Hilfreiche Ratschläge

Behandlung der stenosierenden Ligamentitis (Schnappfinger) in Israel

Pin
Send
Share
Send
Send


Der klickende Finger ist eine schmerzhafte Pathologie, die sich bei Erkrankungen der Bänder entwickelt. Sein zweiter Name ist stenotische Ligamentitis, dh Entzündung der Bänder mit ihrer Zunahme. Bei solchen Patienten können sich die Finger frei bewegen, aber ihre Streckung verursacht Schwierigkeiten und die Bewegung erfolgt mit einem charakteristischen Klicken. Die Behandlung der Krankheit hängt von ihrem Stadium im Laufe der Zeit ab. Wenn Sie es in einem frühen Stadium heilen, können Sie Medikamente einnehmen. In fortgeschrittenen Fällen kann eine Operation erforderlich sein.

Beschreibung und Mechanismus der Krankheitsentstehung

Normalerweise ist das Band leicht reduziert und gedehnt. In der Fugenstruktur befindet sich ein spezieller Kanal. Ein gesunder Mensch produziert auch Gelenkflüssigkeit, die die Reibung von Knochen, Bändern und Sehnen bei Bewegungen verhindert. Bei erhöhter Belastung der Finger oder Zehen kann es zu Entzündungen kommen, die mit schmerzhaften Empfindungen einhergehen. Das Volumen nimmt zu, und wenn der Finger gebeugt und gestreckt wird, reibt er sich am Knochen. Synovialflüssigkeit beginnt sich in einem kleineren Volumen zu bilden, und die Entzündung schreitet voran. Es kommt auch zu einer Verengung des Kanallumens (Stenose), wodurch der Finger die üblichen Bewegungen nicht ausführen kann.

Ursachen der Pathologie

Die Hauptursache der Krankheit ist eine erhöhte Belastung im Alltag. Pathologie kann mit angeborenen Anomalien assoziiert sein oder aufgrund von Verletzungen, beruflichen Tätigkeiten oder damit verbundenen Krankheiten erworben werden. Unter den Hauptfaktoren, die die Entwicklung einer stenosierenden Ligamentitis hervorrufen können, kann Folgendes unterschieden werden:

  • tägliche Aktivitäten, die mit feinmotorischen Fähigkeiten verbunden sind (die Krankheit äußert sich häufig in Näherinnen, Schuhmachern, Fahrern und Vertretern anderer ähnlicher Berufe),
  • anhaltende chronische entzündliche Prozesse in den Gelenken, die zu Ligamentitis führen können,
  • angeborene Pathologien der Gelenkstruktur der Fingerhälften, wobei sich die Krankheit im Kindesalter zu manifestieren beginnt,
  • Durchblutungsstörungen, auch während der Schwangerschaft.

In Gefahr sind Menschen mittleren Alters und ältere Menschen, da sich die Krankheit allmählich entwickelt und nicht sofort auftritt. Trotzdem kann es in einigen Fällen bei einem Kind diagnostiziert werden. Laut Statistik ist das Schnappfingersyndrom bei Männern weitaus seltener als bei Frauen.

Symptome und Stadien der Krankheit

Die Krankheit manifestiert sich hauptsächlich nicht an den Beinen, da die Finger der unteren Extremitäten auch beim Gehen weniger beweglich und belastbar sind. An den Händen tritt die Krankheit in jedem Bereich auf, einschließlich des Daumens. Die charakteristischen Symptome können das Auftreten dieses Syndroms bestimmen und es von anderen Pathologien mit ähnlichen Symptomen unterscheiden:

  • in den ersten Stadien sind Schmerzen nicht immer vorhanden, sie verstärken sich nach einer starken Belastung der betroffenen Gelenke häufiger,
  • Mit der Zeit schmerzen Ihre Finger, wenn Sie versuchen, sie zu beugen oder zu beugen. Es wird schwierig, einfache Bewegungen auszuführen.
  • die schmerzhafte Stelle vergrößert sich und entzündet sich,
  • das Gelenk wird inaktiv, Beugung und Streckung des Fingers verursachen Schmerzen,
  • Bei Fingerbewegungen ist ein charakteristisches Klicken zu hören.

In fortgeschrittenen Fällen kann der Patient seinen Finger ohne die Hilfe einer gesunden Hand nicht vollständig beugen und beugen. Die Symptome eines schnappenden Fingers sind nicht nur ein harmloses Knirschen, sondern auch gravierende Veränderungen in der Gelenkstruktur. Im Laufe der Zeit bildet sich eine feste Versiegelung an der Basis des erkrankten Fingers, bei der es sich um ein Überwachsen des Knochengewebes handelt. Der Vorgang kann sich nicht nur auf den Pinsel auswirken, sondern auch auf die oberen Gliedmaßen. Eine Behandlung ohne Operation ist nur in den ersten Stadien dieser Krankheit möglich, während schwerwiegende Komplikationen noch nicht aufgetreten sind.

Es gibt 3 Hauptstadien des Schnappfingersyndroms:

  • Im ersten Stadium sind das Hauptsymptom schmerzhafte Empfindungen, die den Patienten in regelmäßigen Abständen stören.
  • im zweiten Stadium verdickt sich das Band visuell, Fingerbewegungen werden schwierig,
  • Das letzte Stadium manifestiert sich in einer vollständigen Immobilisierung des Fingers und einem schweren Schmerzsyndrom.

Die Behandlung eines Schnappfingers ist im ersten Schritt am effektivsten. Solange die Gelenkstruktur nicht verändert wird, ist es ausreichend, Mittel für die lokale Anwendung zu verwenden - Schmerzmittel und entzündungshemmende Salben. In Zukunft kann die Operation nicht vermieden werden, aber nach der Durchführung ist die Chance, die Beweglichkeit der Gelenke aufrechtzuerhalten, groß.

Diagnosemethoden

Stenosierende Ligamentitis äußert sich in charakteristischen Symptomen, die eine Diagnose ohne zusätzliche Untersuchungsmethoden rechtfertigen. Der Patient muss jedoch eine Röntgenaufnahme haben, um den Grad der Gelenkschädigung und die damit verbundenen Pathologien zu bestimmen. Auf diese Weise ist es möglich, angeborene Anomalien in der Struktur der Gelenke und Fingerhälften zu identifizieren, die das Auftreten des Schnappfingersyndroms verursachen. Basierend auf der Röntgenaufnahme wird ein Behandlungsschema verschrieben.

Die wichtigsten Behandlungsmethoden

Der Einrastfinger muss dringend behandelt werden, bis die Pathologie fortgeschritten ist. In den Anfangsphasen reicht eine medikamentöse Therapie, die Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente umfasst.

In fortgeschrittenen Fällen wird eine einfache Operation durchgeführt - sie wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und erfordert keine langfristige Rehabilitation.

Eine Behandlung zu Hause kann effektiv sein, da viele Volksheilmittel die gleichen Wirkstoffe enthalten wie Apothekenmedikamente. Vor Kursbeginn sollten Sie jedoch einen Arzt konsultieren und die Möglichkeit einer konservativen Behandlung prüfen.

Medikamentöse Behandlung

Pharmazeutika, die zur Behandlung des Schnappfingersyndroms eingesetzt werden können, sind nichtsteroidale Antiphlogistika (Ibuprofen). Sie stoppen die entzündlichen Prozesse, wodurch das Volumen des geschädigten Bandes abnimmt und mobil wird. Eine medikamentöse Therapie ist jedoch nicht wirksam, wenn die Belastung der Fingergelenke gleich bleibt. Die Verwendung von Salben wird mit leichten körperlichen Übungen und Entspannung von ernsthaftem Stress kombiniert. Darüber hinaus können Sie spezielle elastische Verbände erwerben, die den Pinsel schützen sollen. Sie werden nur während des Betriebs getragen und regulieren die Bewegungsamplitude in den Gelenken.

Chirurgische Methoden

Der radikalste Weg, um Klick- und Fingerschmerzen loszuwerden, ist die Operation. Die Operation dauert nicht länger als 30 Minuten und wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Der Chirurg schneidet die Haut auf der Handfläche und schneidet das Handflächenband, was die normale Bewegung in den Gelenken stört. Das Verfahren ist harmlos, verläuft ohne Komplikationen und Nebenwirkungen. Wenn das Band herausgeschnitten wird, entfällt der Hauptgrund für das Klicken der Finger, sodass sich das Gelenk unmittelbar nach der Operation normal bewegen kann. Diese Methode wird angewendet, wenn die Krankheit im dritten Stadium fortgeschritten ist oder wenn konservative Behandlungsmethoden unwirksam sind.

Nach dem Eingriff sollte es ca. 2 Wochen dauern, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Während dieser Zeit werden Verbände angelegt, Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente eingesetzt. Während der Rehabilitationsphase ist es wichtig, sofort mit der Entwicklung des Gelenks zu beginnen, damit das Gewebe während der Heilung seine Beweglichkeit beibehält.

Rezepte der traditionellen Medizin

Die Behandlung mit Volksheilmitteln ist die Betäubung von Salben, Kompressen und Reiben. Im Arsenal der traditionellen Medizin gibt es eine Vielzahl von einfachen und erschwinglichen Rezepten, die einfach zuzubereiten und zu Hause anzuwenden sind. Behandeln Sie die Krankheit jedoch nicht selbst. Der behandelnde Arzt kann über die Vorteile und Kontraindikationen der gewählten alternativen Methode sprechen und seine Wahl begründen.

Unter allen Methoden sind die effektivsten und sichersten:

  • eine geriebene rohe Kartoffelkompresse, die auf das schmerzende Gelenk aufgetragen und über Nacht stehen gelassen wird,
  • Propolis als Bestandteil einer Alkoholtinktur oder einer Reibesalbe,
  • Aloesaft oder frische Blätter dieser Pflanze in Form von Kompressen,
  • Anwendung auf Basis von Wasserstoffperoxid, das für 20-30 Minuten auf den Finger aufgetragen wird,
  • therapeutische Brühe mit Zusatz von Minze, Menthol und Eukalyptus - eine Kombination mit ausgeprägter analgetischer Wirkung,
  • Tonanwendungen,
  • Tinktur aus Arnika-Blüten, die in getrockneter Form in einer Apotheke gekauft werden kann (unter natürlichen Bedingungen wächst sie nur in Bergregionen),
  • Abkochen, Aufguss von Ringelblume oder einer darauf basierenden Salbe unter Zusatz von Vaseline oder Babycreme,
  • Kohlblätter in Form einer Kompresse für die Nacht - eine bekannte Methode zur Linderung von Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen,
  • Abkochung von Traubenkirschblättern.

Um zu verstehen, warum die Finger klicken und warum Schmerzen auftreten, wenn sie gebeugt und ungebeugt sind, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Mithilfe einer Röntgenaufnahme können Sie das Stadium der Krankheit und die Ursache ihres Auftretens genau bestimmen. Es ist besser, die Behandlung in den ersten Stadien zu beginnen, da Sie sich in fortgeschrittenen Fällen für eine Operation anmelden müssen. Konservative Behandlungsmethoden sind Arzneimittel, die Schmerzen und Entzündungen lindern. Jedes Behandlungsschema beinhaltet jedoch die Beseitigung der Hauptursache der Pathologie, d. H. Einer erhöhten Belastung der Gelenke. Gönnen Sie dazu Ihren verletzten Fingern eine Pause und belasten Sie sie nicht im Alltag. Bei richtiger Behandlung gehen alle Krankheitssymptome vollständig verloren und die Beweglichkeit der Gelenke wird wiederhergestellt.

Behandlung eines Schnappfingers in der Klinik Assuta Complex

In der israelischen Klinik Assuta wird die komplexe Behandlung des „Schnappens der Finger“ bei Kindern und in den ersten Stadien der Krankheit bei Erwachsenen konservativ durchgeführt. Bringt diese Therapie jedoch keinen positiven Effekt oder werden häufige Rückfälle beobachtet, so greifen sie in diesem Fall auf einen chirurgischen Eingriff zurück. Das Wesen der Operation, die 10 bis 20 Minuten dauert, besteht darin, das ringförmige Band zu präparieren. Ein Krankenhausaufenthalt ist nicht erforderlich.

Die chirurgische Behandlung im Assuta Clinic Complex kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden.

  • Geschlossene Ligamentotomie. Die Essenz des Verfahrens: Mit Hilfe eines Augenskalpells wird ein Einschnitt gemacht, um die Palmaroberfläche über dem Kopf des beschädigten Mittelhandknochens zu punktieren. Zerlegen Sie dann das ringförmige Band so weit, bis der Fingerschnappverschluss verschwindet. Diese Operation wird nur unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Danach ist kein Nähen mehr erforderlich. Wenden Sie einfach einen aseptischen Verband an.
  • Offene Ligamentotomie. Die Essenz der Technik: Ärzte machen einen 2 cm langen Einschnitt über der distalen Hautfurche bis zur Fingerbasis. Dann wird ein ringförmiges Band ausgelegt, das mit einer Anzahl benachbarter Gewebe verlötet und verdickt wird. Die Dissektion des Bandes wird üblicherweise entlang der lateralen Oberfläche durchgeführt, bis ein freier Schlupf der Beugesehne auftritt. Der Heftvorgang endet. Die Bürste wird 10 Tage lang mit einem Gipsverband oder einer Orthese fixiert. 10-12 Tage nach der Operation werden die Nähte entfernt.

In der israelischen Klinik Assuta Complex wird die Behandlung der stenotischen Ligamentitis von mehreren erfahrenen orthopädischen Chirurgen durchgeführt, von denen einige Abteilungsleiter der größten staatlichen Krankenhäuser des Landes sind.

Symptome eines schnippenden Fingers

Das Hauptsymptom der „Schnappfinger“ -Krankheit ist ein schmerzhaftes „Schnappen“ der Finger während ihrer Beugung und Streckung. Bei Erwachsenen ist häufig der Ringfinger oder kleine Finger betroffen, bei Kindern der Daumen.

Wenn die Krankheit fortschreitet, bleibt der „Schnappfinger“ in der Flexionsposition und es ist ziemlich schwierig, ihn zu begradigen. Der Grund für diesen Zustand ist die gebildete Verdickung der Beugesehne des Fingers, die verhindert, dass die Sehne leise in den Fibro-Knochen-Kanal eintritt. Außerdem kann sich das Sehnenband selbst verdicken, was ebenfalls die Bewegung des Fingers stört. Da sich der knochenfasrige Kanal auf der Handfläche im Bereich des Metakarpophalangealgelenks befindet, sind an dieser Stelle Schmerzen und Verspannungen beim Abtasten zu spüren.

Formular herunterladen. "data-toggle =" modal "data-form-> Sagen Sie mir die Preise

Selbstmedikation

Die Methoden, die zu Hause angewendet werden können, umfassen vor allem die Verwendung von Arzneimitteln, die ohne Verschreibung gekauft werden. Medikamente sollten als nichtsteroidal mit entzündungshemmenden Eigenschaften eingestuft werden. Diese Medikamente umfassen:

IbuprofenNaproxen
Dieses Medikament sollte einmal täglich nach 6 Stunden eingenommen werden: Die Dosierung in einer Dosis beträgt 200-400 mg. Die Wirkung dieses Medikaments hilft, Schmerzen zu beseitigen und Entzündungen in der Hand zu lindern.Bei einer Einzeldosis von 0,25 mg erfolgt die nächste Anwendung im Abstand von 6 Stunden, bei einer Dosierung von 0,5 mg sind 12 Stunden Pause erforderlich.

Wichtig: Es ist strengstens verboten, beim Kauf von Medikamenten diese in Kombination miteinander einzunehmen. Sie sollten nur ein Medikament einnehmen, damit es nicht zu einer Vermischung verschiedener Bestandteile von Substanzen im Körper kommt, die möglicherweise inkompatibel sind und den Körper schädigen. Es ist auch sehr wichtig zu wissen, in welchem ​​Stadium die Krankheit vorliegt. Ein qualifizierter Arzt wird Ihnen dabei helfen. Damit die Medikamente das gewünschte Ergebnis erzielen, sollten Sie sicherstellen, dass sich die Krankheit in der Anfangsphase der Entwicklung befindet, da sonst die Medikamente nicht helfen.

Methoden der traditionellen Medizin

Die nächste Behandlungsoption für einen Schnappfinger ist die traditionelle Medizin. Von den in der Praxis getesteten Methoden unterscheiden sie:

Mittelanwendung
Therapeutische MischungUm die Mischung zuzubereiten, benötigen Sie: Honig, Senf, Öl und kaukasischen Nieswurz. Pflanzliche Rohstoffe (30 g) zerkleinern, mit flüssigem Honig mischen, restliche Zutaten in einer Menge von 10 ml zugeben. Gießen Sie die Komposition anschließend in eine Pfanne und stellen Sie sie auf ein kleines Feuer, auf dem die Komposition schmoren sollte, bis sich eine Masse mit einer homogenen Struktur gebildet hat. Die Aufbewahrung einer solchen Mischung wird in einer Glasschüssel an einem Ort empfohlen, an dem kein Licht einfällt. Die Fingerverarbeitung erfolgt zweimal täglich - bis der Klick im Finger verschwindet. Das Schmerzsyndrom sollte in den ersten Tagen der Anwendung verschwinden.
PropolisPropolis-Rohstoff und Pflanzenöl werden zu gleichen Anteilen gemischt. Solch ein Werkzeug wird dreimal täglich verwendet, bis es ausgehärtet ist.
Unreife KartoffelnEine giftige unreife Kartoffelpflanze lindert Schmerzen. Um das Produkt zuzubereiten, mahlen Sie die unreifen Früchte zu einer breiartigen Masse, die auf 38 Grad erhitzt werden muss, und wickeln Sie sie dann mit einem Stück Sackleinen ein. Die Anwendung besteht darin, Kartoffeln jeden Tag nachts auf einen Finger zu legen und mit einer Plastikfolie aus Polyethylen von oben zu bedecken und dann den Finger fest zu verbinden. Wiederholen Sie den Vorgang, bis der Klick im Finger entfernt ist.
Therapeutische Mischung Nr. 2Die Mischung wird aus Ammoniak und Terpentingummi hergestellt, die in der gleichen Menge gemischt werden. Rohe Hühnereier (2 Stück) werden zu der resultierenden Mischung gegeben und geschlagen, bis eine Zusammensetzung mit einer cremigen Konsistenz erhalten wird. Die Verarbeitung erfolgt täglich dreimal täglich.
Aloe VeraAufgrund der besonderen Eigenschaften dieser Pflanze wird mit ihrer Hilfe die Beseitigung von Schwellungen und die Beseitigung von Entzündungen im Gewebe erreicht. Damit das Scharlachrot wirkt, sollte es mit Zellstoff auf einen ungesunden Finger aufgetragen und mit einer Folie und einem Verband gesichert werden. Eine solche Kompresse sollte dreimal täglich gewechselt werden.

Finger Click Trays

Zusätzlich zu den oben genannten Tricks ist es möglich, spezielle Bäder zu verwenden, die die Genesung beschleunigen:

  1. Für das Bad braucht man einen Nadelzweig. Wir mahlen es vorher, geben dann einen Liter Wasser hinzu, kochen es einige Minuten lang und lassen es dann 30 Minuten lang bei schwacher Hitze köcheln. Nachdem der Prozess des Mattierens abgeschlossen ist, wird die Zusammensetzung gefiltert und wenn die Temperatur erträglich wird, um die Hand hinein zu senken, beginnt der Vorgang. Die Dauer des Eingriffs beträgt ca. 15-20 Minuten.
  2. Das Salzbad, das aus Meersalz und einigen Tropfen Nadeln hergestellt wird, wirkt schnell und entzündungshemmend. Halten Sie Ihre Hand mindestens 20 Minuten im Bad. Geeignet für den täglichen Gebrauch.
  3. Das Holunderbad wird aus trockenem Pflanzenmaterial hergestellt, das mit 800 ml Wasser mit einer Temperatur von 98 Grad gefüllt ist. Danach müssen Sie 30 Minuten lang dem Druck standhalten und Ihre Hände 20 Minuten lang senken. Dieses Rezept kann zweimal täglich angewendet werden.

Therapie von ätherischen Ölen gegen Gelenkklicks

Eine andere Methode, die Sie zu Hause anwenden können, um Ihre Finger und Hände zu heilen, ist die Verwendung von ätherischen Ölen.

LavendelFirGeranie und Nelke
Dieses Öl, das in der Apotheke gekauft oder zu Hause aus trockenen Rohstoffen und Sonnenblumenöl hergestellt wird, sollte täglich in den betroffenen Bereich der Bürste eingerieben werden. Der Vorgang dauert bis zur Wiederherstellung.Gleiche Anteile von Lavendel- und Tannenöl werden gemischt und in die betroffene Stelle eingerieben. Рекомендовано это делать с несколькими повторениями за сутки.По три капли масел герани с маслом гвоздики или лаванды смешать и втирать в пальцы, имеющие нестабильность, а также в область кисти. Применять трижды в день.

Longettes - Entlasten Sie den Schnappfinger

Wenn der Schnappfinger nicht geht und die Behandlung mit Volksheilmitteln aus irgendeinem Grund nicht hilft oder unmöglich ist, dann ist das Tragen einer alternativen Maßnahme Spindeln, die den Finger gestreckt halten. Dies ist notwendig, um eine unerwünschte Belastung der Bürste beim Biegen zu vermeiden. Die Tragedauer eines solchen Gerätes beträgt bis zu sechs Monate. Sie können Ihre Finger nur von den Longs lösen, um Finger-Stretching-Übungen durchzuführen.

Hinweis: Sie können eine Schiene aus dem Reifen und dem wasserdichten medizinischen Klebeband herstellen, die in der Apotheke gekauft wurden.

Übungen, die empfohlen werden, während Sie eine Longieta tragen, dehnen den Pinsel.

  • Legen Sie Ihre Handfläche auf eine feste, ebene Oberfläche.
  • Drücken Sie mit der anderen Hand ganz langsam und sanft auf die Bürste, während Sie die Bänder langsam dehnen.
  • Es wird empfohlen, die Bänder der Bürste nicht länger als 30 Sekunden in der ausgefahrenen Position zu fixieren.
  • nicht mehr als 5 Wiederholungen auf einmal
  • 3 mal am Tag.

Wichtig: Alle Bewegungen während des Trainings sollten geschmeidig sein und in keinem Fall scharfe und scharfe Schmerzen verursachen.

Es gibt eine andere Möglichkeit für Übungen an der Hand. Sie bestehen darin, auf den resultierenden Knoten im Bereich des Pinsels zu drücken und gleichzeitig den klickenden Finger herauszuziehen.

Gelenkrestaurationsdiät

Es ist kein Geheimnis so gut Gelenkreparaturhilfe ist Vitamin B6. Um die schnellstmögliche Heilung durch Klicken mit dem Finger zu erreichen, führen wir in die Diät Lebensmittel ein, die dieses Element enthalten. Die Verwendung solcher Produkte ist auch nach dem Abklingen der Krankheit obligatorisch, um einen gesunden Zustand der inneren Strukturen der Hand aufrechtzuerhalten. Nahrungsergänzungsmittel empfohlen:

  • roher Knoblauch
  • Nüsse (Haselnüsse),
  • Leber
  • Fisch
  • Sonnenblumenkerne
  • Pistazien.

Neben Lebensmitteln besteht die Möglichkeit, Vitamin B6 in Lösungen oder Tabletten zu verwenden. Auch eine Reihe von Injektionen von B-Vitaminen wird ein gutes Werkzeug sein.

Grundlegende Konzepte

Vor Beginn der Behandlung ist es notwendig, das Wesen der Krankheit und die Ursachen ihres Auftretens zu verstehen. Das Schnappfingersyndrom ist eine der Erkrankungen des Bindegewebes und des Bewegungsapparates.

Die meisten Patienten mit dieser Diagnose sind Frauen. Bei Vertretern des schwächeren Geschlechts ist am häufigsten der erste Finger des Pinsels betroffen, viel seltener treten solche Symptome an 3 oder 4 Fingern auf.

Ursachen der Krankheit

Im Körper eines gesunden Menschen ist der Sehnenbandapparat in der Lage, eine spezielle Flüssigkeit (Synovialflüssigkeit) zu produzieren. Es schützt einzelne Gelenkteile vor Abrieb und schnellem Verschleiß.

Unter dem Einfluss einiger Faktoren nimmt die Menge der freigesetzten Flüssigkeit ab, das ringförmige Band wird dicker und das Lumen des Kanals wird kleiner. Solche Veränderungen führen zu Störungen in der Arbeit des Sehnenbandapparates. Teile der Gelenke rutschen nicht mehr, reiben aneinander. Dies verursacht Mikrotrauma und Wachstum.

Risikofaktoren

Die folgenden Faktoren können das Risiko für die Entwicklung eines Schnappfingersyndroms erhöhen:

  • Erhöhte Belastung der Hände. Diese Risikogruppe umfasst Personen, die in der Handarbeit tätig sind: Näherinnen, Fahrer, Schlosser, Arbeiter, die in der Handfertigung bestimmter Arten von Produkten tätig sind.
  • Diabetes mellitus.
  • Schwangerschaft Während dieser Zeit ist die Durchblutung bei Frauen gestört, was zum Auftreten von Entzündungsherden in den Gelenken beiträgt.
  • Unsachgemäße (ungleichmäßige) Knochenentwicklung im Kindes- und Jugendalter.
  • Das Vorhandensein von Krankheiten wie Gicht und rheumatoider Arthritis.
  • Anomalien und Pathologien der Gelenke der Phalanx.
  • Vererbung. Wenn es unter nahen Verwandten eine Person mit der Diagnose einer knotigen Sehnenentzündung gibt, steigt das Krankheitsrisiko durch die Erben.

Anzeichen und Symptome des Schnappfingersyndroms sind recht häufig. Sie können sie nur in der Anfangsphase der Entwicklung mit Schwellungen oder anderen Pathologien verwechseln. Zu diesem Zeitpunkt zeigten sich die Symptome äußerst schwach. Patienten werden beobachtet:

  • Schmerz Zu Beginn des pathologischen Prozesses treten selten Schmerzen auf. Meistens geschieht dies am Morgen nach dem Aufwachen. In diesem Stadium werden die Schmerzen als schwach und vorübergehend charakterisiert, wenn die Hand ohne Bewegungen gelassen wird. Der Mangel an Behandlung führt zu erhöhten Schmerzen.
  • Starke Schmerzen beim Berühren der betroffenen Stelle und bei körperlicher Anstrengung an den Fingern.
  • Verminderte motorische Aktivität und Bewegungsamplitude der Finger (es wird schwierig, sie zu beugen und zu lösen).
  • Eine Zunahme der Gelenkverdichtung und -verdickung.

Eine falsche Auswahl der Behandlung oder deren völlige Abwesenheit führt zu verstärkten Symptomen und einer Verschlechterung des Zustands des Patienten. Mit dem Fortschreiten der Erkrankung werden beobachtet:

  • Starke Schmerzen sind auch in Ruhe und ohne Stress vorhanden.
  • Schmerzempfindungen konzentrieren sich nicht nur auf den Bereich des betroffenen Gelenks, sondern erstrecken sich auch auf das Handgelenk, den Unterarm oder sogar die Schulter.
  • Beim Beugen und Strecken des Fingers tritt ein Klicken auf.
  • Eine Komplikation in Form eines großen schmerzenden Kegels an der Fingerbasis ist möglich.

Stadien der Krankheit

In der Medizin gibt es drei Entwicklungsstadien des Schnappfingersyndroms:

1. Stufe. Der Beginn der Entwicklung der Krankheit. Die Symptome sind mild, es gibt leichte Schmerzen.

2. Stufe. In diesem Stadium der Krankheit wenden sich viele Patienten an die Klinik, da sich die Symptome verstärken.

3. Stufe. Diese Zeit ist mit Komplikationen verbunden und erfordert eine lange komplexe Behandlung.

Diagnose

Diagnostizieren Sie eine stenotische Ligamentitis (Schnappfinger) anhand von Patientenbeschwerden und Erstuntersuchungen. Während dieses Vorgangs überprüft der Arzt den Gesundheitszustand des Gelenks, seinen Zustand, das Vorhandensein von Dichtungen und Schwellungen.

In einigen Fällen ist eine Ultraschalldiagnose erforderlich, um zusätzliche Daten zu erhalten. Im Laufe des Ultraschalls ist es möglich, Informationen über den Zustand von Sehnen und Muskeln zu erhalten.

Konservative Behandlung

Menschen, die an dieser Krankheit leiden, fragen oft, was sie tun sollen, wenn sie mit den Fingern klicken und ob es möglich ist, diese Pathologie vollständig zu beseitigen.

In Fällen, in denen die Krankheit im Frühstadium erkannt wird und nicht durch starke Schmerzen und Verdichtung erschwert wird, ist eine konservative Behandlung ausreichend, um die Gelenkfunktion wiederherzustellen. Ärzte können abhängig von den Merkmalen und der Komplexität der Diagnose verschiedene Arten von Therapien verschreiben.

  • Befestigungsbürste. Manchmal reicht es aus, den Arm zu entlasten, um die Symptome und Ursachen der Krankheit zu beseitigen. Dazu wird ein spezieller Reifen aufgelegt, der den Finger fixiert.
  • Massage Massageverfahren werden häufig in die komplexe Therapie der knotigen Sehnenentzündung einbezogen. Dieser Effekt stellt die Durchblutung wieder her und hilft, Entzündungen zu reduzieren.
  • Medizinische und vorbeugende Übungen. In vielen Fällen werden bei der Behandlung der stenosierenden Ligamentitis (Klick-Finger-Syndrom) therapeutische Übungen empfohlen. Sie sollten jedoch nicht unabhängig voneinander durchgeführt werden. Im Falle einer Krankheit der Stadien 2 und 3 wird empfohlen, diesen Ansatz nur im Erholungsstadium anzuwenden.
  • Kalte Kompressen. Kälteeinwirkung lindert die Schmerzen, beseitigt jedoch nicht die Ursache der Krankheit.
  • Steroid Drogen. Das Vorliegen ausgeprägter Symptome erfordert eine Steroidinjektion. Solche Medikamente wirken lokal (im betroffenen Bereich) und helfen, Entzündungen, Schmerzen und andere Manifestationen zu beseitigen. In schweren Fällen können mehrere intermittierende Kurse erforderlich sein.

Perkutane Freisetzung

Wie kann man ein Schnappfingersyndrom ohne Operation heilen, wenn Medikamente und Massagen nicht helfen? In solchen Fällen greifen Ärzte häufig auf die perkutane Freisetzung zurück. Diese Prozedur wirkt sich direkt auf den Fokus der Pathologie aus.

In den Bereich des beschädigten Gelenks wird eine Nadel eingeführt, mit deren Hilfe Gewebe und Formationen zerstört werden, die die normale Funktion des Gelenks beeinträchtigen. Danach werden zusätzliche therapeutische Maßnahmen (Massage, Übungen) verordnet.

Chirurgie

Operationen wegen Schnappfingersyndroms werden in Fällen verordnet, in denen therapeutische Behandlungen nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Während dieses Vorgangs macht der Chirurg einen Schnitt an der Basis des Fingers und entfernt das überwachsene Sehnengewebe, wodurch die motorische Aktivität des Gelenks vollständig wiederhergestellt wird.

Diese Operation dauert ziemlich lange und ein kleiner Einschnitt fördert die schnelle Genesung.

In der postoperativen Phase kann der Arzt eine zusätzliche Behandlung, eine vorübergehende Fixierung des Fingers und andere Expositionsoptionen verschreiben.

Behandlung des Schnappfingersyndroms zu Hause

Zusätzlich zu den traditionellen Therapiemethoden gibt es viele Volksrezepte, aber bevor man sie anwendet, sollten einige Merkmale berücksichtigt werden.

Die Anwendung der Schulmedizin wird nur bei stenotischer Ligamentitis im Anfangsstadium empfohlen. Bei starken Schmerzen und entzündlichen Prozessen sollten Sie sich sofort an die Klinik wenden. Andernfalls verschlechtert sich der Zustand nur.

Wenn sich nach 10 bis 14 Tagen der Behandlung gemäß den Vorschriften der Heiler keine Besserung einstellt und die Intensität der Symptome nicht abgenommen hat, wird empfohlen, die traditionellen Therapiemethoden aufzugeben und ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Im Sparschwein der Heiler gibt es solche Rezepte:

  • Rohe Kartoffelkompressen. Zur Herstellung eines Therapeutikums werden rohe Kartoffeln geschält und gemahlen. Dies kann mit einem Mixer oder einer feinen Reibe erfolgen. Die resultierende Aufschlämmung wird auf eine Temperatur von 37 bis 38 Grad erhitzt, in einen Verband oder eine Gaze eingewickelt und nachts auf eine wunde Fuge aufgetragen. Über die Kompresse wird ein Schal oder ein Wolltuch gelegt. Ein solches Rezept hilft, Schmerzen und Schwellungen schnell zu lindern.

  • Aloe-Fruchtfleisch. Aloe Heilpflanze hilft, Entzündungen und Schwellungen schnell zu beseitigen. Verwenden Sie es als Kompresse. Ein Stück wird aus einem frischen Blatt geschnitten, das die Größe des beschädigten Gelenks geringfügig überschreitet. Dieses Blattfragment wird der Länge nach in 2 Hälften geteilt und mit Fruchtfleisch auf die Haut aufgetragen. Eine solche Kompresse wird mit einem Verband oder einer Gaze fixiert. Wechseln Sie das Aloe-Blatt dreimal täglich.
  • Komprimieren von Kohlblättern. Bekannter Weißkohl ist ein wirksames Volksheilmittel zur Behandlung eines Schnappfingers. Ein Stück Kohlblatt wird vom Kopf getrennt, leicht zerkleinert (damit das Blatt weicher wird) und auf das schmerzende Gelenk aufgetragen. Fixieren Sie das Blatt mit einem Verband. Wiederholen Sie 10 Tage.
  • Propolis. Propolis-Rohstoffe werden zu gleichen Teilen mit Pflanzenöl vermischt. Die resultierende Fingerflüssigkeit wird täglich 2 Wochen lang behandelt. Propolis ist berühmt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften, daher blockiert dieses Arzneimittel viele Symptome der Knott-Krankheit gut.
  • Eukalyptusbrühe. Auf 1 EL. 1 Esslöffel trockenes gehacktes Blatt einer Pflanze kochendes Wasser. Eukalyptus wird gebraut und unter dem Deckel stehen gelassen, bis er abgekühlt ist. Wenden Sie diese Abkochung für Kompressen an. Zu diesem Zweck wird Gaze oder ein Verband, der in mehreren Schichten gefaltet ist, in einem Sud angefeuchtet, leicht zusammengedrückt und die ganze Nacht über auf ein schmerzendes Gelenk aufgetragen. Eine solche Kompresse lindert schnell Schmerzen und lindert den Zustand.
  • Kompresse aus Ton und Arnika. Für ein solches Rezept werden Arnikatinktur und Heilerde benötigt. Diese Zutaten werden in jeder Apotheke verkauft. Eine kleine Menge der Zutaten (sie müssen zu gleichen Teilen eingenommen werden) wird gemischt, bis eine homogene Masse erhalten wird. Es sollte von einer solchen Konsistenz sein, dass ein Kuchen daraus geformt und auf die Fuge aufgetragen werden kann. Der erste Eingriff sollte nicht länger als 40-45 Minuten dauern. Die zweite Sitzung dauert ca. 2 Stunden. Wenn ein solches Mittel keine Rötung verursacht, wird die Kompresse über Nacht stehengelassen. Damit die Masse nicht schnell austrocknet, werden ein Film und ein Verband darüber gelegt.

Prävention

Die obigen Methoden und Werkzeuge beantworten die Frage, wie ein Schnappfingersyndrom geheilt werden kann, vollständig. Jetzt gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten, aber es ist viel einfacher und schneller, den Morbus Nott in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung zu blockieren.

Das periodische Auftreten von Schwellungen der Finger, ein Gefühl von Taubheit und Kribbeln deuten auf das Einsetzen von Problemen hin. In diesem Fall können Sie:

  • Gönnen Sie Ihren Händen eine lange Pause.
  • Alternative Belastungsarten.
  • Verwenden Sie Ibuprofen-Salbe, um Entzündungen, Schwellungen und Schmerzen zu lindern.

Es ist zu beachten, dass Sie einen Arztbesuch nicht verzögern sollten. Auch die Behandlung mit wirksamen Mitteln sollte erst nach einer ärztlichen Untersuchung und Diagnose beginnen. Die maximale Wirkung wird bei der Anwendung komplexer Behandlungsmethoden erzielt.

Sehen Sie sich das Video an: Was ist Pseudokrupp? Anzeichen, Ursachen und Behandlung! (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send