Hilfreiche Ratschläge

Deckenlagerung

Pin
Send
Share
Send
Send


Es scheint, dass die Regeln für die Aufbewahrung von Decken keine komplizierten und vor allem speziellen Vorkenntnisse vorsehen. Dies ist jedoch überhaupt nicht der Fall - nur wenn alle Regeln für die Aufbewahrung der Decke eingehalten werden, können Sie sie effizient und zuverlässig speichern, ohne dass äußere Veränderungen, das Auftreten von Insekten und Verformungen auftreten.

Jede eingelagerte Decke sollte zuerst gereinigt und dann aufbewahrt werden.

Merkmale der Reinigungsdecken

Der Reinigungsprozess der Decke umfasst die folgenden Manipulationen:

1. Beseitigung aller Arten von Krümeln, Essensresten, Flecken. Dies geschieht, um das Auftreten von Insekten während der Lagerung zu verhindern. Es ist auch notwendig, die Bettwäsche von Schmutz und anderen Flecken zu reinigen. Die Reinigung erfolgt mit einem Staubsauger, anschließend wird die Decke zur Belüftung aufgehängt und schließlich mit einem feuchten Tuch gewaschen. Jeder Prozess kann unten gefunden werden.
2. Staubsaugen. In diesem Fall ist es am besten, einen „Mini“ -Handstaubsauger oder einen normalen Staubsauger zu verwenden, jedoch mit einer speziellen Düse für Möbel, die mit Mull umwickelt sind. Das Saugen der Decke ist mit minimalem Kraftaufwand erforderlich, wobei kurzlebige Bewegungen über die gesamte Oberfläche hin und her wiederholt werden.
3. Decken lüften. Diese Prozedur ist für das Einstreuen erforderlich, wenn es schimmelig ist, einen unangenehmen Geruch hat. Es ist wichtig, die Decke richtig zu lüften, und zwar:
• bei trockenem und ruhigem Wetter
• an einem schattigen Ort mit einer minimalen Staubmenge (Beton, Gras, Ziegel usw. werden als Oberfläche der Behandlungsstelle empfohlen),
• Am Boden sollten Sie zuerst einen speziellen Wurf ausbreiten, und es ist wünschenswert, dass er auf Baumwollbasis ist.
• Die Decke wird auf die Einstreu gelegt, um ein Umkippen an den Rändern zu verhindern.
• Sie können die Bettwäsche an der Wäscheleine aufhängen, wenn sie in gutem Zustand ist und in aufrechter Position nicht beschädigt wird.
4. Mit einem feuchten Tuch waschen oder abspülen. Der letztgenannte Vorgang, nämlich das Waschen der Decken, ist so kompliziert und weist viele Nuancen auf, dass eine gesonderte detailliertere Betrachtung erforderlich ist.

Merkmale der Wäsche Decken vor der Lagerung

Faktoren, die beim Waschen von Decken berücksichtigt werden müssen:

• Gewebeschrumpfung
• Faserdehnung,
• Haltbarkeit von Farben, Zeichnungen,
• Zugfugen
• Stabilitätsgrad unter Schwerkraftbedingungen.

Experten betonen, dass nicht alle Decken gewaschen werden können. Um zu entscheiden, müssen Sie mehrere Fragen beantworten:

1. Wie alt sind die Decken? Älteres Material ist schwierig genug, um das Waschen zu tolerieren.
2. Wie ist der Zustand der Decke? Waschen Sie die Bettwäsche nicht, wenn sie sich an vielen Stellen ausbreitet.
3. Wie ist die Beständigkeit des Farbstoffs? Um dies festzustellen, ist es notwendig, den Stoff der Decke auf der unauffälligen Seite ein wenig anzufeuchten und an die Oberfläche einer weißen Waschmaschine oder nur an ein Stück weißen Stoff zu lehnen. Wenn sich auf einer weißen Leinwand Farbspuren befinden, ist es nicht schwer vorstellbar, was mit der Decke passieren wird, wenn Sie sie vollständig waschen.
4. Wie ist der äußere Zustand der Decke? Sieht sie haltbar oder matschig aus? Im zweiten Fall ist das Waschen natürlich unmöglich.
5. Hast du diese Decke schon mal gewaschen? Wenn die Antwort ja ist, sollten Sie keine Angst vor der nächsten Wäsche haben.

Die Fragen haben also dazu beigetragen, genau festzustellen, ob eine bestimmte Decke gewaschen werden kann. Jetzt ist es Zeit, eine Waschmethode zu wählen, da dies manuell oder maschinell erfolgen kann.

Natürlich ist es besser, die Bettwäsche manuell zu waschen, da sie bereits eine gewisse Lebensdauer hat. Sie ist nicht neu und es besteht die Gefahr, dass sich ihr äußerer Zustand nach der Trommel verschlechtert.

So waschen Sie eine Decke im Badezimmer:

1. Geben Sie warmes Wasser in das Badezimmer (ca. 20 cm).
2. Legen Sie die Unterlage nach unten, damit Sie in Zukunft problemlos eine Decke bekommen können.
3. Legen Sie die Decke, indem Sie sie in das Wasser drücken und sanft glatt streichen, damit sie gleichmäßig nass wird. Es ist jedoch genau das Wasser, das geglättet werden muss - es wird nicht empfohlen, die Decke zu bewegen.
4. Geben Sie das zum Waschen der Decke geeignete Reinigungsmittel in das Wasser und reinigen Sie es mit sanften Bewegungen.
5. Lassen Sie das Wasser ab, ohne die Decke herauszuziehen.
6. Füllen Sie das warme Wasser nach und versuchen Sie, die Bettwäsche gut auszuspülen. Dieser Vorgang sollte ca. 4 Mal wiederholt werden, um eine gründliche Spülung zu erreichen.
7. Lassen Sie das Wasser ein letztes Mal ab, tupfen Sie die Decke mit sauberen Handtüchern ab und versuchen Sie, die verbleibende Flüssigkeit daraus zu entfernen.
8. Entfernen Sie die Bettwäsche aus der Badewanne, indem Sie die Ecken der Bettwäsche festhalten.
9. Nehmen Sie die gewaschene Decke zum Trocknen ins Freie. Es muss vollständig trocknen, damit sich bei der Lagerung kein Schimmel bildet.

Es lohnt sich zu verstehen, dass Sie zum Ausführen der oben genannten Schritte die Hilfe einer zweiten Person benötigen, da eine feuchte Decke sehr schwer wird.

So waschen Sie eine Decke in der Waschmaschine:

1. Prüfen Sie, ob die Decke in die Trommel der Maschine passt. Es darf nicht gerammt werden, da dies zu Schäden an Haushaltsgeräten führen kann.
2. Stellen Sie einen äußerst empfindlichen Waschmodus ein.
3. Flüssigwaschmittel für Wolldecken einfüllen.
4. Verfolgen Sie den Waschvorgang jede Minute.
5. Hören Sie nach 3 Minuten auf zu waschen.
6. Wenden Sie einen kurzen Spülzyklus an. Es ist erlaubt, die Trockenschleuderfunktion zu verwenden.
7. Eine Decke aus der Maschine nehmen, damit sie an der frischen Luft vollständig trocknen kann.

Es ist sehr wichtig, den Zustand der Decke zu berücksichtigen, die in einer Waschmaschine gewaschen werden soll. Wenn es fragil erscheint, ist es am besten, es nicht zu riskieren.

So bereiten Sie eine Decke für die Aufbewahrung vor

Es ist wichtig, die folgenden Regeln zu befolgen:

1. Stellen Sie das Alter der Decken ein, da dies die Wahl der Aufbewahrungsmethode für die Bettwäsche beeinflusst.
2. Waschen Sie sich zuerst die Hände, um überschüssiges Fett zu entfernen. Geschieht dies nicht, befindet er sich möglicherweise auf der Oberfläche der Decke. Alternativ können Sie Baumwollhandschuhe verwenden.
3. Falten Sie die Decke mit säurefreiem Papier zwischen den Schichten. Falten Sie die Knickstellen mit zerknittertem Papier. Eine kleine und dünne Decke kann in ein Rohr gewickelt werden - diese Methode erzeugt keine Biegungen auf der Oberfläche der Bettwäsche.
4. Legen Sie die gefaltete Decke in einen speziellen Koffer oder eine Tasche (ein Kissenbezug, eine Tasche, die aber immer aus Baumwolle besteht, reicht aus). Eine Plastiktüte funktioniert nicht, da ihr Inhalt möglicherweise beschlägt und bei längerer Lagerung beschädigt wird.

Experten betonen, dass für die Lagerung von Decken nur Materialien verwendet werden dürfen, die keine sauren Substanzen enthalten.

Wie man eine Decke aufbewahrt

Bei der Aufbewahrung von Decken darf Folgendes nicht erlaubt sein:

• direkte Sonnenstrahlen,
• hohe temperaturen
• direkte Einwirkung einer Wärmequelle,
• Nähe zu einer Wärmequelle,
• hohe luftfeuchtigkeit
• Oberfläche mit sauren Substanzen,
• feucht.

Unter welchen Bedingungen sollte eine Decke gelagert werden:

• in einem Schrank oder einem anderen dunklen, trockenen Ort,
• Lagertemperatur im Bereich + 15 ... + 20 ° C,
• Feuchtigkeitsindikatoren - 50%,
• Verwendung von Abwehrmitteln (z. B. Wacholderbusch oder Kugel),
• Nehmen Sie von Zeit zu Zeit eine Decke heraus, um sie zu lüften und wieder zusammenzulegen (z. B. alle sechs Monate).

Schließlich wird empfohlen, zur Aufbewahrung von Decken nur versiegelte Beutel und Behälter zu verwenden, da diese vor Schädigungen durch Insekten geschützt sind.

Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Decken

In der modernen Welt gibt es viele Möglichkeiten, Decken aufzubewahren. Grundsätzlich basieren sie weniger auf bestimmten Techniken zum Falten von Decken und Bögen als vielmehr auf der Wahl des Ortes. Auch wenn Sie die Decken nicht in den Sommerschränken verstecken, müssen Sie immer Ersatzbettwäsche aufbewahren. Nachfolgend haben wir eine Liste der beliebtesten Möglichkeiten zur sicheren, bequemen und effizienten Aufbewahrung von Decken und Kissen zusammengestellt.

  1. Eine der klassischsten und traditionellsten Methoden besteht darin, Decken, Kissen und Bettwäsche in einem Schrank aufzubewahren. Es ist sehr wichtig, dafür einen separaten Schrank oder eine separate Kommode vorzusehen, damit die Bettwäsche nicht zusammen mit der Alltagskleidung aufbewahrt wird. Diese Regel sollte nicht nur aus Gründen der Bestellung beachtet werden, sondern auch, weil saubere Decken und Kissen auf die eine oder andere Weise schmutzig werden, wenn sich Dinge in der Nähe befinden, die Sie täglich tragen.
  2. In modernen Betten können Sie Decken und Kissen in dem auf dem Foto gezeigten Bereich unter der Struktur aufbewahren. In den meisten Fällen wird die täglich verwendete Bettwäsche auf diese Weise gelagert. Sie können jedoch den Platz unter dem Bett anpassen, um Decken für einen längeren Zeitraum aufzubewahren. Dort finden Sie auch Betten mit einem Kopfteil zur Aufbewahrung von Decken.
  3. Wenn das Bett nicht über einen speziellen Stauraum verfügt, können Sie Kunststoffbehälter verwenden. Nachdem Sie die Decken in einer solchen Schachtel zusammengefaltet haben, können Sie sie fest verschließen und unter das Bett schieben. Die Decken bleiben sauber und trocken und können jederzeit bequem entfernt werden..
  4. Sie können darüber nachdenken, Bettwäsche bereits während der Reparatur in der Wohnung aufzubewahren. In diesem Fall können Sie einen kleinen Bereich des Schlafzimmers so ausstatten, dass es für lange Zeit möglich ist, Decken und Kissen auf dem Podest zu falten.
  5. Truhen und Couchtische können auch zur Aufbewahrung von Bettwäsche angepasst werden. Es ist sehr wichtig, Möbel aus einem geeigneten Material wie Holz auszuwählen. Es ist gut, wenn die Brustinnenseite mit weichem Schuppenstoff gepolstert ist.
  6. Um Bettwäsche und anderes Zubehör vollständig zu schützen, empfehlen viele Hausfrauen, Decken in speziellen Vakuumbeuteln aufzubewahren. Diese Aufbewahrungsmethode schützt nicht nur die Decken, sondern spart auch viel Platz. Nach dem Laden der Wäsche in einer speziellen Verpackung genügt es, die Luft mit einer Pumpe abzupumpen - und Sie können die Decke bis zum Winter aufbewahren.
  7. In Analogie zur vorherigen Methode können Sie Abdeckungen aus dichtem Polyethylen verwenden. In dieser Form wird Bettzeug am häufigsten in Verkaufsregalen gelagert. Decken, die bereits in Decken verpackt sind, können sicher in einem Schrank, in einer Speisekammer oder unter dem Bett aufbewahrt werden.
  8. Ebenso beliebt sind spezielle Kleiderkoffer zur Aufbewahrung von Decken und Kissen. In solchen Spezialtaschen können Sie die gesamte Bettwäsche zusammenfalten und dann sicher aufbewahren oder transportieren. Garderobenstämme sind je nach Material weich und hart. Softbags werden verwendet, um Decken anschließend in Schränken aufzubewahren. Harte Kleiderkoffer können einfach in die Zimmerecke gestellt werden.

Als Alternative zum Aufbewahren von Daunendecken und Kissen zu Hause können Sie verschiedene Boxen, Weidenkörbe und Hocker verwenden. Die Hauptsache ist, das Deckenmaterial vor Verschmutzung und Verderb zu schützen.

Es reicht nicht aus, nur einen Weg zu wählen, um Bettwäsche aufzubewahren. Für den Fall, dass zu Hause immer ein Durcheinander herrscht und nicht genügend Platz für alles vorhanden ist, sollte eine Umstrukturierung vorgenommen werden.

Entfernen Sie alle Gegenstände aus den Schränken und sortieren Sie sie. Wenn die Reinigung in den Schränken sehr lange durchgeführt wurde, kommt wahrscheinlich ein leicht muffiges Aroma aus dem Stoff. Veraltete Gegenstände und Bettwäsche müssen gewaschen und gründlich getrocknet werden. BDarüber hinaus muss der Aufbewahrungsort, sei es ein Schrank oder eine Kommode, gründlich gewaschen und von einem unangenehmen Geruch befreit werden.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, eine separate Kommode für die Aufbewahrung von Decken bereitzustellen, falten Sie die in speziellen Bezügen verpackten Betten in den unteren Regalen des Schranks. Es gibt ein einfaches Prinzip: Je öfter etwas verwendet wird, desto einfacher sollte es sein, es zu bekommen. Winterdecken sind nicht alltäglich.

Gehen Sie auf die Organisation der Lagerung von Decken praktisch und einfallsreich. Denken Sie an Situationen, in denen Sie dringend Decken und Kissen benötigen, zum Beispiel für den Fall, dass Gäste plötzlich kommen.

Es ist gut, wenn Ihnen die beschriebenen Tipps und Ideen dabei helfen, Ihre Decken bequem und effizient zu Hause aufzubewahren.

Wäscheschrank

Es ist großartig, wenn eine solche Notwendigkeit in Ihrer Einrichtung vorhanden ist: Alles, was den eifrigen Eigentümern bleibt, ist herauszufinden, was gerade gebraucht und unnötig, geliebt und nicht so benutzt wird oder anscheinend für eine lange Zeit, die verdammt ist, damit zu rechnen, dass ihr Glück genutzt wird. Schlichte, ordentliche Stapel Bettwäsche, gefaltete Decken und Kissen - all dies wird zweifellos seinen Platz in diesem Schrank finden.

Heimtextilien von Kleidung getrennt zu halten, ist nicht nur sinnvoll, sondern auch hygienisch korrekt. Mikroben, Verschmutzungen und Insekten können sich leicht von Kleidungsstücken zu Decken und Kissen bewegen, die nicht nur unbequem zu waschen sind, sondern auch nicht empfohlen werden. Wenn es der Platz erlaubt, ist es am bequemsten, einen solchen Schrank im Schlafzimmer zu platzieren.

Vakuumbeutel

Nehmen wir an, wir haben Stauraum: Es handelt sich um einen separaten Wäscheschrank, ein Ankleidezimmerregal oder ein Schrank-Zwischengeschoss - das ist wichtig organisiere es richtig und die Lagerung eines Textiltyps von einem anderen trennen.

Volumetrische Kissen und Decken absorbieren den Löwenanteil des freien Raums des Schranks. Eine großartige Option für ihre ordentliche Lagerung, die nicht viel Platz beansprucht, sind Vakuumbeutel - sie sparen bis zu 80% des Platzes! Die Verwendung dieser wunderbaren Hüter von Kleidung und Textilien basiert auf der Entfernung von Luft, die in dem Beutel und den Dingen enthalten ist, mit einem Staubsauger oder einer speziellen Pumpe.

Der Online-Shop von Ideal Wardrobe bietet eine große Auswahl an Verpackungen verschiedener Hersteller: in verschiedenen Größen, mit und ohne Ventil (Kompressionsvakuumbeutel sind auch auf Reisen sehr praktisch) aus Material mit verschiedenen Stärken. Zweifellos Tugenden Gute Besitzer schätzen die Vakuumlagerung schon lange:

echte Platzersparnis - voluminöse Dinge werden auf die Größe eines flachen Pfannkuchens komprimiert, was für sehr kleine Wohnungen im Hinblick auf die Platzierung von Dingen besonders wichtig ist,
perfekte Bestellung in einem Schrank oder Ankleideraum,
• gute entscheidung saisonale Kleidung Lagerungsowie Heimtextilien - Decken und Kissen,
schutz vor Staub, Schmutz, Motten.

Eine umsichtige Gastgeberin findet immer ein praktisches und praktisches Modell von Vakuumbeuteln, die für ihre Decken und Kissen geeignet sind. Wir haben für Sie vorbereitet sehr detailliertAnweisungen zur Verwendung von Vakuumbeuteln. Wir hoffen, dass diese Art von Verpackung, die auf der ganzen Welt beliebt ist, bei Ihnen zu Hause nützlich ist.

Harte Garderobenstämme und Pouffes Garderobenstämme

Eine sehr stilvolle und einfache Lösung zur Aufbewahrung von Schüttgütern sind Heimtextilien harte Kleiderkoffer. Mit einer großen Auswahl an Modellen können Sie mehrere große Kisten gleicher oder unterschiedlicher Größe in einem oder mehreren Farben harmonisch miteinander kombinieren, so dass die Integrität des Innenraums nicht beeinträchtigt wird.
Dank der starren Konstruktion aus Wänden und Abdeckungen können Sie in modernen Schrankkoffern eine improvisierte stabile Pyramide, eine Art Kommode oder ein Regal zusammenfalten - dies ist sehr originell und einfach.

Von Zeit zu Zeit können Sie die Komposition ändern, um sie zu einem Highlight eines normalen Raums zu machen. Die einzige Einschränkung für die Verwendung dieser Option ist:

Sie benötigen freien Platz in der Ecke des Raumes oder eine leere Wand, entlang der Sie Ihre eigene Struktur bauen könnten,
• Boxed Cabinet nicht muss auf dem Weg der Massenpassage sein Mieter der Wohnung, sonst ist es notwendig, eine versehentlich getroffene Konstruktion mit beneidenswerter Beständigkeit zu montieren.

Starre Kleiderkoffer sind auch deshalb praktisch, weil sie in der richtigen Höhe ausgewählt wurden und sehr rationell unter dem Bettboden oder auf den oberen Regalen eines Kleiderschranks oder Ankleideraums platziert werden können - wenn sie nicht für häufige Verwendung vorgesehen sind.

Ein ähnliches Interieur und eine sehr gute Option für kleine Räume können dienen Sitzpuffs mit abnehmbarem Deckel und Hohlraum innen. Two-in-One: Ein Platz für einen Sitz, der für den allgemeinen Stil des Raums ausgewählt wurde, und ein geräumiger Stauraum für Decken, Kissen, Bettdecken und Teppiche sowie Bettwäsche. Es wäre ratsam, Kissen und Decken in Vakuumbeuteln zu verpacken, und für Wollprodukte ist ein Schutz vor Motten erforderlich.

Speicherabdeckungen

Weiche Kleiderkoffer oder -hüllen sind unabhängig von ihrem Standort eine universelle Aufbewahrungsmöglichkeit für Heimtextilien. Die preiswerten und praktischen Bezüge zur Aufbewahrung von Bettwäsche bieten einen hervorragenden Schutz vor Staub, Sonnenlicht und Feuchtigkeit. Die darin verpackten Kissen, Decken, Teppiche usw., die zur Langzeitlagerung bestimmt sind, können in ordentlichen Stapeln in den Regalen von Kleiderschränken, Wäscheschränken oder in den Regalen des Garderobenraums abgelegt werden.

Die ideale Option wäre, jede Lagereinheit in Ihrem eigenen „Haus“ zu definieren - dies vermeidet das Zusammenbacken und das unbefugte Züchten von Insekten. Und wenn ein Soft Case für die Dinge implementiert wird mit einem transparenten Sichtfenster, dann ist es sehr praktisch, nicht das gesamte Regal nach der einzig notwendigen Decke oder Bettwäsche zu durchsuchen.

Для одеял и подушек должны приобретаться кофры только из «дышащего» материала, только в этом случае изделия не получат бонусом неприятный затхлый запах и даже после длительного хранения будут благоухать свежестью и мечтами о сладких снах.

Альтернативные способы хранения

Wenn Sie möchten, können Sie immer Ideen in Geschäften sehen, die mit der Aufbewahrung von Bettwäsche und Kissen nichts zu tun haben, die sich aber in Konzept und Design durchaus für Ihre Wohnung eignen könnten:

Box - Kunststoff oder Holz,
Behälter - offen oder mit Deckel,
Weidenkörbe - eine sehr originelle Designlösung, die Gemütlichkeit und Komfort für jeden Raum bietet,
• gerade geräumige Werkzeugkästen aus Sperrholz und Faserplatten mit einem modernen Blick auf die Dinge kann ein guter Ort sein, um Bettwäsche zu lagern.

Welche Art der Aufbewahrung Ihrer Lieblingskissen, -decken, -bettdecken und -bettwäsche Sie auch wählen, denken Sie daran, dass der Raum in Räumen und Schränken maximal genutzt werden kann und sollte. Die richtige Organisation von freiem Speicherplatz und benutzten Dingen ist immer Ordnung, Genauigkeit und eine erhebliche Verkürzung der Zeit für die Suche nach den erforderlichen Gegenständen.

Natürlich sollte nicht daran erinnert werden, dass alle zur Aufbewahrung entnommenen Gegenstände sauber und trocken sein sollten - dies schließt deren Vergilbung während der Aufbewahrung und das Auftreten eines unangenehmen Geruchs aus und ermöglicht es Ihnen, das ursprüngliche attraktive Erscheinungsbild beizubehalten. Ein kleiner eleganter Trick: Damit die Bettwäsche frisch riecht, fügen Sie Lavendelbeutel in die Schublade / den Koffer. Das gleiche Ergebnis kann mit aromatisierten Vakuumbeuteln erzielt werden.

Sehen Sie sich das Video an: heicko automatisiertesmotorisiertes Verdunklungsrollo mit Rohrmotor (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send