Baden die Wassertemperatur im Bad zu messen. Alle Badeverfahren für Neugeborene müssen in einem warmen Raum durchgeführt werden, in dem die Lufttemperatur nicht unter 24-26 Grad fällt. Die empfohlene Wassertemperatur für badende Babys liegt zwischen 36 und 39 Grad.
  5. Zum Baden benötigen Sie ein weiches Handtuch und einen Babywaschlappen aus Frottee. Wenn das vom Kopf herabfließende Shampoo nicht in die Ohren und Augen des Kindes fällt, können Sie ein spezielles Visier verwenden.
  6. Wenn Ihr Kind Angst vor dem Schwimmen hat oder ungezogen ist, bieten Sie ihm verschiedene Badespielzeuge an. Dann wird es dem Kind nicht langweilig, wenn es in der Badewanne sitzt und das Baden als eine Art Spiel wahrnimmt.
  7. Verwenden Sie beim Baden nur spezielle Babyseife, um zu verhindern, dass das Kind Allergien entwickelt. Bis zu drei Monate sollten Kinder nicht mit Shampoos, Badeschäumen oder Parfums gebadet werden. Nachdem das Kind freigelassen wurde, muss es abgewischt werden. Der Wischvorgang sollte ordentlich sein, da die Haut des Kindes sehr anfällig ist. Gleichzeitig ist es notwendig, die Haut gründlich zu trocknen, da eine erhöhte Luftfeuchtigkeit häufig zu Hautkrankheiten führt. Nach dem Baden muss die Nabelwunde mit Wasserstoffperoxid behandelt werden.

Tipp 4: Wie man ein Baby wäscht

Tipp 5: Wie man ein Baby wäscht

  • - Bad
  • - Mittel zum Waschen,
  • - Handtuch
  • - die windel.

Tipp 6: So lösen Sie ein Baby ein

  • - ein Bad mit Rutsche und warmem Wasser,
  • - Abkochen einer Schnur oder einer Lösung von Kaliumpermanganat;
  • - Schaum zum Baden,
  • - Badeschwamm.

Tipp 7: So lösen Sie ein Neugeborenes ein

  • - ein kleines Bad
  • - einen Wassereimer,
  • - gekochtes Wasser (37 ° C),
  • - Babyseife
  • - weicher Stoffhandschuh oder -schwamm,
  • - Windeln (2 Stück),
  • - Hautpflegeprodukte (Puder oder Öl, Wattestäbchen und -scheiben, gekochtes Wasser).

Tipp 8: Wie man ein Neugeborenes wäscht

  • - Bad
  • - Handtuch
  • - Mittel zum Baden,
  • - Kaliumpermanganat oder Abkochungen von Kräutern.
  • wie ein Neugeborenes gewaschen wird

Tipp 9: Was Sie brauchen, um ein Neugeborenes zu baden

Tipp 10: Wie Sie mit Ihrem Baby schwimmen können

Tipp 11: So baden Sie Ihr Neugeborenes

Tipp 12: So baden Sie Ihr Neugeborenes

Tipp 13: So baden Sie Ihr Baby

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die darauf hindeuten, dass das Baby gebadet werden muss:

  • Baden macht dem Kind Freude. Im Wasser fühlt sich das Baby wohl und zuverlässig. Tatsache ist, dass er sich in jungen Jahren auf unterbewusster Ebene daran erinnert, wie er im Magen seiner Mutter existierte. Das heißt, Flüssigkeit ist der gewohnte Lebensraum für ein neugeborenes Baby.
  • Beim Schwimmen erhält das Kind eine körperliche Aktivität, die für eine bestimmte Altersperiode notwendig ist.
  • Das Baden hilft dem Baby, seine Gefühle zu zeigen und auf diese Weise mit anderen zu kommunizieren.
  • Wie Sie wissen, verbessert sich nach Wasseranwendungen der Appetit einer Person. Kleinkinder sind keine Ausnahme von dieser Regel.
  • Ein Baby, das täglich mit Wasser behandelt wird, ist weniger anfällig für Erkältungen.

Wie das Baby baden?

Sie müssen die Hygiene des Kindes vom ersten Tag seines Lebens an überwachen. Das Baden in einem Erwachsenenbad ist jedoch nur dann erlaubt, wenn die Nabelwunde vollständig verheilt ist. Normalerweise findet die Nabelheilung ungefähr zwei Wochen nach der Geburt statt. Bis zu diesem Punkt können Sie Hygienemaßnahmen auf andere Weise durchführen:

1. Verwenden Sie ein kleines Bad, das speziell für das Baden von Neugeborenen geeignet ist. Kochen Sie dazu zuerst das Wasser.

2. Sie können das Baby mit speziellen Babytüchern abwischen.

Wenn die Nabelwunde verheilt ist, können Sie das Baby mit normalem Leitungswasser in einem großen Erwachsenenbad baden. Darüber hinaus ist kein zusätzliches Kochen mehr erforderlich.

Damit das Baby die ganze Nacht ruhig schlafen kann, sollten Sie es etwa eine halbe Stunde lang baden. In diesem Fall wird der Körper eine ausreichende Menge an Energie verbrauchen, und es kann nur durch einen langen, ruhigen Schlaf wieder aufgefüllt werden. Deshalb ist es besser, den Badevorgang am Abend vor dem Füttern durchzuführen.

Was kann dem Wasser beim Baden eines Babys zugesetzt werden?

Tatsächlich können Sie Ihr Baby ohne besondere Zusätze mit klarem Wasser baden. Additive dienen in diesem Fall nur zur Verbesserung des jeweils notwendigen Ergebnisses.

Mögliche Optionen für Wasserzusätze zum Baden Ihres Babys:

Kaliumpermanganat. Es wird als entzündungshemmendes Mittel verwendet. Wenn ein Baby jedoch in einem Erwachsenenbad gebadet wird, ist die Wirkung von Kaliumpermanganat sehr gering. Tatsache ist, dass dieses Werkzeug nur in großen Mengen wirksam ist, während die übermäßige Zugabe von Kaliumpermanganat zum Badewasser zu Verbrennungen auf der empfindlichen Haut des Babys führen kann.

Eine Reihe von. Bekannt für seine antibakterielle und beruhigende Wirkung. Es ist das sicherste Mittel zum Baden eines Kindes, da es die Haut nicht reizt, nicht austrocknet und hypoallergen ist.

Es wird nicht empfohlen, das Baby abzuwischen, da dies seine empfindliche Haut schädigen kann. Wickeln Sie das Baby am besten einfach in ein Handtuch, damit überschüssige Feuchtigkeit von selbst aufgenommen wird. Nach dem Trocknen kann je nach Bedarf eine Creme, ein Öl oder eine Milch auf die Haut des Babys aufgetragen werden. Bei der Auswahl von Kosmetika für die Pflege eines Neugeborenen ist die Meinung des Kinderarztes zu berücksichtigen.

Tipp 14: Wie man ein Neugeborenes badet

Artikelinhalt

Ein kleiner, wehrloser lebender Klumpen braucht 24 Stunden am Tag ständige Pflege. Eine junge Mutter muss sich in ein neues Regime verwandeln, ihre Gewohnheiten jahrelang ändern und den vollen Schlaf vergessen, indem sie nur an die Gesundheit der Krümel denkt. Das Baby lernt das erste Baden schon im Krankenhaus. Erfahrene Hebammen waschen das Neugeborene, behandeln Nabel, Ohren und Nase mit einer entwässernden Lösung. Die folgenden Tage des Kindes werden mit antimikrobiellen Tüchern abgewischt, so dass zu Hause die Frage nach einem Vollbad aufkommt.

Regeln zum Baden eines Neugeborenen

Wasser für den gerade geborenen Mann ist die angenehmste Umgebung, da das Baby 9 Monate im Fruchtwasser blieb. Wenn die Magenkolik stört und das Baby weint, legen Sie es in die Badewanne und es wird sich sofort beruhigen, entspannte Muskeln werden sich entspannen. Wenn die getrocknete Nabelschnur nicht abfällt, versuchen Sie, den Spross nicht zu berühren. Nicht mit Seife einseifen. Externe Mikroben können in die offene Wunde eindringen, wodurch die Eiterung infiziert und provoziert wird. Warten Sie am besten, bis die Nabelschnur vollständig verschwunden ist, und reinigen Sie die Haut mit Servietten. Der gesamte Prozess ist nach 14 Tagen trocken.

Es ist unerwünscht, ein Kind in einem Erwachsenenbad zu baden. Holen Sie sich eine Plastikfolie oder ein kleines Bad. Wenn die Krume wie ein Handschuh sitzt, müssen Sie im Bad immer den Kopf festhalten, damit die Flüssigkeit nicht in den Mund gelangt oder in die Ohren fließt. Das Kinderbad hat eine längliche Form, aber Sie können eine runde finden, mit Griffen an den Seiten. In den runden Bädern lernen die Kinder am besten, mit Beinen und Armen zu arbeiten. Eine solche Badewanne ist praktisch, da sie in jedem Raum auf den Tisch gestellt werden kann.

Vergessen Sie nicht wichtige Details:

  • Legen Sie Ihr Baby nicht großflächig auf eine Rutsche. Das erste Bad sollte einem Bekannten ähneln: Tauchen Sie zuerst Ihre Beine in Wasser und betrachten Sie die Reaktion,
  • Ziehen Sie das Kind beim ersten Anzeichen des Schreckens heraus und beruhigen Sie es, sonst hat es Angst vor Wasser.
  • Bereiten Sie alles vor, was Sie brauchen: einen weichen Schwamm, eine saubere Windel, ein Thermometer zum Messen der Wassertemperatur, ein Handtuch. Wenn Mama nicht versammelt ist, beginnt ein Ansturm, der dem Neugeborenen vielleicht nicht gefällt,
  • Wickeln Sie den Körper in eine dünne Windel oder Gaze, um den Eindruck eines Schutzes zu erwecken. Sobald Sie verstehen, dass die Gefahr vorüber ist, drehen Sie das Baby um, lassen Sie es im Wasser planschen.
  • Verwenden Sie nicht immer Seifenprodukte: Waschen Sie Ihre Haare alle sieben Tage mit Shampoo und waschen Sie Ihren Körper zweimal mit Seife.
  • Die beste Zeit zum Schwimmen ist am Abend, kurz vor dem Schlafengehen.

Fügen Sie in einem vorgekochten Wasser 1-2 Tropfen Mangan hinzu, um die Flüssigkeit zu entwässern. Wasser mindestens die ersten zwei Wochen kochen. Besonders wenn die Nabelwunde nicht verheilt ist. Übertreiben Sie es nicht mit Mangan, da die Haut des Babys sehr empfindlich ist und Verbrennungen oder Trockenheit verursachen kann. Es ist sehr nützlich, Infusionen von Heilkräutern hinzuzufügen - Kamille, Wegerich, Huflattich, eine Schnur, Zitronenmelisse. Selbst das launischste Baby wird sich von einem solchen Kräuterset beruhigen. Beim ersten Baden des Babys ist es jedoch besser, auf Zusätze zu verzichten und auf die Sucht zu warten. Viele Kräuter können Allergien auslösen. Mischen Sie daher nicht viele Pflanzen gleichzeitig.

Überprüfen Sie das Wasser mit einem Thermometer - die Temperatur sollte 37 Grad betragen. Wenn es kein Thermometer gibt, senken Sie Ihren Ellbogen ins Wasser - wenn es brennt, müssen Sie warten. Einige Mütter mildern das Baby und kühlen das Wasser allmählich auf 30 Grad ab. Seien Sie nicht beunruhigt, wenn ein Kind ins Wasser geht - dies bedeutet, dass sich alle Muskeln entspannt haben.

Wo kann man schwimmen gehen?

Spülen Sie zuerst die Falten hinter den Ohren, Achselhöhlen, Nacken. Die Genitalien der Mädchen müssen sorgfältig mit einem Wattepad gewaschen werden. Das Berühren mit den Fingern kann die empfindliche Haut beschädigen. Waschen Sie den Kopf ganz am Ende. Versuchen Sie zu verhindern, dass Wasser in Ihre Augen oder in Ihren Mund gelangt - das Baby wird sich an den unangenehmen Zustand erinnern und das nächste Mal wird es anfangen zu weinen. Für ältere Babys werden Gummiringe gekauft - so können Sie schnell schwimmen lernen. Wickeln Sie das Baby nach dem Baden in ein Handtuch und bedecken Sie Ihren Kopf. Sie müssen den Körper nicht sofort reiben - lassen Sie die Feuchtigkeit von selbst einwirken.

Wenn die Haut trocknet, behandeln Sie alle Falten mit Babycreme, entfernen Sie die erweichten Krusten vom Kopf, reinigen Sie die Ohren mit Baumwollgeißeln. Wenn Ihr Kind beim Anblick des Badezimmers Tränen in sich trägt, sollten Sie gemeinsam baden. Vorher muss Mama duschen.

Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, wie man ein Neugeborenes badet, sondern auch die Kommunikation nicht zu vergessen. Sprechen Sie mit Ihrem Baby, verwandeln Sie das Baden in ein lustiges Spiel, und Ihr Baby nimmt gerne Wasseranwendungen in Anspruch.

Wie lange dauert das Schwimmen?

  1. Wie lange dauert es, ein Neugeborenes zu baden, wenn täglich zu einer bestimmten Zeit Babykrümel aufbewahrt werden? In der Regel bleibt das Baby beim ersten Bad nicht lange im Wasser. Der Eingriff dauert in der Regel 5-7 Minuten.
  2. Wenn das heranwachsende Baby gerne in der Badewanne ist, kann das Baden verlängert werden, während die optimale Wassertemperatur aufrechterhalten werden kann. Nach 1,5 - 2 Monaten kann das Baden bis zu einer Viertelstunde dauern,
  3. Nach sechs Monaten, wenn das Baby in sitzender Position badet und mit etwas Wasser spielt, kann der Badevorgang 30-40 Minuten dauern.

Pin
Send
Share
Send
Send