Hilfreiche Ratschläge

Konvertieren Sie Excel in PDF

Pin
Send
Share
Send
Send


PDF ist eines der beliebtesten Dokumentformate zum Lesen und Drucken. Es kann auch als Informationsquelle verwendet werden, ohne dass eine Bearbeitung möglich ist. Das dringende Problem ist daher die Konvertierung von Dateien anderer Formate in PDF. Lassen Sie uns sehen, wie das berühmte Excel-Tabellenformat in PDF konvertiert wird.

Excel-Konvertierung

Wenn Sie früher Excel in PDF konvertieren wollten, mussten Sie hierzu mit Programmen, Diensten und Add-Ons von Drittanbietern basteln. Seit 2010 kann der Konvertierungsvorgang jedoch direkt in Microsoft Excel durchgeführt werden.

Wählen Sie zunächst den Bereich der Zellen auf dem Blatt aus, die konvertiert werden sollen. Gehen Sie dann zur Registerkarte "Datei".

Klicken Sie auf den Punkt "Speichern unter".

Ein Fenster zum Speichern von Dateien wird geöffnet. Es sollte den Ordner auf der Festplatte oder dem Wechselmedium anzeigen, in dem die Datei gespeichert werden soll. Bei Bedarf können Sie die Datei umbenennen. Öffnen Sie dann den Parameter „Dateityp“ und wählen Sie PDF aus einer großen Liste von Formaten aus.

Danach öffnen sich zusätzliche Optimierungsmöglichkeiten. Indem Sie den Schalter auf die gewünschte Position stellen, können Sie zwischen zwei Optionen wählen: "Standardgröße" oder "Minimum". Wenn Sie das Kontrollkästchen neben "Datei nach Veröffentlichung öffnen" aktivieren, wird die Datei direkt nach dem Konvertierungsvorgang automatisch gestartet.

Um weitere Einstellungen vorzunehmen, müssen Sie auf die Schaltfläche "Optionen" klicken.

Danach öffnet sich das Optionsfenster. Darin können Sie spezifisch festlegen, welchen Teil der Datei Sie konvertieren möchten, Dokumenteigenschaften und Tags verbinden. In den meisten Fällen müssen Sie diese Einstellungen jedoch nicht ändern.

Wenn alle Speichereinstellungen abgeschlossen sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern".

Die Datei wird in PDF konvertiert. In einer professionellen Sprache wird der Konvertierungsprozess in dieses Format als Veröffentlichung bezeichnet.

Nach Abschluss der Konvertierung können Sie die fertige Datei wie jedes andere PDF-Dokument bearbeiten. Wenn Sie in den Speichereinstellungen angegeben haben, dass die Datei nach der Veröffentlichung geöffnet werden soll, wird sie automatisch in dem standardmäßig installierten Programm zum Anzeigen von PDF-Dateien gestartet.

Warum brauche ich ein PDF?

Im Vergleich zu Excel-Tabellen haben PDF-Dateien eine Reihe von Vorteilen: Dies ist eine konstante Formatierung und die Möglichkeit, sie auf einem Computer ohne Excel zu öffnen. Darüber hinaus eignen sich PDF-Dateien besser zum Drucken und lassen sich leichter im Internet freigeben.

Nutzen Sie diese und weitere Vorteile: Konvertieren Sie Ihre Excel-Tabelle in PDF.

Add-Ons verwenden

Leider gibt es in Versionen von Microsoft Excel bis 2010 kein integriertes Tool zum Konvertieren von Excel in PDF. Was ist mit Benutzern zu tun, die über alte Programmversionen verfügen?

Dazu können Sie in Excel ein spezielles Add-On für die Konvertierung installieren, das sich wie ein Plug-In in Browsern verhält. Viele PDF-Programme bieten die Installation eigener Add-Ons in Microsoft Office-Anwendungen an. Ein solches Programm ist Foxit PDF.

Nach der Installation dieses Programms wird im Microsoft Excel-Menü eine Registerkarte mit dem Namen "Foxit PDF" angezeigt. Um die Datei zu konvertieren, müssen Sie das Dokument öffnen und zu dieser Registerkarte gehen.

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "PDF erstellen", die sich auf der Multifunktionsleiste befindet.

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie mit dem Schalter einen von drei Konvertierungsmodi auswählen müssen:

  1. Gesamtes Arbeitsbuch (das gesamte Buch vollständig konvertieren),
  2. Auswahl (Konvertierung des ausgewählten Zellenbereichs),
  3. Blatt (e) (Konvertierung ausgewählter Blätter).

Nachdem Sie den Konvertierungsmodus ausgewählt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche "In PDF konvertieren" ("In PDF konvertieren").

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie das Verzeichnis der Festplatte oder des Wechseldatenträgers auswählen müssen, in dem die fertige PDF-Datei abgelegt wird. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "Speichern".

Konvertiert ein Excel-Dokument in PDF.

Programme von Drittanbietern

Lassen Sie uns nun herausfinden, ob es eine Möglichkeit gibt, eine Excel-Datei in PDF zu konvertieren, wenn Microsoft Office überhaupt nicht installiert ist. In diesem Fall können Anwendungen von Drittanbietern Abhilfe schaffen. Die meisten von ihnen arbeiten nach dem Prinzip eines virtuellen Druckers, dh sie senden die Excel-Datei zum Drucken nicht an einen physischen Drucker, sondern an ein PDF-Dokument.

Eines der bequemsten und einfachsten Programme zum Konvertieren von Dateien in diese Richtung ist die Anwendung FoxPDF Excel to PDF Converter. Trotz der Tatsache, dass die Benutzeroberfläche dieses Programms auf Englisch ist, sind alle darin enthaltenen Aktionen sehr einfach und intuitiv. Die folgenden Anweisungen helfen Ihnen dabei, die Anwendung noch einfacher zu gestalten.

Führen Sie dieses Programm aus, nachdem FoxPDF Excel to PDF Converter installiert wurde. Klicken Sie auf die Schaltfläche ganz links in der Symbolleiste "Excel-Dateien hinzufügen" ("Excel-Dateien hinzufügen").

Danach öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die zu konvertierenden Excel-Dateien auf der Festplatte oder dem Wechselmedium finden müssen. Im Gegensatz zu früheren Konvertierungsmethoden bietet diese Option die Möglichkeit, mehrere Dateien gleichzeitig hinzuzufügen und somit eine Stapelkonvertierung durchzuführen. Wählen Sie also die Dateien aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Öffnen".

Danach wird der Name dieser Dateien im Hauptfenster von FoxPDF Excel to PDF Converter angezeigt. Bitte beachten Sie, dass neben den für die Konvertierung vorbereiteten Dateinamen Häkchen angezeigt werden. Wenn das Häkchen nicht gesetzt ist, wird die Datei nach dem Starten des Konvertierungsvorgangs nicht konvertiert, wenn das Häkchen nicht gesetzt ist.

Standardmäßig werden konvertierte Dateien in einem speziellen Ordner gespeichert. Wenn Sie sie an einem anderen Ort speichern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche rechts neben dem Feld mit der Speicheradresse und wählen Sie das gewünschte Verzeichnis aus.

Wenn alle Einstellungen abgeschlossen sind, können Sie den Konvertierungsvorgang starten. Klicken Sie dazu auf die große Schaltfläche mit dem PDF-Logo in der rechten unteren Ecke des Programmfensters.

Danach wird die Konvertierung durchgeführt und Sie können die fertigen Dateien nach Belieben verwenden.

Konvertieren mit Online Services

Wenn Sie Excel-Dateien nicht häufig in PDF konvertieren und für diesen Vorgang keine zusätzliche Software auf Ihrem Computer installieren möchten, können Sie die Dienste spezialisierter Onlinedienste nutzen. Sehen wir uns an, wie Sie Excel in PDF konvertieren, am Beispiel des beliebten SmallPDF-Dienstes.

Klicken Sie nach dem Aufrufen der Hauptseite dieser Site auf den Menüpunkt "Excel to PDF".

Nachdem wir den gewünschten Abschnitt erreicht haben, ziehen wir einfach die Excel-Datei aus dem geöffneten Windows Explorer-Fenster in das Browser-Fenster im entsprechenden Feld.

Sie können die Datei auf andere Weise hinzufügen. Klicken Sie im Dienst auf die Schaltfläche "Datei auswählen" und wählen Sie im folgenden Fenster die Datei oder Dateigruppe aus, die konvertiert werden soll.

Danach beginnt der Konvertierungsprozess. In den meisten Fällen dauert es nicht lange.

Nach Abschluss der Konvertierung müssen Sie lediglich die fertige PDF-Datei auf Ihren Computer herunterladen, indem Sie auf die Schaltfläche „Datei herunterladen“ klicken.

In den meisten Online-Diensten erfolgt die Konvertierung mit genau demselben Algorithmus:

  • Excel-Datei in den Dienst hochladen,
  • Konvertierungsprozess
  • Laden Sie die fertige PDF-Datei herunter.

    Wie Sie sehen, gibt es vier Optionen zum Konvertieren einer Excel-Datei in PDF. Jeder von ihnen hat seine Vor- und Nachteile. Mit speziellen Dienstprogrammen können Sie beispielsweise Dateien stapelweise konvertieren. Dazu müssen Sie jedoch zusätzliche Software installieren und für die Online-Konvertierung benötigen Sie auf jeden Fall eine Internetverbindung. Daher entscheidet jeder Benutzer unter Berücksichtigung seiner Fähigkeiten und Bedürfnisse selbst, wie er es verwendet.

    Vielen Dank an den Autor, teilen Sie den Artikel in sozialen Netzwerken.

    Wie konvertiert man Excel nach PDF

    Die Tabellenstruktur in Excel ist recht komplex. Bearbeitbare Zellen enthalten nicht nur gewöhnliche Informationen, sondern auch Formeln, externe Links und grafische Elemente. Dieser Faktor erschwert die Verbreitung von Dokumenten im Programm.

    Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass ein anderer Benutzer das Dokument öffnen und lesen kann, können Sie es in PDF übersetzen. Dies ist auch praktisch, wenn Sie Formeln vor anderen Personen verbergen müssen, nach denen bestimmte Indikatoren in den Zellen des Buches berechnet wurden. Führen Sie vor dem Versenden einer Datei per E-Mail oder dem Versenden in den öffentlichen Bereich die Konvertierung in PDF auf eine der folgenden Arten durch:

    1. Mit den integrierten Funktionen von Excel können Sie
    2. Über das offizielle Add-In von Microsoft
    3. Online-Dienste nutzen,
    4. Im heruntergeladenen Programm.

    Ein PDF-Dokument, das Sie auf eine der folgenden Arten erhalten, hat eine ganzheitliche Struktur. Es kann auf jedem Gerät geöffnet werden, auch auf einem mobilen Gerät, und kann vom Reader nicht bearbeitet werden. Eine solche Datei enthält keine Links zu Ressourcen und Berechnungsformeln von Drittanbietern.

    So platzieren Sie eine ganze Excel-Tabelle auf einer PDF-Seite

    Wenn Sie eine Seite eines Excel-Buchs als PDF-Datei verwenden und gleichzeitig korrekt anzeigen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie das „Seitenlayout“ in Excel, klicken Sie auf den Pfeil, der zusätzliche Optionen öffnet (das Symbol in der unteren rechten Ecke des Bereichs „Seiteneinstellungen“).
    2. Aktivieren Sie den Punkt "Platz nicht mehr als" und geben Sie die Anzahl der Seiten gleich eins an,
    3. Klicken Sie auf "OK", drucken Sie die Datei in PDF mit Excel-Funktionen, einem zusätzlichen Plug-In oder Universal Document Converter.

    Es ist sehr einfach, ein Dokument an ein Blattformat anzupassen

    So konvertieren Sie Excel-Dateien in PDF

    Wenn Sie regelmäßig eine große Anzahl von XLS-Dokumenten erstellen, die ins PDF-Format übersetzt werden müssen, können Sie dies mithilfe der automatischen Funktion tun. Sie erledigt die Arbeit schneller und Sie müssen nicht alle Aktionen manuell ausführen.

    Diese Funktion ist im Universal Document Converter verfügbar. Um es zu aktivieren, müssen Sie die Einstellungen vornehmen:

    1. Wählen Sie beim Speichern eines Dokuments das Programm auf den Druckern aus.
    2. Klicken Sie auf "Einstellungen ändern"
    3. Geben Sie in den Parametern des endgültigen Dokuments das PDF-Format an.
    4. Um die Batch-Konvertierung zu starten, klicken Sie auf "Start".
    5. Das aktuelle und nachfolgende Dokument werden in der richtigen Form gespeichert - dies kann in den gleichen Einstellungen abgebrochen werden.

    Sie können auch das herunterladbare Programm Folder Mill verwenden, das mit einer großen Anzahl von Dateien in verschiedenen Formaten aus externen Quellen arbeiten kann. Es wurde geschaffen, um die Arbeit der Mitarbeiter des Unternehmens zu vereinfachen, die alles manuell umstellen mussten. Ordnerfräse verwenden - Geben Sie in den Einstellungen an, dass die Dateien in PDF konvertiert werden. Danach beginnt die automatische Konvertierung.

    Die Anwendung ist für eine große Anzahl konvertierbarer Dokumente relevant

    So schützen Sie die resultierende PDF-Datei mit einem Kennwort

    Ein Zugriffsschutz ohne entsprechenden Code ist erforderlich, um zu verhindern, dass Dritte die Datei lesen. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung von Universal Document Converter. Um den Schutz zu aktivieren, benötigen Sie:

    1. Öffnen Sie das gewünschte XLS-Dokument in Excel.
    2. Klicken Sie auf "Drucken", wählen Sie Universal Converter als Drucker aus und klicken Sie auf "Eigenschaften".
    3. Stellen Sie die Funktion so ein, dass das Ausgabedokument in PDF vorliegt - dies erfolgt im "Dateiformat",
    4. Wählen Sie im Bereich „PDF Standart“ die Option „Passwortschutz“ und geben Sie den Geheimcode ein.
    5. Wenn Sie später dem kennwortgeschützten Dokument Seiten hinzufügen müssen, ändern Sie den Geheimcode selbst nicht (wenn die Datei anfangs keinen Schutz hatte, installieren Sie sie nicht auf neuen Seiten).
    6. Klicken Sie auf „OK“ und drucken Sie das Excel-Dokument mit dem Konverter als PDF aus.

    So übersetzen Sie PDF in Excel

    Umgekehrte Situationen, in denen Sie PDF in Excel konvertieren müssen, treten auf, wenn Sie eine Datei gesendet haben, deren Autor nicht berücksichtigt hat, dass Sie die Bearbeitung durchführen möchten. Darüber hinaus sind PDF-Dokumente häufig das einzige verfügbare Format, wenn verschiedene Tabellen mit Unternehmenspreisen heruntergeladen werden. Sie sollen sicherstellen, dass die Datei auf jedem System verfügbar ist, auch wenn das Gerät nicht über Excel verfügt.

    Im Gegensatz zur primären Konvertierung der Excel-Tabelle in eine PDF-Datei ist der umgekehrte Vorgang komplizierter. Es kann jedoch auch im Editor ausgeführt werden - hierfür müssen Sie eine von zwei Optionen verwenden:

    1. Spalten-zu-Text-Funktion in Microsoft Office Excel (auch Acrobat Reader erforderlich),
    2. Online-Konverter,
    3. Herunterladbares Programm zur Konvertierung.

    Konvertieren Sie eine Excel-Tabelle in Sekunden in eine tragbare PDF-Datei.

    Bei der Arbeit mit Excel-Dokumenten auf dem Computer, auf dem sie gespeichert sind, sind möglicherweise keine Schriftarten oder Software zum Anzeigen des Dokuments vorhanden, oder die Formatierung des Dokuments ist möglicherweise verletzt, wodurch es vollständig unlesbar wird. Mit dem Online-Konverter von Excel in PDF können Sie all diese Schwierigkeiten vermeiden, indem Sie ein XLS- oder XLSX-Dokument in eine PDF-Datei konvertieren, die auf jedem Gerät verwendet werden kann.

    Wie konvertiert man Excel zu PDF kostenlos

    1. Wählen Sie die XLS- oder XLSX-Datei auf Ihrem Computer aus, die Sie konvertieren möchten.
    2. Unser kostenloser Konverter von Excel in PDF formatiert eine Excel-Tabelle korrekt in eine PDF-Datei.
    3. Ihre PDF-Datei kann in wenigen Sekunden heruntergeladen werden.
    4. Nach Abschluss der Konvertierung werden alle verbleibenden Dateien von unseren Online-Servern gelöscht.

    Bester Excel zu PDF Konverter

    Unser kostenloser Konverter von Excel nach PDF konvertiert schnell alle Ihre Dateien, einschließlich XLS, XLSX oder anderer Excel-Dateiformate. Es ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern konvertiert auch eine Excel-Tabelle mit Formeln perfekt in PDF.

    Es stehen Ihnen mehrere Online-PDF-Bearbeitungstools zur Verfügung. Wir bieten viel mehr als einen Standardkonverter von Excel in PDF, da wir für alle Ihre Aufgaben eine Lösung haben: vom Löschen und Umblättern von Seiten über das Teilen und Zusammenführen von PDFs bis hin zum Komprimieren anderer Dateien. Mit so vielen Tools brauchen Sie nie wieder einen PDF-Konverter.

    Wenn Sie unseren Online-Konverter für Excel in PDF verwenden, müssen Sie sich keine Sorgen um den Datenschutz machen. Alle Dateien auf unserem Server, einschließlich XLS, XLSX und PDF, sind mithilfe der 256-Bit-SSL-Verschlüsselung sicher geschützt, was das Abfangen von Daten erschwert. Darüber hinaus übertragen oder verkaufen wir keine Informationen, die uns von Dritten zur Verfügung gestellt wurden.

    Einfach zu bedienen

    Vorbehaltlich des Internetzugangs können Sie unseren kostenlosen PDF-Konverter und unsere Tools zur Dateibearbeitung verwenden. Unabhängig vom verwendeten Gerät können Sie XLS- und XLSX-Dateien in PDF-Dateien konvertieren, um sie jederzeit und überall anzuzeigen.

    Probieren Sie den Service bei der Arbeit

    Nutzen Sie kostenlos unseren Online-Konverter für Excel zu PDF oder registrieren Sie sich für ein kostenpflichtiges Abonnement, mit dem Sie alle Tools zum Konvertieren und Bearbeiten von PDFs ohne Einschränkungen nutzen können. Darüber hinaus können Sie mehrere Dateien herunterladen, da Dateigrößenbeschränkungen aufgehoben werden.

    Löschen Sie Ihre Dateien automatisch

    Nach der Konvertierung der Excel-Datei in ein PDF-Dokument werden alle auf unsere Server hochgeladenen Dateien automatisch gelöscht, falls Sie vergessen, sie selbst zu löschen.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send