Hilfreiche Ratschläge

Schlaflose Nächte und ständiges Erwachen - wie man Schlafprobleme löst

Pin
Send
Share
Send
Send


Ein Mensch verbringt ein Drittel seines Lebens in einem Traum. Wenn jemand einschläft und sein Kopfkissen kaum berührt, sind die erforderlichen acht Stunden Schlaf für Menschen mit Schlaflosigkeit eine schwierige Aufgabe. Guter Schlaf ist eine Garantie für Gesundheit und Aussehen, und Schlaflosigkeit oder Albträume schwächen, verursachen Reizbarkeit und sogar Depressionen. Die Fähigkeit, gut und sorglos zu schlafen, wird von vielen Faktoren beeinflusst - von der Dekoration des Schlafzimmers bis hin zu Ernährung und Stimmung.

Warum brauchen wir so viel Schlaf?

Jeder weiß, dass Schlaf auch für eine Person notwendig ist, wie zum Beispiel Essen, aber nur wenige wissen warum. Studien zufolge erholt sich der menschliche Körper im Traum von den täglichen Aktivitäten. Es ist ein Traum, dass Zellen schneller wiederhergestellt und die notwendigen Hormone produziert werden.

Neben Kindern und Jugendlichen, die viel mehr schlafen müssen, benötigt ein Erwachsener durchschnittlich sieben bis acht Stunden, um sich schläfrig zu fühlen. Gesunder Schlaf besteht aus zwei Phasen - der Phase des sogenannten REM-Schlafes, der mit Träumen verbunden ist, und der Phase des langsamen Schlafes. Dies bedeutet jedoch nicht, dass 7 bis 8 Stunden die Norm für jeden Menschen sind: Für manche Menschen reichen 6 Stunden aus, um genug Schlaf zu bekommen, während andere 10 Stunden schlafen müssen, um sich fit zu fühlen.

Spezialisten unterscheiden drei Kategorien: glückliche Menschen, die die ganze Nacht friedlich schlafen, Menschen, die schlecht schlafen und erschöpft aufwachen, und diejenigen, deren Schlaf von Angstzuständen oder einer Änderung des Schlafmodus betroffen ist.

Faktoren, die den gesunden Schlaf beeinträchtigen

Studien haben gezeigt, dass ein Mensch im Laufe der Zeit immer weniger Zeit zum Schlafen braucht: Die Zeit, die unsere Vorfahren einmal in einem Traum verbracht haben, verbringt ein moderner Mensch mit Ruhe: Fernsehen, Surfen im Internet und so weiter.

Mehrere Faktoren können zu Schlafstörungen führen:

* Stress und Reizungen, die die Produktion eines speziellen „Stresshormons“ Cortisol anregen, das das Einschlafen erschwert.

* Hyperaktivität führt zu einem akkumulierten Schlafdefizit. Darüber hinaus kann eine erhöhte körperliche oder geistige Aktivität am Abend das Einschlafen erschweren.

* Depression. Das erste Anzeichen einer Depression ist Schlaflosigkeit, die am Ende der Nacht auftritt - vorzeitiges und plötzliches Erwachen. In einigen Fällen kann eine Depression tagsüber zu Schläfrigkeit führen.

* Der Menstruationszyklus und die Schwangerschaft, die die Produktion von Hormonen verändern, die den Schlafmechanismus beeinflussen. Schwangere Frauen haben zudem in den letzten Monaten der Schwangerschaft mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen, die das Einschlafen erschweren.

* Der Missbrauch des Schlafes tagsüber kann es unmöglich machen, nachts einzuschlafen.

* Es ist schwierig, zu fettige oder proteinreiche Lebensmittel einzuschlafen, die am Nachmittag Koffein konsumiert werden, sowie eine unangenehme Umgebung - Licht, Wärme, Lärm, eine unangenehme Matratze.

Es ist schlecht zu schlafen und sich müde zu fühlen, nachdem man ständig aufgewacht ist - es ist nicht normal, auch wenn sich alle um Sie herum über Müdigkeit und Schlafmangel beklagen. Wenn Schlafstörungen dauerhaft sind (mindestens 3-mal pro Woche für einen Monat) und schwerwiegende Auswirkungen auf das Leben haben, müssen Sie einen Arzt konsultieren, der die entsprechende Behandlung verschreibt - Akupunktur, spezielle Entspannungstechniken, Schlaflosigkeitstabletten. Wenn Schlafprobleme nicht so schwerwiegend sind und den Tagesablauf fast nicht beeinträchtigen, können einfache Änderungen des Lebensstils dazu beitragen, einen gesunden Schlaf wiederherzustellen.

Gesunder Schlaf beginnt im Schlafzimmer

Das Schlafzimmer sollte ruhig und komfortabel sein, daher ist es besser, auf helle Farben und Halogenlampen zugunsten von Pastellfarben, gedämpftem Licht und ausreichend Platz zu verzichten. Befindet sich der Schreibtisch im Schlafzimmer, muss er mit einem Sichtschutz eingezäunt werden.

Die Menge an Elektronik im Schlafzimmer sollte minimiert werden: Selbst die schwachen Wellen, die solche Objekte aufgrund elektromagnetischer Felder aussenden, können den Schlaf stören. Sie können nicht an Bettwäsche sparen: Es ist viel besser, eine erhebliche Menge für hochwertige Bettwäsche auszugeben, die viele Jahre hält.

Licht und Dunkelheit unterscheiden den Tag von der Nacht, weshalb Schlaflosigkeit mit einer Lichttherapie behandelt wird. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Verfahren, mit denen der Patient dem Licht einer hellen Lampe ausgesetzt wird, die das Tageslicht simuliert. Die Lichttherapie hilft, die Assoziation von Dunkelheit und Schlafenszeit zu festigen.

Der Schlüssel zu einem guten Schlaf ist völlige Dunkelheit: Geschlossene Augenlider können das Licht nicht vollständig isolieren. Zur Vorbereitung auf das Zubettgehen ist es notwendig, die Vorhänge zu schließen, alle elektrischen Geräte mit phosphoreszierenden Oberflächen zu entfernen und mitten in der Nacht helles Licht zu meiden.

Eine ebenso wichtige Garantie für einen gesunden Schlaf ist völlige Stille: Selbst leise Geräusche können einen Traum stören, ihn aber nicht wecken. Eigentümer von Apartments mit Fenstern mit Blick auf belebte Straßen können auf schallisolierte Fenster und eine spezielle Schallschutzbeschichtung für Wände, Böden und Decken achten. Die billigste Variante ist eine minimale Schallmauer wie ein Bücherregal oder ein Schrank.

Darüber hinaus müssen Sie berücksichtigen, wie wichtig frische kühle Luft im Schlafzimmer ist. Es wird angenommen, dass die Temperatur im Schlafzimmer 18-20 Grad Celsius nicht überschreiten sollte. Das Schlafzimmer muss täglich gelüftet werden, damit frische Luft einströmt.

Gesundes Essen ist der Schlüssel zu einem guten Schlaf

Eine der Grundregeln verbietet Menschen mit Schlaflosigkeit, nach 15 Uhr belebende Getränke wie Tee oder Kaffee zu sich zu nehmen. Koffein in Tee, Kaffee und bestimmten Energiegetränken regt die Aktivität künstlich an und verringert die Müdigkeit. Koffein wirkt sofort und wirkt 5-6 Stunden nach dem Trinken. Je mehr Tee oder Kaffee eine Person trinkt, desto mehr Koffein verbleibt im Körper. Deshalb ist es am Nachmittag besser, die Verwendung solcher Getränke zu verweigern - oder sie gegen entkoffeinierten Kaffee zu tauschen.

Menschliche Nahrung hat auch einen signifikanten Einfluss auf die Schlafqualität. Sie sollten nicht hungrig ins Bett gehen, da sonst die Gefahr besteht, mitten in der Nacht mit einem Magengeräusch aufzuwachen. Es wird jedoch auch nicht empfohlen, kurz vor dem Zubettgehen zu viel zu essen, da die große Menge an Energie, die für die Verdauung benötigt wird, den Schlaf beeinträchtigt. Es wird angenommen, dass zwischen dem Abendessen und dem Zubettgehen mindestens zwei Stunden vergehen sollten.

Alkohol sollte auf keinen Fall vor dem Schlafengehen getrunken werden: Alkohol verändert bereits in geringen Mengen die Schlafmechanismen.

Eine Reihe von Lebensmitteln fördern einen gesunden Schlaf. Darunter sind Produkte mit einem hohen Gehalt an Tryptophan, einer für den Menschen lebenswichtigen Aminosäure, die zur Herstellung von Serotonin verwendet wird. Die Tryptophanquelle sind Bananen, Milchprodukte, Reis, Linsen, Mais, Ingwer. Darüber hinaus sind Mehlprodukte, die eine Art beruhigende Wirkung haben, unverzichtbare Helfer für Menschen mit Schlaflosigkeit.

Volksrezepte gegen Schlaflosigkeit sind trotz ihres hohen Alters immer wirksam.

* Heiße Milch mit Honig. Milch ist eines der reichhaltigsten Tryptophanprodukte, und Honig ist eine unverzichtbare Zuckerquelle.

* Kräutertee. Es gibt viele Pflanzen, die einen gesunden Schlaf fördern: Kamille, Baldrian, Passionsblume, Weißdorn, Hopfen. Wirksame Kräutersammlungen finden Sie in jeder Apotheke.

* Zartbitterschokolade mit Mandeln. Die Kombination von Kakao, Zucker und Trockenfrüchten ist eine großartige Möglichkeit, die Produktion von Serotonin und Melatonin anzuregen. Ein Stück dunkler Schokolade hilft, nach einem unerwarteten Erwachen mitten in der Nacht wieder einzuschlafen.

* Zwiebelsuppe. Zwiebel enthält ein spezielles beruhigendes Quercetin, das aufgrund seiner beruhigenden Eigenschaften im alten Ägypten zur Bekämpfung von Schlaflosigkeit eingesetzt wurde.

Bewegung und Schlaf

Bei häufigen Schlafproblemen ist es besser, nach zu viel Bewegung oder Aktivitäten, bei denen der Körper oder das Gehirn nach 19.00 Uhr arbeiten müssen, zu verzichten. Nicht das Beste - Videospiele, Internet und Fernsehen: Sie alle steigern die Körpertemperatur und regen die Gehirnaktivität an. Vor dem Zubettgehen ist es am besten, etwas Entspannendes zu tun - zum Beispiel ruhig Musik zu lesen oder zu hören.

Vergiss die Probleme

Probleme bei der Arbeit, Familienskandale oder angespannte Beziehungen zu Angehörigen sind eine Quelle ständigen Stresses, der häufig zur Hauptursache für Schlafstörungen wird. Etwa eine Stunde vor dem Zubettgehen müssen Sie über alles, was Sie stört, nüchtern nachdenken - und dann bis morgen alle Probleme aus dem Kopf bekommen.

Yoga, Atemübungen und sogar ein paar Minuten Meditation vor dem Zubettgehen helfen dabei, die Probleme von morgen von der heutigen Nacht zu trennen.

Ursachen und Anzeichen von Schlafstörungen

Obwohl Schlaflosigkeit das häufigste Schlafproblem ist, über das sich Patienten beschweren, ist es nicht an sich Schlafstörungsondern ein Symptom einer größeren Krankheit.

Die Ursachen für Schlaflosigkeit sind unterschiedlich - sie können mit dem Konsum großer Mengen an Koffein während des Tages oder einer übermäßigen Arbeitsbelastung verbunden sein. Zum Glück in den meisten Fällen, Schlaflosigkeit kann unabhängig behandelt werdenohne einen Spezialisten zu konsultieren und Schlaftabletten zu nehmen.

Die häufigsten Symptome von Schlaflosigkeit, die uns vor dem Handlungsbedarf warnen sollten:

  • Schwierigkeiten beim Einschlafen trotz Müdigkeit,
  • häufiges Erwachen in der Nacht
  • das Problem des Einschlafens nach dem Aufwachen,
  • die Unfähigkeit, ohne Schlaftabletten oder Alkohol einzuschlafen,
  • Schläfrigkeit, Müdigkeit und Reizbarkeit während des Tages,
  • Konzentrationsschwierigkeiten.

Manchmal dauert Schlaflosigkeit mehrere Tage und verschwindet spontan, was auf die Wirkung vorübergehender Faktoren wie starken Stress hinweisen kann. Chronische Schlafprobleme können andererseits psychischer oder physischer Natur sein.

Zu den wichtigsten Faktoren Schlaflosigkeit umfassen:

  • psychische ProblemeB. Depression, Ängste, chronischer Stress, bipolare Störung und posttraumatische Belastungsstörung,
  • Medikamenteinsbesondere Antidepressiva, Medikamente gegen Erkältungen und Grippe, alkohol- oder koffeinhaltige Medikamente, Diuretika, Kortikosteroide, Schilddrüsenhormone und Medikamente gegen Bluthochdruck,
  • medizinische Problemewie Asthma, Allergien, Parkinson, Hyperthyreose, Nierenerkrankungen, Krebs oder chronische Schmerzen.

Es ist wichtig, dass Schlaflosigkeit als Folge anderer Schlafstörungen wie Schlafapnoe, Narkolepsie oder Restless-Legs-Syndrom auftritt. Wenn dies nicht mit der Zeit verschwindet und Änderungen des Lebensstils keine Besserung bringen, müssen Sie möglicherweise einen Arzt aufsuchen .

Behandlung von Schlafstörungen

Der erste Schritt, um Schlafstörungen loszuwerden, psychische Probleme zu lösen und die Gesundheit wiederherzustellen, kann aber auch unzureichend sein. Sie sollten sich Ihre Gewohnheiten genau ansehen, wie oft Maßnahmen zielen Schlaflosigkeitskontrolle kann Schlafprobleme weiter verschlimmern. Der häufigste Fehler dieser Art ist die Verwendung von Schlaftabletten oder Alkohol, die im Laufe der Zeit auftreten immer störenderer Schlaf.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen sollen. beseitigen Sie Schlaflosigkeit:

  • Tagebuch führen, in dem Sie alle Details zu Lebensstil, Gewohnheiten und Symptomen von Schlaflosigkeit aufschreiben - es wird Ihnen helfen, einen Zusammenhang zwischen den durchgeführten Aktionen und Problemen mit dem Schlaf zu finden,
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Schlafzimmer ist Der Ort ist ruhig, dunkel und kühlfördert die gesunde Erholung
  • installieren konstante Zeit zum Schlafen: es wird Ihnen helfen, Ihre biologische Uhr einzurichten,
  • Vermeiden Sie stimulierende oder stressige Faktoren vor dem einschlafen
  • begrenzen Einnahme von Koffein, Nikotin und Alkohol,
  • mach aus dem Schlafzimmer einen Raum, der bestimmt ist nur zum schlafen - Verwenden Sie keinen Fernseher und keinen Computer und arbeiten Sie nicht daran.
  • Stress abbauenWenn Sie aus dem Bett aufstehen, wenn Sie nicht einschlafen können, können Sie die Uhr von der Wand nehmen.

Dies sind nur einige der vielen Dinge, die Sie tun können, um einen beruhigenden Schlaf herbeizuführen und Energie in einen neuen Tag zu bringen.

Sie sollten sich auch an die richtige Ernährung erinnern - Nahrungsergänzungsmittel mit Melatonin und Baldrian sind besonders wirksam bei der Bekämpfung von Schlaflosigkeit.

Wie loswerden von Schlaflosigkeit: einleitender Teil

Unser Körper muss ständig im Rhythmus sein stress entspannung stress ist entspannung. Nach einem guten Arbeitstag müssen wir uns auf jeden Fall entspannen, dem Körper geben, um die verbrauchte Energie wieder herzustellen. Und nach der Genesung ist es notwendig, diese Energie mit Hilfe von geistiger und körperlicher Arbeit wieder freizusetzen.

Das Leben in einem Rhythmus der Spannungsentspannung ist für jeden Menschen einfach notwendig. Schließlich lebt der gesamte Organismus vom Prinzip des Herzens, das sich dann verengt und dann ausdehnt. Sobald es aufhört, solche Zyklen durchzuführen, endet das Leben eines Menschen.

Nach dem gleichen Prinzip sollte die Arbeit des gesamten Organismus organisiert werden. Ruhe und Arbeit sind wichtig. Andernfalls ist eine Person nicht in der Lage, ein langes Leben zu sichern.

Nach einem guten Job, egal ob körperlich oder geistig, sollte eine Entspannung folgen. In diesem Fall spielt die richtige Organisation des Schlafs eine wichtige Rolle.

Um diesen Rhythmus (Stress-Relaxations-Zyklus) zu regulieren, produziert unser Gehirn das Hormon Melatonin. Wir brauchen dieses Hormon, um am nächsten Tag nach dem Schlafen wieder zur Arbeit zu gehen und körperliche und geistige Arbeit zu verrichten.

Melatonin wird nur im Dunkeln produziert. Nach den Argumenten von Wissenschaftlern erfolgt die höchste Produktion dieses Hormons in der Zeit von 22.00 bis 03.00 Uhr. Daher ist es wichtig, um diese Tageszeit einen guten Schlaf zu gewährleisten.

Es ist auch erwähnenswert, dass unser Gehirn mit viel künstlichem Licht nachts die Produktion von Melatonin unterdrückt, wodurch wir Schwierigkeiten haben, einzuschlafen.

Wie man Schlaflosigkeit los wird: Was ist Schlaflosigkeit?

Schlaflosigkeit tritt häufig auf, wenn unser Körper aus dem einen oder anderen Grund nicht genügend Schlaf bekommt, um sich auszuruhen. Schlaflosigkeit ist gekennzeichnet durch die Qualität des Schlafs und den Gesundheitszustand am nächsten Tag.

Schlaflosigkeit entzieht dem Menschen Energie. Es wirkt sich negativ auf die Stimmung und die Arbeit während des Tages aus. Dabei gesunder Schlaf Füllt eine Person mit Lebhaftigkeit und Optimismus.

Es gibt auch so etwas wie chronische Schlaflosigkeit. Letzteres kann sogar zur Entwicklung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, erhöhtem Blutdruck und Diabetes beitragen. Daher sollten Sie Schlaflosigkeit so schnell wie möglich loswerden. Und lass sie nicht in die Gewohnheit deines Körpers kommen. Es ist erwähnenswert, dass eine anhaltende Schlaflosigkeit eine Person stark erschöpfen und ihre Gesundheit vollständig zerstören kann.

Wie Schlaflosigkeit loswerden: Ursachen von Schlaflosigkeit

Bevor Sie mit der Frage beginnen, wie Sie Schlaflosigkeit loswerden können, müssen Sie die Ursachen ihres Auftretens verstehen. Die Ursache für schlaflose Nächte sind oft psycho-emotionale Probleme: Gefühle, Frustrationen, Stress, Depressionen, Wut, Neid. Dies ist der erste und wahrscheinlich wichtigste Grund nicht nur für Schlaflosigkeit, sondern auch für alle anderen Krankheiten. Wenn du ins Bett gehst und versuchst zu schlafen, tauchen Gedanken in deinem Kopf auf, die dich beunruhigen, verärgern, wütend machen usw. Es sollte nicht sein. Solche Gedanken stören ständig Ihren gesunden Schlaf. Sie werden nie genug Schlaf bekommen.

Ich kenne viele Fälle aus der Praxis, in denen sich die Leute Sorgen machen, dass sie bei der Arbeit etwas nicht erledigt haben. Sie werden ständig von dem Gedanken heimgesucht, dass es notwendig ist, all dies zu tun, sonst werden sie keinen Preis erhalten, sie werden nicht an der Ehrentafel „hängen“. Solche Leute werden Workaholics genannt.

Oder es gibt eine andere Kategorie: Menschen, die sich alles zu Herzen nehmen. Zum Beispiel erzählte ihnen jemand etwas zufällig oder als Scherz. Und sie denken noch ein paar Tage darüber nach. In all diesen Fällen ist es wichtig, täglich eine positive psycho-emotionale Stimmung zu organisieren. Wir werden etwas weiter unten darauf eingehen.

Darüber hinaus wird die Entwicklung von Schlaflosigkeit stark von Ihrem Gewohnheiten . Nehmen wir an, häufige nächtliche Besuche in Unterhaltungsbetrieben führen zu der Gewohnheit, den Körper in dieser Zeit zu wecken. Der Alltag geht in die Irre. In Zukunft wird es für solche Leute schwierig sein, ihren Zeitplan umzubauen.

Die Entwicklung von Schlaflosigkeit wird auch durch den Tabakkonsum sowie das häufige Trinken von Tee und Kaffee im Laden beeinflusst. Unter Rauchern sind Menschen, die Schlaflosigkeit nicht loswerden können, häufiger. In Bezug auf Tee würde ich meinen Lesern nicht empfehlen, industriell hergestellten Tee zu verwenden. Wenn Sie gerne Tee trinken, sammeln Sie Früchte, Blätter und Blüten von Pflanzen in Ihren eigenen Gärten oder auf Ihren Feldern. Ich schreibe einen separaten Artikel über Tee (warum Sie keinen Tee im Laden trinken können und wie Sie Tee selbst herstellen).

Ein weiteres Problem mit Schlaflosigkeit können die Medikamente sein, die Sie einnehmen. Среди них антидепрессанты, содержащиеся в алкоголе, обезболивающих средствах, которые содержат кофеин, диуретики, кортикостероиды, гормональные препараты для щитовидной железы. Все это, так или иначе, негативно влияет на организацию сна, а также работу некоторых систем организма.

Причиной развития бессонницы могут быть также различные заболевания. Solche Erkrankungen umfassen beispielsweise Asthma, Allergien, Parkinson-Krankheit, Hyperthyreose (erhöhte Schilddrüsenfunktion), sauren Rückfluss (Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre), Nierenerkrankungen, Krebs und andere.

Hier sind die wichtigsten und häufigsten Ursachen von Schlaflosigkeit. Ich habe sie in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit aufgelistet. Die erste - stressige Situationen - ist die häufigste.

Manchmal kann Schlaflosigkeit nur ein paar Tage andauern und von selbst verschwinden. Dies gilt insbesondere in Fällen, in denen sich die Zeitzonen ändern, der Stress am Vorabend eines bevorstehenden Ereignisses oder ein schmerzhafter Faktor. Chronische Schlaflosigkeit ist in der Regel mit einem übermäßig hohen Lebensrhythmus, Sucht und ständigem Stress verbunden.

Wie Schlaflosigkeit loswerden. Die sieben besten Mittel gegen Schlaflosigkeit

  1. Zwiebeln, die vor dem Schlafengehen in beträchtlicher Menge verzehrt werden, sorgen für einen starken und gesunden Schlaf. Generell empfehle ich immer Zwiebeln zu essen. Es ist gut für die Gesundheit. Erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Erkältungen.
  2. Ein sitzendes Bad mit kaltem Wasser hilft, Schlaflosigkeit für drei bis vier Minuten vor dem Schlafengehen loszuwerden.
  3. Wenden wir uns nun den kaukasischen Traditionen zu. Heiler im Kaukasus raten Schlaflosen, vor dem Schlafengehen zwei Gläser frische (nicht pasteurisierte) Ziegenmilch zu trinken.
  4. Um Schlaflosigkeit loszuwerden, müssen Sie morgens, mittags und vor dem Zubettgehen eine Mischung aus Weizen- oder Roggenbrot, fein gehackten frischen oder eingelegten Gurken, saurer Milch und Lehm auf die Stirn geben. Sie sagen, dieses Mittel hilft auch bei chronischer Schlaflosigkeit.
  5. Trinken Sie sechs Mal am Tag Mohnmilch in einem einzigen Weinglas.
  6. Dieses Mittel hilft sehr gut, Schlaflosigkeit loszuwerden. 15 Blutegel auf den Nacken und den Hinterkopf auftragen. Ich möchte darauf hinweisen, dass die Blutegelbehandlung besonders für Personen mit vollem Körperbau von Vorteil ist. Bei dieser Behandlungsmethode ist es von großem Nutzen, nicht länger als fünf Minuten in etwas warmem Wasser (etwa um das Knie) zu schlafen. Übrigens praktizieren heute viele medizinische Einrichtungen die Blutegeltherapie. Daher können Sie diese Methode problemlos anwenden.
  7. Aber wenn Schlaflosigkeit durch einen Blutrausch am Kopf verursacht wird, ist es sehr nützlich, Senfpflaster oder Meerrettich, gerieben, auf die Waden der Beine aufzutragen. Zusammen mit der Anwendung des ersten oder zweiten Mittels müssen Sie eingelegte Gurken mit Honig trinken, der gut schwächt: ein Esslöffel Honig in einem Glas Gurkengurke.

Dies waren sieben wirksame Mittel, die Ihnen sicherlich dabei helfen werden, Schlaflosigkeit loszuwerden. In diesem Zusammenhang empfehle ich dringend, die unten aufgeführten Tipps zu lesen.

Weitere Tipps des Autors zum Kampf gegen Schlaflosigkeit

  • Organisieren Sie die richtige psychologische Stimmung. Kontrolliere deine Emotionen. Nicht sie sollten dich regieren, sondern du. Versuchen Sie, über angenehme Momente nachzudenken, auch wenn in Ihrem Leben Fehler auftreten. In Zukunft wird alles klappen. Die Zeit wird vergehen und Sie werden feststellen, dass Sie vergeblich besorgt sind.
  • Wut, Neid, Wut - all das wird nicht über dich gesagt. Sie sollten nicht die Person sein, der diese psycho-emotionalen Phänomene innewohnen. Sie lassen Sie ständig über einige Probleme nachdenken. Es sollte kein Problem in Ihrem Kopf sein. Sie sind eine vollwertige Person. Lass alle dich beneiden, sei wütend auf dich, wütend, aber nicht auf dich.
  • Helfen Sie, Schlaflosigkeit loszuwerden richtige Atmung. Viele Menschen vernachlässigen diesen Rat aus irgendeinem Grund. Richtiges Atmen kann eine Person mit vielen Krankheiten heilen. Und das ist eine Tatsache, die Wissenschaftler lange bewiesen haben. Die Atmung sollte langsam und tief sein. Das Zwerchfell einatmen (Bauchatmung genannt). Atme, während du ruhig einschläfst, und stelle deine Gedanken positiv ein.
  • Organisieren gesunde Ernährung . Wenn Sie vor dem Schlafengehen aufessen, werden Sie natürlich schlecht schlafen. Das Essen sollte spätestens drei bis vier Stunden vor dem Schlafengehen erfolgen. Es sollte auch nicht dicht sein.
  • Wenn Sie versuchen, früh zu Bett zu gehen, beachten Sie den normalen Tagesablauf, erleben Sie keinen Stress, keine Aufregung oder Angstgefühle, aber Sie werden trotzdem von Schlaflosigkeit geplagt. Dies ist das erste Zeichen. Körpervergiftung. Notwendig reinige es .
  • Hören Sie vor dem Schlafengehen keine Musik oder schauen Sie kein Fernsehen. Sie müssen den Körper richtig auf den Schlaf vorbereiten. Jedes Geräusch, sei es Musik oder Fernsehen, wird den Körper reizen.
  • Spielen oder arbeiten Sie nicht am Computer, bevor Sie ins Bett gehen. Dies beeinträchtigt die Schlafqualität.
  • Ich rate auch nicht, nachts zu lesen. Im Allgemeinen ist es besser, tagsüber geistige Arbeit zu verrichten.
  • Mach mit Sporttraining Spätestens um 20.00 Uhr. Das Training sollte in 2, vorzugsweise 3 Stunden vor dem Schlafengehen abgeschlossen sein. Körperliche Aktivität beschleunigt das Blut durch den Körper, erwärmt den Körper und bringt ihn in einen fröhlichen Zustand.
  • Der Raum, in dem Sie schlafen, sollte ruhig, dunkel und kühl sein. Lärm, Licht und Wärme stören den Schlaf.
  • Sie sollten sich an einen regelmäßigen Schlafplan halten. Es ist notwendig, jeden Tag morgens zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen, auch am Wochenende. Und trotz der Müdigkeit. Dies hilft, den normalen Rhythmus des Schlafs wiederherzustellen. Ich empfehle Ihnen, zwischen 21.00 und 22.00 Uhr ins Bett zu gehen und um 18.00 Uhr aufzuwachen. Mache nach dem Aufwachen morgendliche Übungen und jogge. Auch eine wohltuende Dusche wirkt sich positiv auf den Körper aus.
  • Schlafen Sie nicht während des Tages. Wenn Sie tagsüber schlafen, kann es schwierig sein, abends einzuschlafen. Wenn Sie das Gefühl haben, einen Traum zu brauchen, können Sie ihn auf 30 Minuten und spätestens um drei Uhr nachmittags begrenzen.
  • Sie müssen zum System gehen gesunder Lebensstil . Beschränken oder beenden Sie die Verwendung von Nikotin, Alkohol und Koffein. Ist für Sie ein Leben ohne Kaffee nicht denkbar, sollte die letzte Tasse spätestens acht Stunden vor dem Schlafengehen getrunken werden. Alkohol kann zum Einschlafen beitragen, nur die Schlafqualität verschlechtert sich. Rauchen in der Nacht lohnt sich auch nicht, da Nikotin eine stimulierende Wirkung auf den Körper hat. Im Allgemeinen sind Rauchen und Alkoholabhängigkeit die Sucht, die Sie nach und nach aufgeben sollten.
  • Sieh dir an, auf welchem ​​Bett du schläfst, welche Matratze, Kissen und Decke du hast. Die Oberfläche des Bettes sollte flach sein. Ich empfehle eine orthopädische Matratze zu kaufen. Eine Decke sollte Ihnen kein Unbehagen bereiten. Sie sollten nachts nicht zu heiß sein.
  • Lüften Sie den Raum vor dem Schlafengehen und am Morgen nach dem Aufwachen. Das Schlafzimmer sollte frisch sein.
  • Nassreinigung ist erforderlich, wenn Sie Schlaflosigkeit loswerden möchten. In der Wohnung angesammelter Staub und Bakterien beeinträchtigen den Zustand und das Wohlbefinden einer Person. Daher sollte zu Hause regelmäßig eine Nassreinigung durchgeführt werden.
  • Ein guter Weg zur Organisation eines gesunden Schlafes ist ein Spaziergang an der frischen Luft, in einem Park oder einem Park.

Hier sind meine lieben Freunde, die wichtigsten und effektivsten Empfehlungen, wie man Schlaflosigkeit loswird. Ich bin kein Befürworter des Drogenkonsums bei Schlaflosigkeit. Alle von ihnen beeinflussen die Funktion von Leber und Nieren. Heile einen, lähme den anderen.

Ich empfehle, die Tipps zu hören. Alle von ihnen wurden von einer signifikanten Anzahl von Menschen getestet. Und es hat ihnen geholfen! Und es wird dir helfen!

Das Wichtigste, woran Sie sich erinnern sollten, ist, dass Sie umso mehr darüber nachdenken, je mehr Schlafprobleme Sie haben. Sie können zu einer bestimmten Zeit bewusst aufbleiben, weil Sie wissen, dass Sie nicht sofort einschlafen können und sich hin und her drehen werden. Ihre Gedanken beschäftigen sich damit, wie Sie morgen ein wichtiges Meeting betrachten werden, ohne genügend Schlaf zu haben. Studien haben gezeigt, dass die Erwartungen an Schlaflosigkeit sie nur verschlimmern. Gedanken über Schlaflosigkeit lassen Sie nachts nicht entspannen. Selbstprogrammierung (Selbsthypnose) hilft Ihnen, dieses Problem zu beseitigen. Ordne deine Gedanken auf einer bewussten Ebene in positive um.

Aus meiner eigenen Praxis gebe ich Ihnen noch einen wichtigen und letzten Tipp: Entspannen Sie sich vor dem Schlafengehen. Ich entspanne mich jeden Morgen und Abend für 30 Minuten. Ich wechsele meine Gedanken zu positiven. In diesem Moment ist mein Gehirn bereit, kosmische Energie zu empfangen, die Energie der Natur. Ich werde ruhiger und weiser. Ich lasse die Spannung im ganzen Körper los.

Das ist alles, liebe Abonnenten. Vielen Dank, dass Sie sich für diese Informationsquelle entschieden haben. Nur mit Ihrer Hilfe wird es besser und ständig verbessert.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn mit Ihren Freunden. Vielleicht weiß einer Ihrer Lieben nicht, wie man Schlaflosigkeit loswird. Sie können ihnen helfen, indem Sie anbieten, diese Informationen zu studieren.

Pin
Send
Share
Send
Send