Hilfreiche Ratschläge

Sechs wichtige Regeln für die Papageienpflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Frage "Wie pflege ich einen Papagei?" Ist in unserem Land sehr beliebt. Viele Leute beginnen sie bei sich zu Hause. Immerhin ist es eine vollwertige Pflege für den Papagei, die den Schlüssel zu einem langen und gesunden Aufenthalt des Vogels darstellt.

Die Hauptkomponenten des Haustieres sind einige Gegenstände. Zum Beispiel Sitzstangen und ein Futtertrog, ein Schwimmbad und eine Trinkschüssel. Es ist auch wichtig, die Ernährung von Papageien zu kennen.

Einen Ort zum Leben auswählen

Das wichtigste Detail, um Vögel zu Hause zu halten, ist das Vorhandensein eines Käfigs. Es wird in Zoohandlungen oder auf Märkten verkauft. Der Käfig im Raum sollte an einem Ort aufgestellt werden, an dem viel Tageslicht, aber kein direktes Sonnenlicht vorhanden ist (dies ist sehr schädlich für Papageien). Es ist ihm auch unmöglich, an den Entwürfen teilzunehmen. Bevor Sie sich um einen Papagei kümmern, sollten Sie den Käfig kaufen und ordnungsgemäß installieren. Sein Haus sollte auf Augenhöhe sein. Dieser Ansatz hilft dabei, näher an das Haustier und den Besitzer heranzukommen. Außerdem können Heizgeräte nicht in der Nähe des Käfigs installiert werden.

Krankheitssymptome

In den ersten Tagen des Wellensittichs an einem neuen Ort müssen Sie nicht sofort anfangen, ihn zu erziehen. Zunächst sollte ein enger Kontakt zum Vogel hergestellt werden. Es sollte einige Zeit dauern. Außerdem müssen Sie einige Wochen nach dem Erwerb eines Papageis sein allgemeines Verhalten sorgfältig überwachen. Einige Aktionen können darauf hinweisen, dass der Vogel krank ist und die Hilfe eines Spezialisten benötigt. Dann muss der Papagei gründlicher gepflegt werden.

Welches Verhalten kann dem Besitzer also sagen, dass sein Haustier ungesund ist? Erstens, wenn er schlecht isst. Zweitens trinkt sehr oft Flüssigkeit. Drittens bewegt es sich nur wenig entlang der Zelle und sitzt hauptsächlich in einer Ecke. Viertens sieht es schläfrig aus. Fünftens sitzt es mit heruntergelassenen Flügeln und schwarzer Zunge.

Käfigreinigung

Die Reinigung des Hauses eines Papageis ist ein wesentlicher Bestandteil der Pflege. Einige Dinge müssen jeden Tag erledigt werden, andere alle dreißig und neunzig Tage. In diesem Artikel werden nun vorhandene Reinigungsoptionen berücksichtigt.

Jeden Tag lohnt es sich, Abfall und Essensreste zu reinigen. Sie können sich auf dem Käfigboden, unter der Einstreu, an den Seiten befinden. Die Palette muss herausgezogen und darunter nass gereinigt werden. Der Wurf wird am besten täglich gewechselt. Es ist wichtig, den Trinker und die Fütterung gut zu waschen, es ist möglich, mit Soda oder Waschmittel. Dann sollte das Geschirr mit einem trockenen Tuch abgewischt werden.

Einmal alle drei Monate müssen Sie das Vogelhaus zuerst waschen, dann mit Sodalösung (3 Teelöffel Soda pro 1 Liter Wasser) und dann mit Kamille (Wermut) abwischen. Nach allen Eingriffen mit einem weichen Tuch abwischen. Wellensittiche zu pflegen ist nicht sehr schwierig. Die Hauptsache ist zu wissen, welche Aktionen durchgeführt werden müssen. Dann leben gesunde und glückliche Vögel im Haus.

Wellensittich Essen

Bei der Haltung von Tieren und Vögeln ist es sehr wichtig, die Ernährung zu kennen. So ist es für Wellensittiche. Ihre Hauptnahrung ist eine Getreidemischung. Durch ihren Verzehr erhalten die Vögel so viele Nährstoffe. Alle anderen Zutaten werden nur als Zusatz zur Getreidemischung verwendet.

Sicherheitsvorkehrungen

Die Pflege eines Wellensittichs unterscheidet sich nicht von der Pflege eines weiblichen Vogels. Alle Vögel benötigen Aufmerksamkeit und besondere Bedingungen, um zu Hause leben zu können.

Getränke für Wellensittiche sollten jeden Tag frisch sein. Sie können dem Wasser einige Tropfen Zitronensaft hinzufügen. Er wird einen Birdie nützliche Substanzen für den Körper hinzufügen. Auch für Wellensittiche ist die Fähigkeit zu fliegen. Zuvor sollten alle Frischluftquellen im Raum geschlossen sein. Ansonsten spüren die Vögel es und fliegen darauf zu. Es ist besser, alle Fenster und einen Balkon mit einem Vorhang zu versehen, damit der Papagei nicht auf Glas bricht. Im Käfig können Sie einen Ast platzieren, an dem der Vogel seinen Schnabel schärft. Eine geeignete Aufenthaltstemperatur liegt bei etwa 20 Grad Celsius.

Pflege der Corella

Wenn eine Person einen Nymphensittich in seinen Inhalt aufnimmt, muss sie verstehen, dass diese Vögel besondere Aufmerksamkeit erfordern. Die Vögel sind sehr stolz, es ist schwieriger, engen Kontakt zu ihnen herzustellen. Sie müssen sehr freundlich mit Corell-Papageien kommunizieren, nicht Ihre Stimme erheben.

Sie müssen die Nymphensittiche mit einer Getreidemischung, Löwenzahn- und Bananenblättern, Zweigen von Birken und Weiden, Hüttenkäse, Gemüse, Früchten und Brot füttern.

Lovebird Care

Verschiedene Arten von Vögeln unterscheiden sich geringfügig in Wartung und Pflege. Lovebird Papageien sind sehr lustig. Sie sind ansprechbar und freiheitsliebend. Vögel lieben es zu fliegen, denn im Käfig füttern, trinken und schlafen Vögel nur. Pflege für Lovebird Papageien ist es, sie richtig zu füttern, einen starken Eisenkäfig zu wählen und Raum für den Flug zu schaffen. Bewegungsmangel des Vogels ist oft fettleibig.

Wenn Sie Informationen über die richtige Pflege von Vögeln haben, ist die Kommunikation mit ihnen eine Freude für eine Person!

Prinzip 1. Der richtige Vogelkäfig ist die Grundlage für die Instandhaltung

Das erste, was Sie für den Besitzer tun müssen, der den Papagei gut pflegen möchte, ist, dem Haustier ein eigenes Haus zur Verfügung zu stellen. Für einen komfortablen Aufenthalt eines Gefiederten ist nicht nur die Größe des Käfigs wichtig, sondern auch die Lage der Wohnung und die Inneneinrichtung des Vogels. Das Hauptkriterium für die Größe des Hauses: damit der Vogel leicht seine Flügel darin ausbreiten kann. Ein wichtiges Kriterium ist die Zellenlänge, wie Papageien bewegen sich hauptsächlich horizontal als vertikal. Die Anordnung der Stäbe wird ebenfalls als wichtig angesehen, wobei horizontale Stäbe, wie beispielsweise im Ferplast Palladio3-Modell, empfehlenswerter sind als vertikale.

Ordnungsgemäße Lage des Hauses: Nicht in der Nähe von Elektrogeräten, Zugluft und hellen Lichtern. Es ist besser, wenn eine Seite des Käfigs gegen die Wand gedrückt wird. Ein Papagei, der sich in einem Käfig befindet, sollte sich auf Augenhöhe befinden. Wenn der Käfig niedrig ist, sollten Sie an einen Tisch oder einen Sockel denken.

Spielzeug und anderes internes Zubehör müssen unbedingt im Käfig vorhanden sein, überladen Sie das Haus jedoch nicht damit, der Papagei sollte in seiner Wohnung Platz für freie Bewegung haben.

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Polen geschenkt werden. Die Stangen sind unterschiedlich - plastisch, mineralisch, spielerisch, natürliche Zweige mit Rinde sollten jedoch die Grundpriester werden. Nehmen Sie die Stangen so auf, dass sich der Durchmesser über die gesamte Länge vom kleinsten (wenn sich die Krallen praktisch berühren) zum größten (wenn sich die Krallen am Baum abstützen) ändert. Wenn der sich über die gesamte Länge des Zusatzstoffs ändernde Durchmesser schwer zu finden ist, bieten Sie dem Vogel ein paar Stangen mit unterschiedlichen Durchmessern an. Die Stangen müssen regelmäßig ausgetauscht werden, da sie mit ohnehin schwer zu waschenden Kot- oder Speiseresten verunreinigt sind.

Prinzip 2. Geben Sie einem Papagei eine abwechslungsreiche Ernährung

Bei der Frage, wie man einen Hauspapagei richtig pflegt, ist es eine der Hauptaufgaben, die richtige Ernährung zu erstellen. Hier sind die Grundlagen für eine gute und abwechslungsreiche Ernährung. Jetzt gibt es auf dem Markt eine Vielzahl von Fertigfuttermischungen für Vögel, so dass die Augen weit aufgerissen sind. Beliebte Marken in Russland sind: Versele-Laga, Padovan, Fiory, RIO. Es gibt jedoch auch andere Qualitäts-Feeds. Achten Sie beim Kauf einer Mischung auf den festen Sitz des Beutels und das Verfallsdatum. Wenn Sie zu Hause auf das Auftreten oder den Geruch von Futter hingewiesen wurden, ist es besser, die Verpackung zu entsorgen. Denken Sie jedoch daran, dass viele Futtermittel solche Zusätze in einer Mischung wie Granulat enthalten (mehrfarbige Klumpen mit einem hellen, geruchsintensiven Geschmack) - dies ist eine absolut sichere Ergänzung für Geflügel, nichts anderes als gepresste Körner mit Zusatz von Mineralien und Vitaminen.

Eine trockene Getreidemischung ist jedoch nur die Hälfte der Nahrung. Zuallererst wurde diese Mischung erfunden, um das Füttern und die Pflege zu vereinfachen. Wenn Sie jedoch die Langlebigkeit Ihres Haustieres sicherstellen möchten, muss das Futter abwechslungsreich sein. Im Menü enthalten: Obst, Gemüse, Kräuter, in Wasser gekochtes Getreide ohne Salz und Zucker, frische Zweige, gekeimte Lebensmittel. Vergessen Sie nicht, die Sauberkeit von Futter- und Trinkern zu überwachen. Das Wasser im Trinker muss täglich gewechselt werden. Und in der heißen Jahreszeit ist es mehrmals am Tag möglich.

Im Detail wird die Frage der Zusammenstellung einer Diät in dem Material "Papageien füttern" betrachtet.

Prinzip 3. Überwachen Sie Ihren Tagesablauf

Bei der Frage, wie man einen Papagei richtig pflegt, ist die Fähigkeit, dem Vogel eine gesunde lange Ruhe zu bieten, von erheblicher Bedeutung. Wie für eine Person, hängt seine physische und psychische Gesundheit davon ab, wie viel Ihr Haustier genug Schlaf bekommt. Der Papagei sollte 9-10 Stunden ruhen können, vorzugsweise im Dunkeln. Um nicht von der Sommer- und Winterzeit abhängig zu sein (wenn es dunkel wird oder zu unterschiedlichen Zeiten hell wird), ist es am besten, den Papageienkäfig mit einem dunklen, atmungsaktiven Stoff zu bedecken. Dann versorgen Sie Ihr Haustier mit einem stabilen Regime der Wachsamkeit und des Schlafs. Seien Sie auf die Tatsache vorbereitet, dass Ihr gefiederter Freund beim Versuch, den Käfig zu bedecken, zuerst Angst haben könnte. Gewöhnen Sie sich also langsam daran, decken Sie zuerst nur einen Teil des Hauses ab und vergrößern Sie dann die überdachte Fläche der Wohnung täglich.

Grundsatz 4. Sauberkeit ist der Schlüssel zur Gesundheit

Denken Sie daran, dass zur Pflege eines Papageien auch die Aufrechterhaltung eines sauberen und ordentlichen Käfigs gehört. Denken Sie neben der täglichen Reinigung sowie dem Waschen von Futtertröge und Tränken daran, den Käfig regelmäßig selbst zu waschen. Wenn die Größe des Vogelhauses es zulässt - dann ist es am einfachsten, es im Bad zu tragen. Und wenn es auch einfach ist, die Palette zu lösen, können Sie die Ober- und Unterseite der Gitterwohnung wie im Diva-Käfig trennen. Wenn nicht, müssen Sie den Käfig im Zimmer waschen. Verwenden Sie keine chlorhaltigen Reinigungspulver oder andere chemische Produkte. Ihre besten Helfer sind heißes Wasser, ein Lappen, eine Bürste und eine Sprühflasche.

Der Papagei selbst benötigt auch Wasserverfahren. Leider schwimmen nicht alle Haustiere gerne. Die Aufgabe des Besitzers ist es jedoch zu verstehen, wie man einen Hauspapagei pflegt, damit das Gefieder des Vogels sauber und gesund ist. Beobachten Sie dazu Ihr Haustier und experimentieren Sie mit einem anderen Wasserablauf. Bieten Sie an, auf verschiedene Arten zu baden: in der Badewanne unter der Dusche, in einer flachen Schüssel, in feuchten Salatblättern, die in einem Käfig hängen, aus einer Sprühflasche. In jedem Fall lehre den Vogel allmählich der Seele, lass das Baden keine negativen Emotionen im Vogel hervorrufen.

Nach dem Baden sollte das Haustier in einem Raum ohne Zugluft warm sein, bis es vollständig trocken ist.

Prinzip 5. Bieten Sie in Ihrer Abwesenheit Papageienunterricht an

In der Natur ist das Leben eines gefiederten Vogels extrem voll - die Kommunikation mit seiner eigenen Art, die Suche und Gewinnung von Nahrung, die Bedrohung durch Raubtiere. In der Gefangenschaft ist das Risiko, hungrig zu bleiben, auf Null reduziert, es bestehen keine Gefahren. Alleine fängt das Haustier an, sich zu langweilen. Deshalb braucht ein Papagei Spielzeug, und dies ist nicht verwöhnend, sondern das Bedürfnis nach Leben in Gefangenschaft. Aus psychischen Gründen sollte ein domestizierter Vogel mit etwas beschäftigt sein, weil Langeweile ist für unsere gefiederten Lieblinge sehr gefährlich. Wenn der Papagei seine Energie nicht abgeben kann, wirkt sich dies auf seine Gesundheit aus.

Um die natürliche Neugierde und die Tendenz zu stillen, alles zu zerstören, was auffällt, ist es am besten, dem Vogel ein Spielzeug anzubieten. Die Spielzeuge selbst müssen regelmäßig ausgetauscht werden, weil sie abgenutzt sind oder Spaß an einem gefiederten Haustier haben. Eine gute Wahl wäre, Häcksler anzubieten - interaktives Spielzeug, in dem Leckereien oder Lebensmittel versteckt sind. Um Zugang zu Futter im Häcksler zu erhalten, müssen Sie überlegen und einige Anstrengungen unternehmen. Das heißt ein solches Accessoire fördert die Entwicklung, wie regt die Nahrungssuche und -gewinnung an.

Prinzip 6. Kommunikation ist wichtig

Dies ist ein äußerst wichtiger Punkt. Ein Papagei ist eine soziale Kreatur. Kommunikation ist für sie von entscheidender Bedeutung. Wir rissen die Federn aus der Natur und brachten sie nach Hause. Wir wurden Mitglieder seines Rudels. Egal wie viele Spielsachen ein Papagei hat, er ist niemals ein Ersatz für eine vollwertige Kommunikation zwischen Menschen und Vögeln. Besonders, wenn Sie möchten, dass der Papagei nicht nur eine dekorative Schönheit hinter Gittern ist, sondern Ihr Freund und Begleiter wird.

Um den Papagei gut zu pflegen - sprechen Sie mit Ihrem Liebling, sprechen Sie mit ihm, spielen Sie, unterrichten Sie Tricks. Denken Sie daran, dass jede Ausbildung oder Zähmung eines Vogels unter dem Zeichen des gegenseitigen Verlangens erfolgen sollte. Wenn Sie schlechte Laune haben, verschieben Sie den Unterricht mit dem Vogel auf das nächste Mal. Ähnlich ist es mit einem Vogel, wenn das gefiederte Haustier nicht in der Stimmung ist - auf keinen Fall zwingen Sie es, sich zu engagieren, es ist besser, nur mit dem gefiederten zu sprechen und die Lektion am nächsten Tag zu verlassen.

Also haben wir die Prinzipien untersucht, wie man einen Hauspapagei pflegt. Jetzt liegt es an Ihnen - bieten Sie Ihrem Haustier anständige Inhalte!

Wie kaufe ich billige Papageienspielzeug?

  1. Diese Seite bietet eine erstaunliche Auswahl an Vogelprodukten. Mithilfe der Toolsites können Sie das richtige Spielzeug zum günstigsten Preis auswählen. Der erste Schritt besteht darin, die Art des Spielzeugs auszuwählen: für Pfoten und Schnabel, für Musik, für Entwicklung (ein anderer Name für Futter), für Spiegel oder für Teile zur Selbstherstellung. Unten ist ein Bild mit Unterabschnitten. Das Bild ist anklickbar - wenn Sie darauf klicken, gelangen Sie in den Bereich mit Spaß für Pfoten und Schnabel.

Nun müssen Sie die Größe Ihres Haustieres auswählen. Zum Beispiel durchschnittlich. “

  • Nach diesen Vorgängen wählt die Site automatisch Produkte aus, die für Ihr Haustier geeignet sind. Alle werden nach Preis sortiert - zuerst die günstigsten Modelle und am Ende die teuren Premium-Modelle. Es bleibt nur die Ware zu sehen, die Sie mögen und sie zu kaufen.
  • Die richtige Wahl für die Zelle

    Die Größe des Käfigs sollte für einen bestimmten Vogel geeignet sein, und die Bedürfnisse der Rasse müssen berücksichtigt werden. Für ein Paar verdoppelt sich die Zellengröße automatisch.

    Wenn ein Paar Küken hat, müssen sie nach ein paar Monaten in einen separaten Käfig umgesiedelt werden, um Konflikte zwischen Vögeln zu vermeiden.

    Der Käfig sollte einen Futtertrog, eine Trinkschüssel und einen Pool beherbergen.

    Diätauswahl

    Sechs gesunde Lebensmittel für Papageien:

    • Getreidefutter
    • gekeimtes Essen und Gemüse,
    • Obst, Beeren und Gemüse,
    • Filialvorschub
    • Brei
    • Wasser und Säfte (Nektar).

    Natürlich geht es um natürliche Säfte: gekaufte Säfte, der Papagei verdaut gar nicht, es gibt eine große Masse Zucker und Konservierungsstoffe.

    Aber Leitungswasser, wenn es gefiltert wird, kann von Papageien ebenso wie von Wasser in Flaschen getrunken werden.

    Je nach Jahreszeit und Wetter können Papageien den Tagesablauf verändern. Übrigens, die guten alten "decken den Käfig mit einer Decke" wirklich funktioniert. In den meisten Fällen schlafen Papageien im Dunkeln ein.

    Papageien wachen immer früh auf. Sie sind es gewohnt, den Tag mit einer sonnigen Morgendämmerung zu verbringen. Es ist logisch, dass sich die Vögel am Abend ruhiger verhalten. Die Mittagspause liegt im Bereich von 13-14 Stunden. Zu diesem Zeitpunkt ist es besser, die Papageien nicht den Käfig verlassen zu lassen.

    Papageienpflege in den ersten Tagen nach dem Kauf

    Wie man einen Papagei in den frühen Tagen pflegt - Diese Frage beunruhigt viele Papageienanfänger. Die Hauptsache ist, den Vogel nicht zu "schubsen", ihn sich entspannen zu lassen und sich an die Umwelt zu gewöhnen.

    Wenn sich noch andere Haustiere im Haus befinden, ist es besser, den Vogel schrittweise vorzustellen, um keinen Stress zu verursachen.

    Es wird nicht empfohlen, sofort einen Vogel in die Arme zu nehmen, aber Sie müssen mit ihm sprechen, damit er sich an die Stimme des Besitzers gewöhnt. Pflanzen Sie den Vogel von den ersten Tagen an, wenn er zu schreien beginnt, sonst ist es sehr schwierig, dem Papagei später zu erklären, dass der Schrei Sie stört.

    Neugeborene Papageien - Pflege und Betreuung

    Das Wichtigste bei der Pflege der Küken ist das Vorhandensein einer ausreichenden Futtermenge und eines warmen Streunestes. Die Eltern selbst kümmern sich sehr um die Küken: In 10 Tagen öffnen die Küken ihre Augen und sind im Alter von einem Monat voll gefiedert.

    Nimm die Küken nicht in deine Hände, rede mit ihnen und gewöhne sie an deine Stimme. Auf diese Weise haben sie keine Angst vor dir und kommen leicht in engeren Kontakt.

    Papageien sind sehr kluge Haustiere. Berücksichtigen Sie bei der Planung eines Vogelstarts alle Nuancen, die auftreten können: die Notwendigkeit der Reinigung, Wartung und ständigen Kommunikation. Wenn Sie bereit sind, einem Papagei Ihre Liebe und Fürsorge zu geben, wird er sich revanchieren!

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send