Pin
Send
Share
Send
Send


M-71/2016 M-71/2016 vom 25. Februar 2016 in der Sache Nr. 2-98 / 2016

Im Namen der Russischen Föderation

25. Februar 2016 Kem

Kem Stadtgericht der Republik Karelien, bestehend aus:

Vorsitzender Richter I. Yashkova,

unter Beteiligung der Staatsanwaltschaft Panova AND.A.,

wenn Sekretär Bahur L.N.,

in öffentlicher Sitzung eine Zivilklage auf die Forderung Petrachenkova C.T. an die Verwaltung der Stadtgemeinde Kemsky, Gesellschaft mit beschränkter Haftung "Nord-Wood" zur Wiedergutmachung von Sach- und Vermögensschäden,

Petrachenkova S.T. Das Gericht legte bei der Verwaltung der Stadt Kemsky Klage auf Entschädigung für Schäden ein, die ihr am 13.11.2015 durch einen Sturz auf einem rutschigen Bürgersteig in der Nähe des Hauses entstanden waren. Die Klägerin ist der Ansicht, dass sie im Zusammenhang mit der nicht ordnungsgemäßen Erfüllung durch die Verwaltung der Behörde zur Aufrechterhaltung der Straßenbrückenwirtschaft auf dem Gebiet der städtischen Siedlung Kemsky sowie der unzureichenden Kontrolle über das Unternehmen, das die Straßenbrückenwirtschaft aufrechterhält, verletzt wurde. Die Klägerin bittet die Beklagte, die Kosten für Arzneimittel in Höhe von., Den Vermögensschaden in Höhe von., Vom Beklagten zurückzufordern.

Das Gericht war als Mitangeklagter an der Klage von LLC Nord-Wood beteiligt.

Die Klägerin Petrachenkova C.T., ihre Vertreterin Heikin O.E., hat in der mündlichen Verhandlung auf der Grundlage einer mündlichen Erklärung, die im Protokoll der Gerichtssitzung niedergelegt war, die Klage aus den in der Klageerklärung dargelegten Gründen uneingeschränkt bestätigt. Petrachenkova S.T. erklärte, dass sie am 13. November 2015 im Bereich des Hauses auf dem Bürgersteig ausgerutscht sei und gestürzt sei. Infolge des Sturzes schlug sie heftig auf den Kopf. Nach der Arbeit verschlechterte sich der Gesundheitszustand stark, die Kopfschmerzen verstärkten sich, Übelkeit und Schwindel traten auf. Am 15. November 2015 wandte sie sich an die Notaufnahme des Zentralkrankenhauses, da sich der Zustand nicht änderte, Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel anhielten. Am 16. November 2015 wandte sie sich an das Kem Central District Hospital, wo sie für eine Röntgenaufnahme des Kopfes geschickt wurde. Am 17. November 2015 wandte sie sich an einen Neurologen, bei dem der 13. November 2015 diagnostiziert wurde, und sie wurde zur stationären Behandlung in die chirurgische Abteilung des Kem Central District Hospital überwiesen. Vom 17. bis 24. November 2015 wurde sie mit einer klinischen Diagnose von: ins Krankenhaus eingeliefert. Nach der Behandlung verschwanden die Kopfschmerzen, aber der Schwindel hielt an. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus nimmt sie weiterhin von Ärzten empfohlene Medikamente ein, die sie auf eigene Kosten kauft.

Die Verwaltung der städtischen Siedlung Kemsky schickte ihren Vertreter nicht zur Gerichtssitzung, sie wurden ordnungsgemäß über den Zeitpunkt und den Ort der Gerichtssitzung informiert, und es wurde ein Antrag gestellt, den Fall zu prüfen, wenn kein Vertreter anwesend war. In den Einwänden gegen die Klagebeantwortung reichte die Beklagte seit der Verwaltung der Stadt Kemsky am 29. Januar 2015 einen Antrag ein, Nord-Wood LLC als Beklagten für den Fall zu gewinnen, um die Erfüllung der Befugnisse der örtlichen Behörden der Stadt Kemsky zur Lösung von Fragen von lokaler Bedeutung in Bezug auf die Straße sicherzustellen Mit der Nord-Wood LLC wurde ein kommunaler Vertrag über die Durchführung von Arbeiten zur laufenden Wartung, Instandhaltung und zum Betrieb von Straßenbrückenanlagen geschlossen Bauernhof auf dem Territorium der Stadt Kem für die Bedürfnisse der Verwaltung der Stadt Kem. Der Bauunternehmer, LLC Nord-Wood, verpflichtete sich, auf dem Territorium der städtischen Siedlung Kemsky eigenständig und nach eigenem Ermessen Anstrengungen zur Instandhaltung, Instandhaltung und zum Betrieb von Straßenbrückenanlagen zu unternehmen. Somit steht die Verletzung des Klägers in einem ursächlichen Zusammenhang mit der nicht ordnungsgemäßen Erfüllung der Verpflichtungen von Nord-Wood LLC aus dem Kommunalvertrag Nr. 29.012015, ausgedrückt durch das Versäumnis, Maßnahmen zu ergreifen, um die Bürgersteige im Winter von Schnee- und Eisformationen im Bereich des Hauses zu reinigen nicht durch die Schuld der Verwaltung der Siedlung Kem.

Der Vertreter von Nord-Wood LLC, Direktor Popov D.N. In der mündlichen Verhandlung erhob er Einwände gegen die Befriedigung der Ansprüche. Er erklärte, dass Nord-Wood LLC auf der Grundlage des Gemeindevertrags vom 29. Januar 2015 die Instandhaltung, Instandhaltung und den Betrieb von Straßenbrückeneinrichtungen auf dem Gebiet des Stadtbezirks Kemsky einschließlich der Verfüllung trotz der Tatsache, dass die Daten vorliegen, durchführt arbeiten sind im kommunalvertrag nicht vorgesehen. Der Bürgersteig in der Nähe des Hauses befindet sich entlang der Autobahn, auf dem sich nachts vom 12.11.2015 bis 13.11.2015 aufgrund niedrigerer Temperaturen Eis gebildet hat. Die Rutschgefahr auf diesem Bürgersteig wurde innerhalb der von GOST festgelegten Standardzeit von 6 Stunden für Straßen dieser Kategorie beseitigt.

Abschließend hat der stellvertretende Staatsanwalt des Kemsky-Bezirks Panov I.A. Er betrachtete die Behauptungen als zufriedenstellend durch die Verwaltung der Stadtgemeinde Kemsky und Nord-Wood LLC.

Nach Anhörung des Klägers und seines Vertreters, des Angeklagten, Zeugenaussagen und der Stellungnahme des Staatsanwalts, der die Unterlagen dieser Zivilrechtssache geprüft hat, kommt das Gericht zu folgendem Ergebnis:

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Artikels Abschnitt IV. Bestimmte Arten von Verpflichtungen> Kapitel 59. Pflichten infolge von Schäden> § 1. Allgemeine Bestimmungen über Schadensersatz> Artikel 1064. Allgemeine Gründe für die Haftung für Schäden 'target =' _ blank '> 1064 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation Schäden, die der Person oder dem Eigentum eines Bürgers entstanden sind, und Auch der Schaden, der dem Eigentum einer juristischen Person zugefügt wurde, ist von der Person, die den Schaden verursacht hat, vollständig zu ersetzen. Die Person, die den Schaden verursacht hat, ist vom Schadensersatz befreit, wenn sie nachweist, dass der Schaden nicht durch sein Verschulden verursacht wurde.

Es wurde festgestellt, dass der Kläger am 13.11.2015 gegen sieben Uhr morgens den Bürgersteig im Bereich des Hauses entlangging, rutschte und fiel, nachdem er auf Eis auf den Hinterkopf gestoßen war. Gavrilova T.A. ging hinterher, half ihr auf und kam zum Arbeitsplatz. Infolge des Sturzes erhielt der Kläger eine Gehirnerschütterung. Diese Umstände werden durch die Erklärungen des Klägers und Zeugenaussagen bestätigt.

Die während des Prozesses befragte Zeugin zeigte, dass sie eine Kollegin der Klägerin ist. 13.11.2015 ging sie zur Arbeit auf die Straße. Ich sah eine Frau, die versuchte, weinend vom Bürgersteig aufzustehen. Sie ging hinüber, erkannte den Kläger, half ihr auf, packte ihre Sachen und machte sich an die Arbeit. Petrachenkova S.T. klagte über starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel. Der Zeuge erklärte, dass diese Straße jeden Tag verläuft, der Bürgersteig die ganze Woche über rutschig und nicht besprenkelt war. Als sie von der Arbeit nach Hause zurückkehrte, war der Bürgersteig auch nicht besprengt, sie bewegte sich mit großen Schwierigkeiten.

Zeuge., Befragt während des Prozesses, sagte aus, dass er der Ehegatte des Klägers ist. 13. November 2015 fehlte in der Stadt Kemi, war in der Stadt. Die Frau sagte am Telefon, dass sie auf dem Weg zur Arbeit auf dem Bürgersteig ausgerutscht sei. Er rief den Direktor von Nord-Wood LLC, D. N. Popov, an und reichte eine Beschwerde über die unsachgemäße Instandhaltung von Straßen in der Stadt Kemi ein. Am nächsten Tag, dem 14. November 2015, fuhr sein Sohn die Straße entlang, auf die der Kläger fiel, und der Bürgersteig wurde bestreut.

Das Gericht hat keinen Grund, die Wahrheit der von den Zeugen gemeldeten Tatsachen in Frage zu stellen. Da sie übereinstimmen, sich nicht widersprechen, gibt es keine Hinweise auf ein Interesse dieser Zeugen am Ausgang des vorliegenden Falls.

Im Zusammenhang mit dem Sturz wurde die Klägerin vom 17.11.2015 bis zum 24.11.2015 in ein Krankenhaus eingeliefert, die ambulante Behandlung vom 25.11.2015 bis zum 11.12.2015, wie aus der Ambulanzkarte Petrachenkova S.T. hervorgeht.

Somit stellt das Gericht fest, dass die Gesundheit des Klägers geschädigt wurde.

Der Antragsteller machte die Höhe des Schadens geltend. (). Der Bedarf des Klägers an diesen Medikamenten wird durch ein Rezept und eine Ambulanzkarte bestätigt. In Anbetracht der Ausgaben für den Kauf von Arzneimitteln legte das Gericht Bargeld und Verkaufsbelege für den Kauf des Betrags vor.

Das Gericht hält die Höhe des zugefügten Schadens für erwiesen., Da dies durch die im Fall vorgelegten Beweise bestätigt wird. Belege für den Erwerb anderer Drogen durch den Kläger werden dem Gericht nicht vorgelegt.

Nach Art. 2 des Bundesgesetzes vom 10.12.1995 Nr. 196-ФЗ "On Road Safety", die Straße ist ein Streifen Land ausgestattet oder verwendet und für die Bewegung von Fahrzeugen oder die Oberfläche einer künstlichen Struktur verwendet. Eine Straße umfasst eine oder mehrere Fahrbahnen sowie Straßenbahnschienen, Gehwege, Bordsteine ​​und gegebenenfalls Teilungsspuren. Verkehrsteilnehmer - eine Person, die als Fahrer eines Fahrzeugs, Fußgänger oder Beifahrer eines Fahrzeugs direkt am Straßenverkehr beteiligt ist.

In Übereinstimmung mit Art. (geändert am 27.12.2008)> "Verkehrssicherheit"> (geändert und ergänzt, in Kraft getreten am 30.12.2008)> Kapitel I. Allgemeine Bestimmungen> Artikel 3. Grundprinzipien zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit “ target = '_ blank'> 3 des Bundesgesetzes über die Straßenverkehrssicherheit ist eines der Grundprinzipien für die Gewährleistung der Straßenverkehrssicherheit, dass das Leben und die Gesundheit der am Straßenverkehr beteiligten Bürger Vorrang vor den wirtschaftlichen Ergebnissen der wirtschaftlichen Tätigkeit hat.

Reparatur und Wartung von Straßen in der Russischen Föderation sollten die Verkehrssicherheit gewährleisten. Die Übereinstimmung des Straßenzustands mit den technischen Vorschriften und anderen behördlichen Vorschriften in Bezug auf die Straßenverkehrssicherheit wird durch Kontrollen oder Besichtigungen von Straßen bestätigt, die unter Beteiligung der zuständigen Exekutivbehörden durchgeführt wurden (Artikel 1, Art. (In der Fassung vom 27.12.2008)> "On Safety "> (in der geänderten und ergänzten Fassung, in Kraft getreten am 30.12.2008)> Kapitel IV. Grundlegende Anforderungen zur Gewährleistung der Straßenverkehrssicherheit> Artikel 12. Grundlegende Anforderungen zur Gewährleistung der Straßenverkehrssicherheit, wenn Die Reparatur und die Instandhaltung von Straßen target = ‚_ blank‘> 12 des föderalen Gesetzes ‚über Sicherheit im Straßenverkehr‘).

Gemäß Absatz 3 der Kunst. (geändert am 27.12.2008)> "On Road Safety"> (geändert und ergänzt, in Kraft getreten am 30.12.2008)> Kapitel IV. Grundlegende Anforderungen an die Verkehrssicherheit> Artikel 24. Rechte und Pflichten des Verkehrsteilnehmers target = '_ blank'> 24 des Bundesgesetzes über die Verkehrssicherheit haben die Verkehrsteilnehmer Anspruch auf Schadensersatz auf dem Gelände und in der festgelegten Weise die Gesetzgebung der Russischen Föderation in Fällen von Körperverletzung.

29.01.2015 zwischen der Verwaltung der Stadtgemeinde Kemsky und der Nord-Wood GmbH wurde ein kommunaler Vertrag geschlossen, dessen Gegenstand die Verpflichtung war, Arbeiten an der Instandhaltung, Instandhaltung und dem Betrieb von Straßenbrückenanlagen auf dem Gebiet der Stadtgemeinde Kemsky durchzuführen.

Anhang Nr. 1 des Vertrags definiert die Winterwartung von Straßenbrückeneinrichtungen, einschließlich der Reinigung von Gehsteigen von Schnee- und Eisformationen, sowie eine Liste von Straßen, einschließlich der Ul. .

Nach Prüfung der vorgelegten Beweise gelangt das Gericht zu dem Schluss, dass Nord-Wood LLC in diesem Fall der richtige Angeklagte ist, da die vom Kläger erlittene Verletzung auf die unsachgemäße Instandhaltung des Bürgersteigs in der ul. .

Die LLC „Nord-Wood“ hat dem Gericht keine Beweise für die Abwesenheit von Schuld bei der Schädigung des Klägers sowie Beweise dafür vorgelegt, dass dieser Schaden durch höhere Gewalt oder die Schädigung der Gesundheit des Klägers unter anderen Umständen oder in Absicht des Klägers verursacht wurde.

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen, die durch das Dekret des staatlichen Standards der Russischen Föderation Nr. 221 vom 11. Oktober 1993 genehmigt wurden. GOST R 50597-93 „Straßen und Wege. Anforderungen an die Betriebsbedingungen, die unter den Bedingungen der Gewährleistung der Verkehrssicherheit akzeptabel sind “, Bürgersteige und Fußgängerwege müssen sauber und frei von Fremdkörpern sein, die nicht in Zusammenhang mit ihrer Anordnung stehen. Die Anforderungen dieser Norm sollten von Organisationen bereitgestellt werden, die für Straßen, Straßen und Straßen von Städten und anderen Siedlungen zuständig sind, und wenn der Betriebszustand von Straßen (einschließlich ihrer einzelnen Elemente) und Straßen nicht den Anforderungen der Norm entspricht, müssen sie eingegeben werden Zeitbeschränkungen, die die Sicherheit gewährleisten, bis hin zu einem vollständigen Verkehrsverbot, einschließlich Fußgängern.

Auf der Grundlage des Vorstehenden gelangt das Gericht zu dem Schluss, dass der Gesundheitsschaden des Klägers in direktem ursächlichen Zusammenhang mit der nicht ordnungsgemäßen Durchführung der Nord-Wood LLC-Maßnahmen im Hinblick auf die derzeitige Instandhaltung, Instandhaltung und den Betrieb von Straßenbrückenanlagen auf dem Gebiet der Siedlung Kemsky steht in Übereinstimmung mit den Bedingungen des Stadtvertrages.

Nach Art. Abschnitt I. Allgemeine Bestimmungen> Unterabschnitt 3. Gegenstände der Bürgerrechte> Kapitel 8. Immaterielle Güter und ihr Schutz> Artikel 151. Entschädigung des moralischen Schadens 'target =' _ blank '> 151 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation, wenn dem Bürger ein moralischer Schaden zugefügt wird (physisches oder moralisches Leiden) ) Durch Handlungen, die seine persönlichen Nicht-Eigentumsrechte verletzen oder gegen immaterielle Güter eines Bürgers verstoßen, sowie in anderen gesetzlich vorgesehenen Fällen kann das Gericht dem Täter die Verpflichtung zum finanziellen Ausgleich des angegebenen Schadens auferlegen. Bei der Festsetzung der Höhe des Schadensersatzes für immaterielle Schäden berücksichtigt das Gericht den Grad der Schuld des Täters und andere nennenswerte Umstände. Das Gericht muss auch den Grad des physischen und moralischen Leidens berücksichtigen, das mit den individuellen Merkmalen des verletzten Bürgers verbunden ist.

Nach Absatz 2 der Kunst. Abschnitt IV. Bestimmte Arten von Verpflichtungen> Kapitel 59. Pflichten als Folge eines Schadens> § 4. Entschädigung für moralischen Schaden> Artikel 1101. Methode und Höhe der Entschädigung für moralischen Schaden 'target =' _ blank '> 1101 des Zivilgesetzbuchs der Russischen Föderation Die Höhe der Entschädigung für moralischen Schaden wird vom Gericht in Abhängigkeit von der Art des Schadens festgelegt Opfer von physischem und moralischem Leiden sowie der Grad der Schuld des Verursachers von Schaden in Fällen, in denen Schuld die Grundlage für die Entschädigung von Schaden ist. Bei der Festlegung der Höhe des Schadensersatzes sind die Erfordernisse der Zumutbarkeit und der Gerechtigkeit zu berücksichtigen.

Die Art des physischen und moralischen Leidens wird vom Gericht unter Berücksichtigung der tatsächlichen Umstände, unter denen der immaterielle Schaden entstanden ist, und der individuellen Merkmale des Opfers beurteilt.

In Anbetracht der Umstände sowie des Grundsatzes der Zumutbarkeit und der Gerechtigkeit hält es das Gericht für möglich, die Höhe des Schadensersatzes für den der Klägerin entstandenen immateriellen Schaden im Hinblick auf die Schädigung ihrer Gesundheit in der Höhe zu bestimmen.

Gemäß Artikel VIII Absatz 1 Unterabsatz 3. Bundessteuern> Kapitel 25.3. Staatliche Steuer> Artikel 333.36. Leistungen bei der Beantragung beim Obersten Gerichtshof der Russischen Föderation, bei Gerichten allgemeiner Gerichtsbarkeit, bei Richtern 'target =' _ blank '> 333.36 der Abgabenordnung der Russischen Föderation, sind die Kläger in Fällen, die in Gerichten allgemeiner Gerichtsbarkeit als auch bei Richtern in Betracht gezogen werden, von der Zahlung der staatlichen Abgabe befreit Entschädigung für Schäden aufgrund von Verletzungen oder anderen Gesundheitsschäden sowie für den Tod eines Ernährers.

In diesem Fall war der Kläger von der Zahlung der staatlichen Gebühr befreit und wurde daher vom Kläger bei der Einreichung einer Klage bezahlt. vorbehaltlich der Rücksendung gemäß Artikel ZZZ. Abschnitt IV. Allgemeine Regeln für die Erfüllung der Pflicht zur Entrichtung von Steuern, Gebühren und Versicherungsbeiträgen> Kapitel 7. Besteuerungsgegenstände> Artikel 40. Grundsätze für die Bestimmung des Preises von Waren, Arbeiten oder Dienstleistungen zu Steuerzwecken 'target =' _ blank '> 40 der Abgabenordnung der Russischen Föderation.

Gemäß Artikel 1 des Abschnitts I. Allgemeine Bestimmungen> Kapitel 1. Allgemeine Bestimmungen> Artikel 10. Bekanntmachung des Verfahrens 'Ziel =' _ blank '> 10З der Zivilprozessordnung der Russischen Föderation Die staatliche Abgabe, von deren Zahlung der Kläger befreit wurde, wird vom Beklagten nicht erstattet von der Zahlung der Gerichtskosten befreit, im Verhältnis zum befriedigten Teil der Ansprüche.

Somit unterliegt es der Abholung von der Nord-Wood GmbH aus dem Haushalt des Kem-Gemeindebezirks in Höhe einer staatlichen Gebühr. ().

Ansprüche Petrachenkova C.T. Gesellschaft mit beschränkter Haftung "Nord-Wood".

Von der Gesellschaft mit beschränkter Haftung "Nord-Wood" als Ersatz des durch Gesundheitsschäden verursachten Schadens den Ersatz des moralischen Schadens zu verlangen.

Sammeln Sie bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung "Nord-Wood" im Haushalt des Stadtbezirks Kem die staatliche Gebühr in Höhe von.

Der Anspruch auf Ablehnung der Verwaltung der Stadt Kem.

Gegen die Entscheidung kann innerhalb eines Monats nach dem Datum der endgültigen Entscheidung beim Obersten Gerichtshof der Republik Karelien Berufung beim Kem City Court der Republik Karelien eingelegt werden.

Schiedsrichter I.S. Yashkova

Мотивированное решение изготовлено 29 февраля 2016 года.

«Непредсказуемая» кассация

Кассация - самый непредсказуемый этап обжалования несправедливого или «неугодного» судебного акта. Зачастую, кассационная инстанция оставляет без изменения судебные решения с явными признаками нарушений. Особенно это касается судов общей юрисдикции. Но почему так происходит? Ведь суд обязан защищать интересы «ущемленной» в правах стороны.

Es gibt zwei Antworten auf diese Frage. Wenn wir über Bezirksgerichte sprechen, findet die Kassationsbeschwerde heute in der Regel in demselben Fach der Russischen Föderation statt, in dem die ursprüngliche Entscheidung getroffen wurde. Eine Beschwerde über eine in Kraft getretene Entscheidung eines Bezirksgerichts wird beispielsweise an das Präsidium eines Gerichts einer konstituierenden Einheit der Russischen Föderation (oberstes, regionales, territoriales usw.) weitergeleitet, in dem dieses Gericht tätig ist. Dies schreibt Artikel 377 der Zivilprozessordnung der Russischen Föderation vor. Und wenn das betreffende Gericht beginnt, die Entscheidungen seiner Vorinstanzen nacheinander aufzuheben, verschlechtert dies die Statistik erheblich und wirft Fragen beim Obersten Gerichtshof von Moskau auf. Diese Situation führte zur nächsten Reform des Justizsystems der Russischen Föderation, die im vergangenen Jahr begann. Im Detail werden wir etwas niedriger erzählen.

Wenn wir über Schiedsgerichte der Kassation sprechen, annullieren sie viel mehr Entscheidungen als ihre Kollegen aus dem Bereich der allgemeinen Gerichtsbarkeit. Dies liegt daran, dass sie nicht durch „regionale“ Interessen verbunden sind und möglicherweise eine unabhängigere Position einnehmen. Allerdings ist hier alles nicht so glatt. Oft beeinflusst der berüchtigte juristische „Korporatismus“ die Entscheidungsfindung (viele Richter der Kassations- und Berufungsinstanzen kennen sich persönlich oder in Abwesenheit) sowie die etablierte Praxis erheblich. Nun, es gibt nichts zu tun.

Der zweite Grund, warum das Kassationsgericht Entscheidungen von Vorinstanzen nicht immer für nichtig erklärt, ist, dass er sich auf den Inhalt des Kassationsbeschwerdeverfahrens und die darin vorgebrachten Argumente stützt. Darüber hinaus prüft sie die Rechtmäßigkeit der gerichtlichen Entscheidung. In einfachen Worten, das Kassationsgericht ist nicht verpflichtet, die Umstände des Falls im Detail zu untersuchen und die Richtigkeit der Beweiswürdigung im Fall durch die "vorherigen" Fälle zu beurteilen.

Das Kassationsgericht ist nicht berechtigt, Tatsachen und Umstände zu prüfen, die bereits von früheren Instanzen beurteilt wurden, wenn die Beurteilung in Übereinstimmung mit dem materiellen und dem Verfahrensrecht durchgeführt wurde. Außerdem kann er keine zusätzlichen Beweise sammeln und keine neuen Angeklagten für die Teilnahme an dem Fall gewinnen.

Infolge von büberDie meisten dieser Beschwerden werden von den Gerichten überhaupt nicht befriedigt. Dieses Postulat verdeutlicht besonders anschaulich die Tätigkeit des Obersten Gerichtshofs der Russischen Föderation als Kassationsinstanz. Laut Statistik befriedigen die Streitkräfte der Russischen Föderation nur 1, 35% der in seiner Adresse eingegangenen Beschwerden. Das ist im Durchschnitt nur 1 Beschwerde von 100! Dies ist ein sehr geringer Prozentsatz. Die meisten der eingegangenen Beschwerden werden nicht einmal an den zuständigen Vorstand der Streitkräfte der Russischen Föderation weitergeleitet. Der zuständige Richter, der die Dokumente geprüft hat, entscheidet über die Weigerung, den Fall an die Kassationsinstanz weiterzuleiten. Das war's (Definition der Streitkräfte der Russischen Föderation Nr. 11-KG18-38 vom 14.12.2008).

In welchen Fällen kann eine Aufhebung einer Berufungsanordnung oder einer erstinstanzlichen gerichtlichen Handlung möglich sein?

Mit der Aufhebung eines in Kraft getretenen Beschlusses kann gerechnet werden, wenn bei der Prüfung des Falles gegen die Regeln verstoßen wurde und wenn der Beschluss gefasst wurde:

materielles Recht, nämlich:

  • Die anzuwendenden Rechtsvorschriften wurden nicht angewendet.
  • nicht durchsetzbare Gesetze angewendet wurden,
  • gesetzliche normen wurden falsch interpretiert.

Wenn während des Überprüfungsprozesses gegen Verfahrensregeln verstoßen wurde, z. B.

  • in dem Fall gibt es keine gerichtlichen Aufzeichnungen,
  • Der Fall wurde vom Gericht in einer unsachgemäßen Zusammensetzung geprüft.
  • Verstöße gegen die Rechtsnormen zur Geheimhaltung der Gerichtssitzung,
  • Der Prozess fand in Abwesenheit eines der obligatorischen Teilnehmer des Falls statt, ohne dass die Person über den Zeitpunkt und den Ort der Gerichtsverhandlung informiert wurde.

Trotz der Komplexität des Berufungsverfahrens ist es durchaus möglich, ein Gericht zu gewinnen. Aber: Sie müssen bedenken, dass die Korrektheit der Kassation eine entscheidende Rolle für den Ausgang des Verfahrens spielt.

Wichtig:Trotz der Tatsache, dass die Kassationsgerichte Beschwerden über Entscheidungen, die in zwei Fällen getroffen wurden, nur ungern nachkommen, lohnt es sich, eine Beschwerde einzureichen. Der Punkt ist nicht nur und nicht so sehr, ob es Chancen gibt, einen Fall in einer Kassationsinstanz zu gewinnen. Vor allem hat der Beschwerdeführer die Möglichkeit, gegen das Gerichtsurteil Berufung einzulegen - die spätere Einreichung des Antrags beim Präsidenten des Obersten Gerichtshofs der Russischen Föderation und beim Europäischen Gerichtshof.

Kassationsbeschwerde in Zivilsachen der allgemeinen Gerichtsbarkeit.

Die Reklamation wird direkt an die Kassationsinstanz gesendet. Heute (dh zu Beginn des Jahres 2019) gelten noch die Normen der Zivilprozessordnung der Russischen Föderation, was darauf hinweist, dass diese in der Regel einem höheren Gericht des Subjekts der Russischen Föderation vorgelegt wird.

Wenn ein Bürger oder eine juristische Person beispielsweise gegen ein Urteil eines Gerichts eines Subjekts der Russischen Föderation Berufung einlegt, sendet er / sie eine Beschwerde an das Präsidium desselben Gerichts. In ähnlicher Weise werden Entscheidungen von in Kraft getretenen Bezirksgerichten sowie Entscheidungen und gerichtliche Anordnungen von Friedensrichtern angefochten. Eine Partei, die mit dem ergangenen und in Kraft getretenen Urteil unzufrieden ist, wird ebenfalls beim Präsidium des obersten Gerichts der konstituierenden Einheit der Russischen Föderation Berufung einlegen.

Gleichzeitig ist es mit den aktuellen Artikeln möglich, zusätzlich Kassationsbeschwerde gegen in Kraft getretene Entscheidungen und Definitionen von Regionalgerichten auch bei den Streitkräften der Russischen Föderation einzulegen, wenn diese bereits beim Präsidium des Gerichts des Subjekts der Russischen Föderation Beschwerde eingelegt haben. Wie wir jedoch bereits oben erfahren haben, werden vom Obersten Gerichtshof etwas mehr als 1% dieser Beschwerden geprüft. Aber es ist immer noch einen Versuch wert. Plötzlich fällt Ihr Geschäft in diese 1%?

Romane auf dem Gebiet der Kassationsbeschwerde.

Im Juli 2018 unterzeichnete der Präsident der Russischen Föderation das Verfassungsgesetz Nr. 1-FKZ. Dieser normative Akt reformiert das gesamte russische Justizsystem grundlegend. Eine der wichtigsten Neuerungen dieses Gesetzes ist die Schaffung eines Kassationsgerichts mit allgemeiner Zuständigkeit in unserem Land. Dementsprechend ist die Russische Föderation in neun Bezirke unterteilt, in denen jeweils ein eigenes Kassationsgericht gebildet wird. Es werden Beschwerden gegen Entscheidungen von Vorinstanzen und Richtern, die in Kraft getreten sind, sowie Rechtsmittel gegen Beschwerden und Einreichungen von Entscheidungen von Vorinstanzen geprüft.

Aufgrund des Vorstehenden verlieren die Präsidien der Gerichte der Teilstaaten der Russischen Föderation das Recht, Kassationsbeschwerden zu prüfen. Nach Ansicht der Verfasser des Gesetzes wird dadurch das Interesse der Kassationsinstanz an der Aufrechterhaltung der Entscheidungen der Vorinstanzen vollständig beseitigt und die Fairness der Gerichtsurteile erhöht.

Diese Normen sind jedoch noch nicht gültig. Die Reform beschäftigt sich jetzt mit den Streitkräften der Russischen Föderation. Im Jahr 2019 soll er den Tag bekannt geben, an dem der Betrieb dieser Schiffe beginnt. Dieses Ereignis wird jedoch in jedem Fall vor dem 1. September dieses Jahres stattfinden. In der Zwischenzeit bleibt alles wie bisher.

Welche Entscheidungen können gegen die Kassation angefochten werden?

Im Berufungsverfahren werden Entscheidungen angefochten:

  • in Kraft getreten
  • für die andere Einspruchsmöglichkeiten ausgeschöpft sind.

"Andere Optionen" bezieht sich auf die Beschwerde.

Mit anderen Worten, ein Beschwerdeverfahren ist eine notwendige und ausreichende Voraussetzung für die Überprüfung einer Entscheidung vor einem Kassationsgericht, wobei die in der Zivilprozessordnung und im agroindustriellen Komplex genannten Einzelfälle nicht berücksichtigt werden.

Wurde das Berufungsgericht „versäumt“ und ist die Entscheidung in Kraft getreten, kann gegen die Entscheidung des erstinstanzlichen Gerichts Berufung gegen die Kassation eingelegt werden. Bei einer Berufungsverhandlung hat der Antragsteller die Wahl, wenn die ursprüngliche Entscheidung unverändert bleibt: Berufung gegen die Entscheidung der ersten Instanz oder gegen die Entscheidung des Berufungsgerichts.

Wie lange muss eine Kassationsbeschwerde eingereicht werden?

Es ist sehr wichtig, die gesetzlich festgelegten Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen nicht zu versäumen. In Zivilsachen sind es sechs und in Schiedsverfahren zwei Monate.

Die Berechnung des Fälligkeitsdatums sollte ab dem Tag beginnen, der auf den Tag folgt, an dem die Berufungsentscheidung erlassen wurde, oder ab dem Tag, an dem die Entscheidung des Gerichts in Kraft tritt.

Wie schreibe ich einen Kassationsaufruf?

Um ein Gericht zu gewinnen, eine Überprüfung eines Falls zu erreichen oder eine Gerichtsentscheidung aufzuheben, ist es erforderlich, eine Kassationsbeschwerde korrekt zu erstellen, wobei die Besonderheiten des Verfahrens, die Befugnisse des Kassationsgerichts, die Ziele des Beschwerdeführers und die verfügbaren Daten zu dem Fall zu berücksichtigen sind.

Trotz der Tatsache, dass die Beschwerde in irgendeiner Form verfasst ist, sollten Sie eine Reihe von Regeln für die Erstellung dieses Dokuments einhalten.

Die Beschwerde muss Folgendes enthalten:

  • Angaben zum Kassationsgericht,
  • Name des Gerichts, das die angefochtene Entscheidung getroffen hat,
  • Angaben zum Antragsteller und Angaben zu den Streitparteien,
  • Fallnummer, Ort und Datum der endgültigen Prüfung des Falls,
  • Gegenstand und Umstände des Verfahrens sowie eine Zusammenfassung der angefochtenen Entscheidungen. Darüber hinaus verlangt die Zivilprozessordnung der Russischen Föderation (Art. 378), dass der Antragsteller ausdrücklich auf das Wesentliche der Verstöße der Vorinstanzen gegen die materiellen und verfahrenstechnischen Normen hinweist und Argumente vorlegt, die diese Tatsachen bestätigen.
  • Anforderungen des Antragstellers unter Bezugnahme auf die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen,
  • Liste der beigefügten Dokumente.

Die folgenden Unterlagen sind der Beschwerde beigefügt:

  • eine beglaubigte Abschrift der angefochtenen gerichtlichen Entscheidung,
  • Erhalt der Zahlung der staatlichen Abgabe oder von Dokumenten, die das Recht auf Privilegien bei der Zahlung belegen, oder eines Antrags auf einen Ratenzahlungsplan und so weiter,
  • Dokumente, die bestätigen, dass eine Kopie der Beschwerde an andere Teilnehmer des Prozesses gesendet wurde, sowie Unterlagen oder andere Materialien, die sie nicht haben,
  • ein Dokument, das das Recht zur Einreichung einer Kassation bestätigt, wenn die Beschwerde von einer befugten Person eingereicht wird.

Wichtig:Der Inhalt der Kassationsbeschwerde unterscheidet sich grundlegend vom Inhalt der ursprünglichen Beschwerde- und Einspruchserklärung. Daher ist es nicht erforderlich, Informationen zu duplizieren und sich auf ein Anspruchsmodell zu verlassen. Die Beschwerde ist „von Grund auf neu“ zu verfassen, wobei zu berücksichtigen ist, dass diese Behörde ausschließlich „Rechtsfehler“ berücksichtigt.

Daher sollten Sie nicht über neu entdeckte Tatsachen und Umstände sprechen und in dem Fall neue Beweise einbringen (und darum bitten, diese zu berücksichtigen).

Was ist in einer Kassation zu erfragen?

In einer Kassationsbeschwerde können Sie einen Antrag auf eine neue Entscheidung oder die Überweisung des Falls für eine neue Gegenleistung stellen. Trotz der Tatsache, dass das Kassationsgericht nicht an die Gründe für den Antrag gebunden ist, ist es unwahrscheinlich, dass die Richter über die angegebenen Anforderungen hinausgehen. Aus diesem Grund ist es am besten, zu verlangen, dass der Fall erneut geprüft wird. In 90% der Fälle wird der Fall zur erneuten Prüfung an das Berufungsgericht oder das erstinstanzliche Gericht verwiesen, das „entgegenkommender“ wird und den Antragsteller in Fragen der Erteilung von Anträgen und der Einführung neuer Tatsachen und Beweismittel in den Fall einbezieht.

Wenn das Gericht jedoch aufgefordert wird, eine neue Entscheidung zu treffen, muss berücksichtigt werden, dass die Kassationsinstanz nur dann eine Entscheidung treffen kann, wenn der fragliche Fall alle erforderlichen Daten für eine solche Entscheidung enthält, dh zusätzliche Nachweise nicht erforderlich sind und die verfügbaren Daten nicht erneut ausgewertet werden müssen. . Andernfalls kann dem Antragsteller eine neue Entscheidung verweigert werden.

Datei Kassette selbst

Sie können die Kassation selbst einreichen, wenn Sie alle Verfahrensnuancen des Kassationsverfahrens berücksichtigen. Es ist wichtig zu wissen, dass jede falsche Entscheidung die Autorität eines Richters ernsthaft beeinträchtigt. Eine positive Überprüfung der in Kraft getretenen Gerichtsentscheidungen ist daher eher die Ausnahme als die Regel. In der Tat, wenn ein Fehler in der Entscheidung vorliegt, muss dieser bereits im Stadium der Berufungsprüfung umgehend beseitigt werden. Gewinnen Sie das Kassationsgericht und in späteren Fällen - Kunstflug auch für den erfahrensten Anwalt.

Rechtsbeistand in Kassationsinstanz

Wenn Sie ein Kassationsgericht gewinnen möchten und auf der Suche nach zuverlässiger, qualifizierter Rechtsberatung sind, stehen Ihnen die Anwälte der Gestion-Gesellschaft in allen Phasen des Kassationsverfahrens zur rechtlichen Unterstützung zur Verfügung.

Ihr vertrauenswürdiger Anwalt:

  • Erläutert die Einzelheiten der Erstellung einer Beschwerde und der Anrufung des Kassationsgerichts.
  • Vorbereitung einer Kassationsbeschwerde unter Berücksichtigung der individuellen Umstände des Einzelfalls,
  • Wird eine rechtliche Analyse der Situation durchführen,
  • Stellt Beispiele für erfolgreich gelöste Fälle aus der Rechtsprechung vor,
  • Bauen Sie eine erfolgreiche Verteidigungslinie auf
  • Vertreten Sie Ihre Interessen vor Gericht,
  • Verpasste Fristen für die Einreichung einer Kassation wiederherstellen.

Um Ihre Interessen bei der Beilegung zivilrechtlicher Streitigkeiten zu schützen, kann ein Anwalt in jeder Phase des Kassationsverfahrens in den Fall eintreten.

Vorbereitung auf den magischen Prozess

Eine Verschwörung des Glücks vor Gericht ist die Richtung der Energie in die richtige Richtung. Alles, was einen Menschen umgibt und die Umstände schafft, unter denen er leben muss, ist mit der gleichen Kraft gefüllt. Die Verschwörung, vor Gericht zu siegen, wirkt in energetischer Richtung: Ein Mensch kann die Entscheidung höherer Behörden beeinflussen, für Glück und schnellen Erfolg sorgen.

Der Plot funktioniert ab den ersten Tagen, sodass Sie nicht auf verspätete Ergebnisse warten müssen. Universelle Rituale eignen sich sowohl für schnelle Gerichtsverfahren als auch für schwere Fälle. Das Schicksal und das Wohlergehen des Verschwörers hängen von seinen Entscheidungen ab.

Eine Klage ist eine Verschwendung von Zeit und Energie. Eine Person geht vor Gericht, während ihr Fall geprüft wird, und investiert Geld in das Ergebnis. Je länger der Rechtsstreit dauert, desto höher sind die Kosten, die sich möglicherweise nicht auszahlen. Verwenden Sie aus diesem Grund eine Verschwörung, um effektiv vor Gericht zu gehen, wenn Sie den gesamten Prozess beschleunigen müssen.

Vorteile von Rechtsstreitigkeiten:

  • Rituale helfen, den Fall zu gewinnen, wenn der Kläger keine Beweise hat oder in einer Verlustposition ist,
  • Die Verleumdung ermöglicht es Ihnen, sich korrekt vorzubereiten (einen Anwalt oder Vertreter zu finden, einen unterstützenden Richter aufzusuchen).
  • Jede Phase des Prozesses kann die Partei, die die Handlung liest, in ihre eigene Richtung drehen.

Um den Prozess zu gewinnen, wird vor Beginn des langen Prozesses eine allgemeine Verschwörung angewendet. Es wird am Vorabend der Einreichung von Dokumenten gelesen. Die Zeit wird in der Zeit des wachsenden Mondes erfolgreich sein, wenn der Himmelskörper bei der Entwicklung aller neuen Angelegenheiten hilft.

Die Handlung am Vorabend der Anhörung

Gebete für eine rasche Lösung werden am Vorabend des Gerichtsverfahrens oder einige Tage vor der Einreichung verlesen. Im ersten Fall helfen sie, gute Leistungen zu erbringen und den Richter zu überzeugen, und im zweiten Fall helfen sie, den Antrag und andere damit zusammenhängende Dokumente in die richtigen Hände zu geben. Die Verschwörung wird im Flüsterton gelesen, so dass niemand etwas hört. Wenn das Gericht überfüllt ist, wird die Verleumdung für sich selbst ausgesprochen - Außenstehende sollten nichts über magische Handlungen wissen.

Vor der Aufführung geht der Verschwörer den Korridor entlang und wiederholt methodisch die Verleumdung:

„Die orthodoxe Welt wird gerichtet, Prinzen, aber Bojaren werden gerichtet. Und ich, der Diener Gottes (der Name des Verschwörers) muss gerichtet werden. Meine rechte Hand, mein rechter Fuß, meine richtigen Gedanken und meine Taten sind völlig richtig - das war und ist immer so. Wie gesagt, es wird wahr. Amen. "

Lesen Sie die Verleumdung ohne Hast, ohne die Reihenfolge der Wörter im Text zu ändern. Das Gebet erzeugt starke Energieflüsse und schützt gleichzeitig den Verschwörer vor äußeren Einflüssen. Sie können den Text jeden Tag lesen, wenn der Verschwörer vor Gericht geht. Eine wichtige Voraussetzung für das Funktionieren der Verschwörung: Während Sie vor Gericht antworten, müssen Sie Ihre rechte Faust ballen, damit Sie Ihre Hand nicht locker lassen können. Sie können den Text vor dem Schlafengehen lesen, wenn Sie am frühen Morgen sprechen möchten.

Für Barausgleich vor Gericht

Ein Grundstück ist nützlich, wenn eine Person eine Entschädigung verlangt. Dies ist ein weites Feld von Rechtsstreitigkeiten - Fälle, die mit einer Geldentschädigung enden. Magie hilft bei der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit moralischen und materiellen Schäden. Die Handlung wird vor der Einreichung einer Klage und bei jeder Sitzung gelesen.

Um den umstrittenen Fall zu gewinnen, werden zusätzlich Amulette hergestellt. Dies sind alle Gizmos, die leicht in das Gerichtsgebäude gelangen. Am Vorabend der Anhörung spricht das Kleine:

„Was für ein Kummer kommt, geht vorbei. Auf anderen Straßen, auf anderen Wegen. Ich kenne diesen Kummer nicht, ich weiß es nicht, ich verteidige mich. Amen. "

Ein solches Amulett hilft, äußeren Einflüssen vorzubeugen - dies ist die stärkste Verteidigung, die für den Kläger und den Angeklagten von Nutzen ist.

Eine Handlung für den Erfolg vor Gericht

Das vor Gericht zu gewinnende Komplott ist direkt in der mündlichen Verhandlung zu lesen. Zu dieser Zeit ist seine Stärke am größten. Hex für ein solches Gericht, wo Geldangelegenheiten entschieden werden, lernt auswendig. Sie können keine Wörter tauschen oder Wünsche von sich selbst hinzufügen. Wenn der Verschwörer vor Gericht steht, muss er den „Vergissmeinnicht“ mit der rechten Hand drehen. Dies muss leise geschehen, damit niemand sieht.

Danach werden magisch starke Wörter im Flüsterton ausgesprochen:

„Du wirst eine Feige sein, aber ich werde volle Kisten mit Geld haben, aber ich werde volle Häuser mit Gold, volle Brieftaschen mit großem Geld und Kisten mit Silber haben. Ich, der Diener Gottes (der Name des Verschwörers), der Prinz, ich bin ein Kaufmann, ich werde glücklich und gekrönt sein. Amen. "

Die Handlung wird dreimal wiederholt, wonach die Faust geöffnet wird. Vor einem solchen Gerichtsverfahren ist es sinnvoll, das Haus zu säubern: Wenn Sie Platz freigeben, erscheint im Haus ein Platz für die Geldentschädigung, auf die eine Person rechnet. Die Handlung wird bei jedem Treffen vorgelesen.

Eine korrekt ausgesprochene Verschwörung hilft dabei, eine finanzielle Entschädigung zu erhalten

Magie für den Befragten

Ein Angeklagter vor Gericht zu sein ist schwieriger als eine Klage zu erheben. Zusätzlicher Schutz ist erforderlich, damit seine gesetzlichen Rechte nicht verletzt werden. Damit das Gericht die Person rechtfertigen kann, wird eine Verschwörung auf ein provisorisches Amulett angewendet.

Der Angeklagte bereitet das Amulett mit seinen eigenen Händen vor: Man kann solch eine verantwortliche Angelegenheit nicht einmal den Einheimischen anvertrauen. Eine Verschwörung, um das Gericht zu gewinnen, ist auf dem fertigen Amulett und vor dem Treffen zu lesen. Das Attribut kann während der Testphase nicht jederzeit entfernt werden.

Da das Amulett das ganze Jahr über serviert wird, werden die erforderlichen Zutaten im Voraus beschafft. Für ihn brauchen Sie:

  • Kastanienfrucht
  • getrockneter Tabak
  • trockenes Salbei-Kraut.

В плоде каштана проделывается дырка, в которую помещается сухой порошок. Его несложно сделать: перемалываются сушеная трава шалфея и табак. Запечатывается каштан свежим воском церковной свечи. Перед ритуалом, когда заговорщик делает амулет, в обязательном порядке посещается церковь. Ответчик исповедуется, просит высшие силы о помощи и забирает с собой одну свечу. Wenn keine Kastanie zur Hand ist, kann sie nicht durch eine andere Frucht ersetzt werden - dies ist ein wichtiges Attribut, auf dem die Handlung gelesen wird, um den Versuch zu gewinnen.

Das Amulett wird so gesprochen:

Lassen Sie (den Namen des Angeklagten) auf das Gericht treten, wo die harten Chefs mit ihm nicht streng sein werden. Wie das Feuer einer Kerze erlischt, so lass den Hass aussterben, so vertrocknen die Münder derer, die böse Reden sprechen. “

Das Attribut wird vor Gericht gebracht (sie verstecken es in einer Tasche oder hängen es in Form eines ungewöhnlichen Anhängers am Hals). Vor Gericht sollte er regelmäßig mit der linken Hand berührt werden. So etwas kann man zu Hause nicht vergessen.

Magie für den Kläger

Es ist nicht einfach, Ihre Rechte geltend zu machen. Eine Verschwörung, die Sie vor einem künftigen Gericht gewinnen können, hilft Ihnen, Ihre Ehre zu schützen und zu beweisen, dass Sie Recht haben. Eine lange Kerze ist für das Ritual vorbereitet. Es wird aus der Kirche gebracht oder in jedem Geschäft gekauft. Nützlich sind auch neue Scheren, die nichts geschnitten haben: Sie können keine alten Sachen mitnehmen, da sonst die Verschwörung vor dem Gericht für den Kläger nicht funktioniert.

Eine solche Verschwörung wird gegen jede Person verlesen, die beleidigt wurde: einen Nachbarn, einen ehemaligen Angehörigen oder einen Angehörigen. Dies ist ein universeller Weg, um zu gewinnen, wenn die Wahrheit auf der Seite des Klägers liegt. Das Ritual ist nicht zum Schutz des Angeklagten geeignet.

Am Vorabend der Anhörung wird eine Kerze angezündet. Ein Ritual wird in völliger Einsamkeit durchgeführt, damit niemand etwas über magische Hilfe weiß. Mit Hilfe einer neuen Schere wird das Feuer wie gemäht. In diesem Moment lautet die Handlung:

„Da der Schutz des Allerheiligsten Theotokos nicht in Betracht gezogen werden kann, kann der Diener Gottes (Name) fest vor bösen Menschen geschützt werden. Ich vertraue dem Heiligen Herrn. Speichern und speichern. Amen. "

Die Verleumdung wird wiederholt, bis die Kerze aus der Schere geht. Magische Worte ziehen das Glück an, das vor Gericht gebraucht wird. Eine Verschwörung wird für sich und den Kläger in einer wichtigen Angelegenheit gelesen. Ein Ritual wird nützlich sein, wenn eine große finanzielle Entschädigung auf dem Spiel steht.

Universelle Riten

Einer der universellen Riten hilft bei der Lösung von Geldangelegenheiten. Die wirksamsten Verschwörungen sind zu lesen:

Mit einem effektiven Ritus können Sie in jedem Fall gewinnen, egal ob es sich um eine Zivilklage oder ein Geldverfahren handelt. Wenn eine Person schuldig ist, aber eine Bestrafung vermeiden möchte, hilft auch eine universelle Zeremonie.

Um zu gewinnen, sprechen Sie ein Taschentuch. Dies ist eine einfache Kleinigkeit, die vor dem Ritus gekauft wird. Ein weißes Taschentuch wird gewählt, ein Symbol der Reinheit, besonders wenn der Verschwörer schuldig ist und versucht, die Bestrafung zu vermeiden. Nachts, nachdem die Sonne untergegangen ist, spricht das Attribut mit besonderen Worten:

„Ich werde mich am Morgen erheben, Diener Gottes (Name), gesegnet, ich werde aus den Türen meiner Verwandten gehen und mich bekreuzen. Ich gehe von Tür zu Tür, von Tür zu Tor, von Tor zu reinem Feld, das ich verlassen werde. Ich werde auf einem weiten Feld sein, und dort sind die Stahlschlösser, die Damastschlösser, die Tore riesig. Ich werde mich erheben, der Diener Gottes (Name) zwischen diesen Verstopfungen. Ich werde eine goldene Krone auf mein Haupt legen - ein klarer Monat. Nichts wird zu mir kommen, nichts wird auf meine Geliebte fallen. Alles, was in Bezug auf den Monat umstritten ist, geht verloren, alles, was nützlich ist, kommt zu mir. So sei es. Amen. "

Die Handlung wird dreimal wiederholt, woraufhin der Verschwörer ins Bett geht und bis zum Morgen mit niemandem spricht. Bei Gericht wird bei jeder Gelegenheit ein Schal verwendet. Es ist unmöglich, das verzauberte Objekt in die falschen Hände zu geben, sonst kann die Sache nicht gewonnen werden. Die Verschwörung hilft dem Gericht, die Geliebte zu rechtfertigen: Der bezauberte Schal wird in die Tasche des Mannes gesteckt. Solch eine Magie ist wirksam, wenn das Gewissen gefoltert wird, und es ist notwendig, ein langwieriges Verfahren vor Gericht abzuschließen, das eine Person moralisch erschöpft.

Für Verschwörung benötigen Sie einen sauberen weißen Schal

Ein wirksamer Ritus, der Ihnen hilft, die Angelegenheit zu Ihren Gunsten zu lösen, wird auf einer Handvoll Salz abgehalten. Am Vorabend der Prüfung müssen Sie ein wenig Salz in die Untertasse gießen und mit Weihwasser bestreuen. Dann wird eine Kerze gebrannt (jede, die sich als zu Hause herausstellte), während sie brennt, beginnt das Salz zu brennen:

„Für einen klaren Monat werde ich die Sonne rot machen, das Sonnenlicht, niemand wird sauer auf mich sein, niemand wird sauer auf mich sein, niemand wird sauer auf die klare Sonne sein. Ich schlafe mit Salz ein, ich fordere Erfolg. Alle schlechten Dinge bleiben auf der Untertasse, ich spare mich. Amen. "

Bei der Verhandlung wird ein wenig Salz in eine Tasche gegossen, eine Prise wird gegessen. Solche Maßnahmen werden dazu beitragen, die "Bitterkeit" des Prozesses zu vermeiden.

Wasser ist ein universeller Leiter. Viele Verschwörungen werden an ihr durchgeführt (sie speichert die notwendige Energieladung). Am frühen Morgen, vor Sonnenaufgang, holt der Verschwörer ein Glas sauberes Wasser heraus und liest den Text darüber:

„Du, Voditsa, bist rein, durchsichtig, wie mein Gewissen. Niemand ist sauer auf mich, weder Könige noch Königinnen, weder weltliche Höfe noch die ganze orthodoxe Welt. Sie werden vor mir sein wie ein Blatt vor dem Gras, unter dem gemähten Gras, unter dem niedrigen Wasser. Das Unglück quälte mich, aber sie zog sich zurück. Mein Himmel ist der Schlüssel, die Erde ist das Schloss, ich sperre meine Worte, damit sich niemand öffnen kann. Wie gesagt, es wird wahr. Amen. "

Danach wird der Verschwörer auf alle 4 Himmelsrichtungen getauft und trinkt 12 Schluck Wasser. Jeden Morgen wird ein Ritual abgehalten, während der gesamte Prozess dauert. Sie können es nachts verbringen und sich nicht auf die aufgehende Sonne beziehen, sondern auf den Mond.

Rechtsstreitigkeiten sind sowohl für den Kläger als auch für den Angeklagten ein schwieriger Lebensabschnitt. Um den Prozess zu beschleunigen und das gewünschte Ergebnis zu erzielen, wird weiße Magie verwendet. Es ist sicher und wird keinen Schaden anrichten. Mit Hilfe von universellen und speziellen Verschwörungen werden Glück, die Gunst des Richters und eine gute finanzielle Entschädigung angezogen. Ein Ritual wird von Fremden heimlich durchgeführt: Geheimhaltung ist ein Garant für die Wirksamkeit des Ritus. Einfache Attribute werden verwendet, um die Handlung aufzuwerten: ein Taschentuch, Wasser oder Salz. Ein hausgemachtes Amulett wird zum Schutz vorbereitet.

Sehen Sie sich das Video an: Jetzt mitmachen: Klima-Appell an Bundesregierung schicken! (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send